Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Ja, endlich mal wieder ein 16:10 Modell mit 1920:1200. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben.
        Hoffentlich läutet das einen Trend ein.
        Ich hatte schon Angst, meinen alten LG L227 wieder als Hauptmonitor nutzen zu müssen, falls mein LG 24 Zöller verreckt.

        Warum? Erstens finde ich 16:10 wesentlich angenehmer zum Arbeiten, da kann ich mit 16:9 nichts anfangen.
        Zweitens spiele ich gelegentlich auch mal was altes, nicht breitbildfähiges, da ist 1600:1200 eine gefragte Auflösung.
        Abschaltbare oder seitengerechte Interpolation vorausgesetzt.
        Drittens spiele ich Echtzeitstrategie in 1920:1200, da, zumindest bei C&C, sonst oben und unten was abgeschnitten wird.

        EgoShooter natürlich in 1920:1080 mit Balken oben und unten, daher muss der Monitor pixelgenaue Darstellung beherrschen.
      • Von fgsfds Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Lang lebe 1200p, Ich werde mir sicher keins von den 1080p Dingern kaufen, 120pixel weniger als ich vor 5 Jahren hatte das ist doch kein Fortschritt, und 120pixel ist gar nicht wenig da passt die Windows Taskleiste 2 Mal rein.
        Zitat von Incredible Alk
        "Die Anschlussmöglichkeiten sollten mit HDMI-, Display-Port-, DVI-D- ,VGA-Anschluss sowie USB 2.0-Hub mit vier Ports in der Regel keine Wünsche offen lassen"

        ...doch - warum den alten USB2.0 verbauen? Waren da keine 2$ mehr drin um USB3 zu nutzen?
        Normalerweise ist das für Maus und Tastatur gedacht, zudem muss USB3 viel mehr Strom liefern können, Netzteil muss dafür mehr Watt liefern (ich glaube mindestens 50Watt = soviel wie der Monitor selbst verbrauchen soll, neuster USB3 Standard sieht gar 100Watt vor), mehr Strom wird verschwendet, mehr Abwärme.
      • Von Fatalii PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Wer sagt denn, dass sich dieser Monitor ausschließlich an Spieler richtet? Nur weil die technischen Daten das vermuten lassen könnten?
        So ein Monitor sparsam, flexibel und gut verarbeitet (NEC Qualität), ist sicherlich auch auf Grund seiner 120 zusätzlichen Bildzeilen
        eine Option für Büros. Nicht jeder Büromonitor muss im 4:3 Format sein. Auch gibt es Privatanwender die die höhere Auflösung
        bevorzugen und nicht unbedingt ein IPS-Panel brauchen/möchten.

        @Ruyven: Interessanterweise ist aber Dells Kompromiss in der Farbdarstellung und Reaktionszeit nicht unbedingt schlecht. Der Monitor
        hat durchweg gut abgeschnitten und ihm wird eine gute Bildqualität bescheinigt, gerade bei dem Preis.
        Dass ein sIPS-Panel eine deutlich bessere Farbdarstellung hat steht außer Frage

        MfG
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        eIPS ist kein Kopromiss zwischen Spieletauglichkeit und Bildqualität, sondern zwischen Preis und Bildqualität. Die Reaktionszeiten der Panels sind auf normalen IPS-Niveau, die Bildqualität ist ein Stück darunter (aber lange nicht so schlecht, wie bei TN). Das Dells eIPS 24"er bei der Reaktionszeit ein merkliches Stück unter seinen IPS Kollegen liegt, geht nicht auf das Panel zurück, sondern auf die minderwertige (aber schnelle) 6 Bit Anteuerung, wie sie sonst eigentlich nur bei TN zu finden ist.

        Insgesamt muss man leider sagen: Die ?IPS-Entwicklung tritt seit Jahren auf der Stelle (TN eigentlich auch). Es gibt ein paar Monitore mit sehr gekonnt umgesetzten Overdrive, die leichte Vorteile haben, aber ansonsten steht man vor der Wahl zwischen gewohnt trägem Bild und Artefakten. Mein aktueller HP ZR24w (ohne Overdrive) schliert z.B. nur wenig weniger, als der Dell 2001 FP, den ich seit 2005 hatte (damals gabs noch gar kein Overdrive).
      • Von nuclear PC-Selbstbauer(in)
        Was die x1200 sollen versteh ich auch nicht. Für Spieler sollte aber ein TN Display noch immer, oder immer mehr die erste Wahl sein.
        Die anderen sind einfach nur mittelmäßig in der Reaktion. Bei dem Kompromiss e-ips wird dann ja auch schon über die Farbquali/Beleuchtung gemeckert.... Aber kenn mich da jetzt nicht so aus, vll. war das auch nur auf hohem Niveau.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
862435
Monitor-Display
NEC stellt neuen 24-Zoll-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung vor
Der Elektronikkonzern NEC stellt aktuell einen neuen 24-Zoll-LCD der Multisync EA-Reihe mit der Produktbezeichnung 243WM vor. Dieser Monitor soll sich flexibel auf den Standpunkt des Betrachters einstellen können und dank Eco-Modus zudem stromsparend agieren. Wir haben die die Spezifikationen für Sie zusammengefasst.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/NEC-stellt-neuen-24-Zoll-Monitor-mit-LED-Hintergrundbeleuchtung-vor-862435/
04.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/MultiSync_EA243WM__2_.jpg
lcd,monitor
news