Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Wo nehmen die Hersteller eigentlich die Quellen für die Vorführungen her?
        Das Upscaling von 1080p auf 4k muss doch furchtbar aussehen.

        Gängiges 4k ist exakt 4x Full-HD (16:9 mit 3820x2160 oder 16:10 mit 3820x2400), daher kann Full-HD Material pixelgenau, in voller Größe auf einem 4k Bildschirm dargestellt werden.

        4k Material gibt es durchaus schon; einerseits kann man sich bei Bedarf einfach etwas zurecht rendern, auch diverse PC Spiele laufen in 4k, auch Fotos kann man einfach in 4k darstellen, entsprechende Kameras gibt es ja schon länger (4k sind ~9 Megapixel)

        Auch digitale Videokameras mit 4k gibt es mittlerweile schon seit ein paar Jahren, mittlerweile gibt es sogar schon Modelle für den gehobenen Consumerbereich, etwa die JVC GY-HMQ10; diverse Kinofilme sind auch bereits in 4k gedreht worden und analoger Film lässt sich auch in 4k digitalisieren.

        Es gibt also genug (potentielles) 4k Material.

        Allerdings sind alle gängigen TV Übertragungswege mit 4k Material hoffnungslos überfordert, auch gängige Blu-Rays sind zu klein. Bis man in 4k wirklich fernsehen kann wird es wohl noch lange dauern; (Full-) HD hat sich ja bis heute auch noch nicht wirklich durchgesetzt...

        Zitat
        Eben nicht. Ich habe sogar nur einen 37 Zöller, weil mehr einfach nicht mehr reingepasst hätte. Bei 70 Quadratmeter mit 2 Schlafzimmern bleibt eben nicht mehr all zu viel Platz mehr für die gute Stube

        Hast du Platz für eine Wand, die mindestens 140cm breit ist?

        Dann hast du auch Platz für so einen TV; er ist ja sicherlich einigermaßen Flach und lässt sich an der Wand montieren.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Hansvonwurst
        Wenn ich mich nicht verrechnet habe, ist bei 16:9 Seitenverhältnis die Kiste ca. 130cm breit. Ich glaub, das sollte überall reinpassen!
        Und mit etwas Glück wirds kein Full HD, sondern eine höhere Auflösung und schon macht sich das Ding in jeder Stube gut als Staubfänger Fernseher.


        Eben nicht. Ich habe sogar nur einen 37 Zöller, weil mehr einfach nicht mehr reingepasst hätte. Bei 70 Quadratmeter mit 2 Schlafzimmern bleibt eben nicht mehr all zu viel Platz mehr für die gute Stube
      • Von steveO PC-Selbstbauer(in)
        ich hab vor nem jahr ein 4kx4k mit 21.1 fernseher gesehen im inet... war aber n prototype , von sony !! ... kommt aber erst in jahren raus -_-
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        LG ist einfach geil. Innovativ, qualitativ gut und fair beim Preis.
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Ob4ru|3r
        Immer her damit. Wer das Bild der diversen Prototypen beider Hersteller mal auf Messen gesehen hat der weiss, dass diese Displays einfach nur saugeil sind. <3

        Ja, aber bislang noch unbezahlbar für den Ottonormalverbraucher. Ich hoffe mal, dass man Anno 2017 solche Geräte mit 4K-Auflösung für 1000€ bekommt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
993807
Monitor-Display
LG: Entwicklung von 60 Zoll großen OLED-Displays bis 2017
Laut einer Meldung des Korean Herald soll der südkoreanische Konzern LG im Zuge des "Future Flagship Programm" der Regierung 60 Zoll große, flexible OLEDs (Organic Light Emitting Diode Displays) mit ultra-hoher Auflösung bis 2017 zu entwickeln.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/OLED-Display-Aktuelle-LG-Entwicklungen-993807/
17.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/09/LG_31-zoll-OLED-TV.jpg-0e79e1ab9fc62e9a.png
oled,display,lg
news