Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Wanderer1980 PC-Selbstbauer(in)
        Hallo
        dieser Thread hat mich auch zum Acer 280hk geführt.
        Im Oktober 2014 stand ein neuer PC an. Wollte ein möglichst kleines und lautloses System. Da haben mich die Tests der GTX 970 überzeugt.
        Fractial Note 304 OHNE Gehäuselüfter. ein i7 4790K mit Intel TS13X WaKü, mini ITX GIGABYTE Z97N-Gaming 5. 16GB Ram und eine Asus Strix 970 wurden gekauft.
        Beim Monitor wollte ich nicht sparen und so wurde es ein Asus mit IPS Panel, 27 Zoll Full HD. Die Pixeldichte und vor allem die Lichthöfe vom IPS Panel zwangen mich aber zum Umtausch gegen einen Full HD Monitor von BenQ 24 Zoll TN Panel.
        Schnell wurde mir bewusst, dass das System für Full HD zu stark ist. Für mich persönlich reichen 60 FPS in Ultra um rundum zufrieden zu sein. So wurde es ein BenQ GW2765HT, IPS mit WQHD. Der ging nach 3 Tagen wieder retour weil die Lichthöfe wieder unter jeder Kritik waren. Störte mich persönlich zu sehr. Mit 1440p hatte ich auch fast immer die 60 FPS.....

        Da in diesem Thread auch vom 4K Gaming mit nur EINER 970 die Rede war und relativ gut wegkam, bestellte ich den Acer. Vor allem auch weil er KEIN IPS hatte und somit auch kein zu IPS Glow.
        Benutze ihn mit Helligkeit 50, Kontrast 50, Gamma: Spiel, Farbtemp: Warm
        Farben sind imho sehr gut (natürlich nicht so wie bei IPS) und es gibt nahezu keine störenden Lichthöfe !!
        Durch DRS wusste ich, dass ich in meinen Spielen fast immer die 30 FPS in 4K schaffe und war auf G-Sync gespannt. Kurz gesagt: über 30 FPS fühlt es sich nach 60 FPS an!
        Natürlich musste ich einige Male von Ultra auch sehr hoch/hoch runter gehen. Dafür hab ich nur mehr FXAA oder gar kein AA aktiv. Braucht man bei NATIVEN 4 K imho nicht mehr. Hier wurde auch schnell klar das 4K Downsampling OPTISCH NICHT mit nativen 4K gleichzustellen ist.

        World of Tanks: alles auf max 30-35 FPS
        World of Tanks: alles auf hoch über 40 FPS
        Company of Heroes: alles auf max, ausser AA auf niedrig: 50-60 FPS
        Dead Rising 3: alles auf max ausser AA auf FXAA: knapp über 30 FPS
        Skyrim mit unzähligen Grafikmods (nichts ist mehr original lol): alles auf max mit 4xAA und 8xAF: 60 FPS
        Alan Wake: alles auf max mit 2xAA und 4xAF: 30-35 FPS
        Far Cry 3: alles auf Ultra mit FXAA: 35-40 FPS
        Tomb Raider 2013: alles auf max mit 8xAF, Haare auf normal und FXAA: über 40 FPS Durchschnitt laut integriertem Benchmark
        Ryse Son of Rome: alles auf max - keine Chance auf 30 FPS
        Ryse Son of Rome: alles auf normal mit 2xAF: 30-40 FPS
        The Evil Within: alles auf max mit FXAA: 20-25 FPS (auch nicht mit weniger Details mehr FPS, äusserst schlecht programmiert denke ich)

        Wenn ich im Asus GPU Tweak das Power Limit auf 120 stelle, GPU Takt auf 1475, VRAM auf 7200 sind bei jedem Spiel 10% mehr Fraps möglich gewesen. Die angegebenen Werte sind aber mit Stock Taktung.

        mein Fazit:
        4K mit Mini ITX und nur einer GTX 970 ist möglich. Teilweise sehr knapp aber möglich. Oft ist der VRAM auf über 3500 MB (Ryse und Dead Rising 3 vor allem) - hier ist die 970 natürlich dann nicht optimal.
        bin äußerst Zufrieden mit dem Monitor. Da AA nicht mehr wirklich ein Thema ist, werden hier Recourcen für diese Auflösung frei.

        G-Sync macht 4K gut spielbar!

        Wenn euch 60 FPS reichen, wenn euch IPS typische Lichthöfe stören, ihr einen großen höhenverstellbaren Monitor sucht, dann gebt dem Acer eine Chance!

        Negativ: keine richtige Anleitung. Weder Online noch in Papierform.
        somit gibts keine Erklärung zum "Tool" im Monitor Menü: Bildrate-Leiste
        Das ist ein Balken links unten - dürfte was mit G-Synco zu tun haben - keine Ahnung was. Hier im Thread wird leider auch nicht wirklich drauf eingegangen.
        der Balken ist immer im unteren Drittel - egal wieviel FPS ich hab...

        lg christian
      • Von Bimek Schraubenverwechsler(in)
        Also mit meiner Maschine MSI GTX 980 / 16GB 2400 , 4790K ist 4k ehrlich gesagt mies !!
        Es läuft zwar, fühlt sich aber immer "laggy" und nicht wirklich sauber an.
        Für Spieler ohne 980SLI ist 4K Geldverschwendung, ob mit oder ohne GSYNC.

        Aktuelle Spiele laufen in 1440p mit Bild Schnick-Schnack einfacher besser, flüssiger und fühlen sich high-end an !
        Ausserdem sehen sie gefühlt nicht schlechter aus als 4K

        Vom den ganzen (gefühlten Millionen) kleinen Problemen in 4kmal abgesehen
        Skalierung in Windows
        Interfaces in Spielen, die nicht sauber sklaieren.
        Fenstermodus bei Spielen ist eine Katastrophe.
        Mausbewegungen werden endlos lange ohne massive DPIs.

        ich habe meinen ASUS 4k zurück geschickt und einen QNIX 27 Zoll ( 1440p@100Hz ) für 330€ über ebay geholt.... und würde es sofort wieder machen.... aus SPIELER-Sicht !

        Der ASUS ROG mit 27", 1440p, 144Hz und Gsync ist sicherlich der ultimative Spieler Monitor zur Zeit , leider masslos überteuert. Zu dumm, dass andere Hersteller nicht in die gleiche Kerbe schlagen und lieber den 4K Hype vorwärts treiben.......
        LG
      • Von akuji13 Software-Overclocker(in)
        Die würden mir auch reichen, ich befürchte nur die wird nicht kommen.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Dir Frage ist ja, ob es eine GTX980Ti geben wird. Mir würde eine Karte mit 6 GB schon reichen, dafür dann wieder 2 in SLI Config. Zwei Titan IIs sind definitiv zu teuer und 12 GB brauch ich auch nicht.
      • Von akuji13 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Luebke82
        Naja das kommt drauf an wie schnell die nächste Generation wird. Wenn es 50% mehr Leistung wird mit Pascal kann ich damit Prima leben.
        Die Titan II wird ja mutmaßlich 50% schneller als eine 980, da noch mal 50% drauf habe ich statt 18 dann 36 fps...Hut ab wenn dir das reicht.

        Zitat von Luebke82
        Bis jetzt komm ich gut klar mit meiner Graka in UHD. Auch wenns bei neueren Spielen knapp wird ohne Details zu reduzieren. Aber auch da gibts Überraschungen wie Watch Dogs z.b. was klasse läuft auf Ultra in UHD.
        Mmmmhhhh...

        Watch Dogs Technik-Test: GPU- und CPU-Benchmarks [Update: Kein Performance-Gewinn durch Spiel- und Treiber-Updates]
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1141693
Monitor-Display
Ultra HD und G-Sync zum Schnäppchenpreis: Acer Predator XB280HK im Test [Test der Woche]
Durch Nvidias G-Sync-Technologie wird die Bildwiederholrate des Monitors mit der Fps-Rate beim Spielen synchronisiert. Das sorgt für ein wesentlich ruhigeres Bild, insbesondere im Fps-Bereich zwischen 30 und 60. Da viele Spiele in UHD genau in diesen Leistungsbereich fallen, ist der Acer Predator XB280HK ein spannendes Produkt. PCGH macht den Test.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Acer-Predator-XB280HK-Test-1141693/
15.11.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/Acer_XB280HK-pcgh_b2teaser_169.jpg
monitor,lcd,acer
specials