Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Saroku Schraubenverwechsler(in)
        Zitat
        ja von mir aus hätte vga auch schon längst verschwinden können, vor allem im consumer bereich, also otto normalo nutzer. für vga gibts adaper in verschiedensten formen. damit wäre das übergangsproblem gelöst, da der vga anschluss ja noch weit verbreitet ist.
        zu den digitalen Anschlüssen. Von dem was ich gesehen habe, gibt es mehr Monitore mit HDMI Anschluss als Monitore mit DisplayPort. Liegt wohl an der früheren Einführung der HDMI Schnittstelle. HDMI zielt dann doch eher auf Entertainment ab, wird sich also zeigen ob HDMI in der PC Welt bestand haben wird. Für Unterschiede zw. HDMI und DP empfehle ich ma wikipedia.
        Ich frage mich, wieso noch immer zwischen Unterhaltungselektronik und PC unterschieden wird. Mit einem PC kann man BluRays schauen, Youtube besuchen, mit einem DVBT Stick fernsehen, eben alles was man mit einem TV machen kann.
        Mit einem modernen TV kann man auch ins Internet, Youtube besuchen, alles mögliche. Es gibt auch Entertainment PCs die man über HDMI oder anderen Anschlüsse an den TV anschliessen kann.
        Im Internet habe ich immer wieder gelesen, dass Displayport für den PC Bereich und HDMI in der Unterhaltungselektronik sein soll. Aber wie setzen sie die Grenzen fest? Heutzutage schwimmt doch alles immer mehr zusammen, mit einem Smartphone kann man ins Internet und Fernsehen, manche Handys haben HDMI Ausgänge sodass man am TV surfen und chatten kann.
        Deswegen halte ich es für unsinnig, für einen PC einen eigenen Anschluss zu setzen. Sowas wäre noch in einer Zeit angebracht, in der ein PC nur zum Arbeiten fähig war und ein Fernseher nur Fernsehprogramme empfangen konnte.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Nicht son neumodischer Kram. Mouseman Wheel. Und ich meinte die Boomslang, die noch keinen Zusatz brauchte.

        Aber die Mouseware passt trotzdem und ich könnte mich nicht erinnern, dass die Neuauflage der BS schlechter war - also lag ich mit meinen 500Hz wohl doch daneben.
      • Von Bullveyr Freizeitschrauber(in)
        MouseMan Dual Optical?

        Max. 200Hz

        http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=293007&d=1292164060

        Source

        The Boomslang also had max. 200Hz (klick).

        Edit: Wieso schreib ich hier auf Englisch?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Dieser Seite zu Folge 10-16khz Übertragungsfrequenz bei 11 Bit pro Signal für Device->Host, macht 90 bis 145 Übertragungen pro Sekunde laut Standard - auf vergleichbarem Niveau wie die 125 von USB. Übertaktete PS/2 gingen definitiv über 200Hz, da bin ich mir sehr sicher. Mein Mouseman erlaubte iirc in drei Stufen eine Anhebung auf mindestens das Vierfache (da ich mich an keine krummen Zahlen erinnere vermute ich mal, es waren 100, 200 und 400 Hz) und das vor dem Gaming-Mäuse-Wahn.
      • Von Bullveyr Freizeitschrauber(in)
        Zitat von ruyven_macaran


        USB bietet 125Hz, alles darüber hinaus kann zu Problemen mit anderen USB-Geräten am gleichen Controller führen. PS/2 hat Standardmäßig afaik bereits 100Hz und konnte jahrelang bei Logitech bis auf 1000Hz hochgedreht werden, ohne das es Probleme gab. Die Boomslang ging afaik sogar bis 2000Hz, was aber nicht alle Boards mitmachen. Die Einführung von USB-Mäusen war in Sachen Abtastrate ein klarer Rückschritt, denn es dauerte einige Jahre, bis überhaupt eine erschien, die über die spezifizierten 125Hz ging.

        iirc liegt der Standard für PS/2 bei 80Hz und geht rauf bis 200Hz.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
803570
Monitor-Display
VGA-Anschluss
Führende Hersteller aus der IT-Brache haben sich darauf geeinigt, dass die Unterstützung der VGA-Schnittstelle bis 2015 beendet werden soll. Als Nachfolger sind die beiden Anschlusstypen Display-Port und HDMI vorgesehen. VGA wurde 1987 von IBM auf den Markt gebracht.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/VGA-Anschluss-803570/
10.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/12/bx2240w_presse03.jpg
intel,lenovo,amd,dell,lg,samsung,hdmi
news