Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kenneth
        Auch wenn ein Bild auf nem TV vermeintlich besser aussieht nach Internen Korrekturen. Ein aktueller TV ist für ein Grafiker die Hölle was Farben angeht da sie halt nicht 1:1 ausgegeben werden. Und egal welche Farbkorrekturen der TV vornimmt, man kann sie theoretisch auch am PC über die Grafikkarte vornehmen. Und ein Monitor für 500Eur ist nicht schlechter als nen TV für 800Eur. Heißt nicht das der TV zum Spielen schlecht ist und subjektiv sogar besser aussieht. Aber unterschiede kann man in beiden Fällen nur noch Messen. Nur billiggeräte sind evtl so zu unterscheiden. Meiner Meinung.
      • Von iNxL Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von dirtyoli
        also ich kaufe meinen nächsten monitor erst wenn pc displays die bildqualität von aktuellen tv flachbildschirmen haben.

        Warum die nicht mal auf die idee kommen eine scheiss pc bildschirm mit 600hz, 1mrd kontrast, diversen prozessoren fuer die bildverbesserung usw zu bauen.

        Im gegensatz zu einem tv sieht das bild auf eineme pc bildschirm ingame aus wie ********!

        Deswegen denkene auch so viele konsolenspastis das die konsolen eine so gute grafik haben, weil eben die tv flatscreens das bild um 50% aufwerten.

        Es gibt keine gamingbildschirme für den pc. Fakt! Es ist keine einziger auf dem markt der nur annährend die anfroderungen erfüllt oder eine bildqualität (ingame) eines zb. Lg 37sl8000 bietet. Was aktuelle led tvs an bildqualität bieten ist noch unglaublicher, 40"-> 30 cm davor und trotzdem noch ein scharfes bild ohne erkennbare pixel bei nur 1080p, da kommt keine pc bildschirm ran. Schade.
        Zitat von dirtyoli
        im gegensatz zu dir habe ich mein pc schon an viele fernsehr angschlossen und auch schon an viele pc monitore.
        Und das bild wirkt auf einem tv mit seinen diversen zusatzfeatures einfach echter. Bewegungn wirken dynamischer usw.
        Auch weiss ich das zum ernsthafte mp zocken ein simpler pc monitor reicht aber um in eine ander spiele welt wirklich ein zu tauchen (zb bioshock, stalker) ist ein tv einfach besser da hier farben und licher einfach viel besser harmonieren usw. Auch wirken zb die bewegunen von spielefiguren bei einem 200hz tv mit 2ms reaktionszeit einfach viel viel echter als auf einem pc bildschirm.

        Und ganz wichtig ist das ich hier keine billigen aldi flatscreen tv's meine so wie du es tust!
        Der größte Blödsinn den ich je gelesen habe. Da fehlt mir sogar jegliche Motivation dagegen mit Argumenten vorzugehen, ..unglaublich.
      • Von exa Volt-Modder(in)
        Zitat von DirtyOli

        UND ganz wichtig ist das ich hier keine billigen Aldi Flatscreen Tv's meine so wie du es tust!


        dazu muss ich ja jetz nicht wirklich was sagen?

        ansonsten: viel Spass mit Inputlags und ach so tollen verfälschten Farben, wer auf Blender steht...
      • Von DirtyOli Gesperrt
        Zitat von exa
        ah ja, du meinst wohl eher andersrum, und zum Augenarzt wär vllt auch mal nicht schlecht... wohl noch nie vor nem 30 Zoll 2560 x 1600 PC-Bildschirm gesessen?

        Fernseher sind für (ernsthafte) Zocker ungeeignet, da sie wesentlich höhere Inputlags und Reaktionszeiten haben, mal ganz zu Schweigen von den Mogeleien bei Schärfe, Sättigung, Kontrast und Hintergrundbeleuchtung, Artefakte vorprogrammiert... NEIN Danke!

        Dazu kommt oft ein Verzerren des Bildes, da viele keine 1:1 Darstellung beherrschen...
        Im Gegensatz zu dir habe ich mein Pc schon an viele Fernsehr angschlossen und auch schon an viele Pc Monitore.
        Und das Bild wirkt auf einem Tv mit seinen diversen Zusatzfeatures einfach echter. Bewegungn wirken Dynamischer usw.
        Auch weiss ich das zum ernsthafte Mp zocken ein simpler Pc monitor reicht aber um in eine ander Spiele Welt wirklich ein zu tauchen (zb Bioshock, Stalker) ist ein Tv einfach besser da hier farben und Licher einfach viel besser harmonieren usw. Auch wirken zb die bewegunen von Spielefiguren bei einem 200hz Tv mit 2ms reaktionszeit einfach viel viel echter als auf einem Pc Bildschirm.

        UND ganz wichtig ist das ich hier keine billigen Aldi Flatscreen Tv's meine so wie du es tust!
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Eines sollte klar sein: egal wie gut oder schlecht ein neuer 120 Hz Monitor ist... er erhöht die Auswahl und gleichzeitig den Konkurrenzdruck was dazu führt, dass sich die Preise für 120Hz TFTs schneller an die Preise normaler TFTs annähern werden

        Zitat

        Warum die nicht mal auf die Idee kommen eine scheiss Pc Bildschirm mit 600hz, 1mrd kontrast, diversen Prozessoren fuer die Bildverbesserung usw zu bauen.


        Zitat

        600hz

        Es gibt aktuell keinen TV, der eine derartige Bildwiederholrate hat

        Es gibt auch verschiedene Angaben für die Bildwiederholrate; einerseits -und für Spiele einzig relevant- ist die Eingangsseitige Bildwiederholrate; es gibt hier nur eine Handvoll TVs mit 120Hz, fast alle TVs haben 60Hz

        Es gibt dann noch die ausgangsseitige Bildwiederholrate, die vom TV angezeigt wird- jetzt kann man sich natürlich fragen, warum die höher sein soll, als das Eingangssignal- die Antwor auf diese Frage ist, dass die "fehlenden" Bilder nachträglich dazugerechnet werden; dadurch entsteht aber zwangsweise ein Inputlag von mindestens einem Frame- abgesehen davon, dass eine solche Lösung am PC kaum etwas bringt ein beim Spielen inakzeptabler Nachteil
        Die Bilder, die mit einer derartig hohen Frequenz dargestellt werden sind aber auch einzeln betrachtet meist nicht sehr sauber und verschlieren aufgrund der Reaktionszeit relativ zueinander (je nach Panel ab ~100-300Hz), sodass das nur in der Werbung etwas bringt

        Ausnahme sind Plasma TVs, welche nur eine extrem geringe Reaktionszeit besitzen und sich wohl wirklich echte 600Hz ansteuern können- ob das Menschliche Auge aber den Unterschied zwischen 300 und 600Hz oder auch nur den Unterschied zwischen 120 und 600Hz feststellen kann ist fraglich; Plasma TVs erreichen zwar teils weit höhere Kontrastraten als LCDs aber es wäre nur mit massiven Qualitätsverlusten möglich Plasmabildschirme im PC Monitor Format zu fertigen, da Plasmabildschirme eine nur relativ geringe Pixeldichte haben

        Zitat

        1mrd kontrast
        Ist für TFT/LCD Bildschirme unmöglich. Nicht nur aktuell sondern überhaupt und absolut, es wird nie LCDs mit einem so hohen Kontrast geben und es gibt auch keine TVs mit einem so hohen Kontrast- und mit Plasmas ist vielleicht 1:100000 möglich, 1:10^9 ist nochmal was ganz anderes

        Aktuell ist das reale Maximum bei LCDs mit VA Panels ~1000:1- andere Panelarten sind schlechter, VA Panels sind aber recht teuer sowie langsam und daher kaum spieletauglich- von einem 1:1 000 000 000 Kontrast ist das doch sehr weit entfernt

        Sowohl bei TVs als auch bei PC Bildschirmen werden oft astronomische Kontrastwerte über 10000:1 angegeben; das ist aber nicht der Statische Kontrast sondern der sogenannte Dynamische Kontrast (Dynamisch klingt doch toll...)

        Der Dynamische Kontrast ist aber nur der Kontrast zwischen dem hellstmöglichen und dem dunkelstmöglichen Bild- dieser wird bei vielen neueren Monitoren nicht zuletzt durch Dimmen der Hintergrundbeleuchtung erzielt, ist in der Praxis aber fast wertlos, da Bilder mit einem großen Kontrastunterschied innerhalb des Bildes eher die Regel als die Ausnahme sind

        vor allem bei Monitoren mit LED Hintergrundbeleuchtung kann dieser Wert grundsätzlich fast beliebig hoch sein

        Es gibt auch Monitore und TVs mit einer Local-Dimming LED Rückenbeleuchtung; so kann die Hintergrundbeleuchtung in bestimmten Bereichen des Monitors lokal gedimmt werden -allerdings nicht Pixelgenau- so kann auch innerhalb eines Statischen Bildes ein sehr hoher Kontrast, bis ~10000:1 erreicht werden, da das ganze nicht pixelgenau ist ist das auch nicht ganz das wahre, ein kleines, sehr dunkles Objekt auf einer großen, hellen Fläche kann so etwa nicht mit maximalem Kontrast dargestellt werden

        Zitat

        diversen Prozessoren fuer die Bildverbesserung

        Das ist kein Vorteil sondern ein NACHTEIL jede Form der Bildaufbereitung fürt zu einem mehr oder weniger hohen Inputlag, deswegen sind die meisten TVs auch de Facto nicht spieletauglich

        Desweiteren handelt es sich hier letztenendes um eine Bildverfälschung; wo man, und das kommt am PC oft vor ein prinzipiell exaktes Bild hat (etwa praktisch eine beliebige Computergenerierte Grafik, etwa Schrift oder ein Menü oder auch ein Spiel) kann eine Bildaufbereitung das Bild eigentlich nur verschlechtern

        Wenn man am PC, etwa für Filme, Bildaufbereitung braucht/will helfen diverse Softwarelösungen die in manchen Mediaplayern integriert sind und das Bild eben über den CPU oder die GraKa aufbessern, was flexibler ist und in der regel besser funktioniert als irgendwelche Onboardlösungen von TVs
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
794304
Monitor-Display
Viewsonic V3D241wm
Viewsonic beginnt nun mit der Auslieferung seines 23,6-Zoll-TFT-Bildschirms V3D241wm. Der Monitor kombiniert die energiesparende LED-Hintergrundbeleuchtung mit der 120-Hertz-Technologie für die Nutzung einer 3D-Shutter-Brille. Der neue Monitor ist ab 364 Euro im PCGH-Preisvergleich gelistet.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Viewsonic-V3D241wm-794304/
15.10.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/19005.jpg
viewsonic,3d,bildschirm,monitor
news