Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Namaker Software-Overclocker(in)
        Zitat von Cleriker
        Stört dich der Moment beim hin und her gucken nicht, wenn die Nase kurz die Bildschirmmitte berührt?
        Die Tastatur vorm Monitor + 5cm vor der Tastatur für die Hände limitieren den Abstand auf mindestens 40cm

        Zitat von MatimaDE
        Aktuell habe ich einen 4k 40 zoll pc monitor und wenn ich mit den Adobe Programmen arbeite, muss ich manchmal nah an den monitor um die schriften lesen zu können.
        Windows 10 das gleich probleme. Habe aber eine einstellung gefunden wo ich die schriften der Fenster MEnüs usw. vergrößern kann.
        Office Programme sind auch schwer zu lesen.
        Selbst Schuld, wenn man so einen Schund an Software benutzt

        Zitat von MatimaDE
        die ganzen laptops reichen mit 1902x1080 auch aus.
        Als jemand, der sowohl UHD als auch einen 14 Zoll Laptop mit FHD benutzt: Nein, FHD reicht am Laptop definitiv nicht aus. Von UHD kommend fühlt man sich wie in die 90er Jahre versetzt.

        Zitat von MatimaDE
        aber wer bracuht so einen gigantischen fernsehr außer millionäre mit wohnzimmer die so groß sind wie hallen.
        Ganz im Gegenteil: Große Wohnzimmer gehen meist mit großen Betrachtungsabständen einher.
        Mein Beamer hat leider auch nur FHD. Während das bei Filmmaterial bei einer 80 Zoll Leinwand auf 2 Meter Betrachtungsabstand noch halbwegs in Ordnung ist, kann man das am Desktop komplett vergessen, das sieht grausam aus.
      • Von MatimaDE PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von SimonG
        Es kommt immer auch auf den Betrachtungsabstand, Vorliebe und Sehschwächen an. 4K auf 24 Zoll ist optimal, wenn man keine Sehschwäche hat und ~40cm Abstand vom Monitor hat, was relativ häufig ist. Auf 30 Zoll könnte ich bei dem Abstand Pixel zählen gehen. Ich sehe aber auch etwas besser als "normal".
        Guck dir die Seite an: TV Monitor Viewing Distance Calculator | Starico

        Den Monitor behalte ich mir jedenfalls im Hinterkopf. Mein aktueller Bildschirm geht mir nämlich von Tag zu Tag mehr auf die Nerven.
        also ich habe mir mal auf paar monitoren 4k angeschaut.
        Aktuell habe ich einen 4k 40 zoll pc monitor und wenn ich mit den Adobe Programmen arbeite, muss ich manchmal nah an den monitor um die schriften lesen zu können.
        Windows 10 das gleich probleme. Habe aber eine einstellung gefunden wo ich die schriften der Fenster MEnüs usw. vergrößern kann.
        Office Programme sind auch schwer zu lesen.

        Habe mir auch die ganzen Mac's mit Retina angeschaut. Auch völlig zu klein. Und vom 5k iMac möchte ich erst gar nicht anfangen. Lustiger weise schrauben alle die auflösung runter um was zu erkenne. Daher wird es überhaupt gar nicht ausgenutzt was die Monitore bieten!

        2560x1440 sind ab 24 zoll aufwärts absolut perfekt. Noch höher braucht man überhaupt nicht. die ganzen laptops reichen mit 1902x1080 auch aus.

        4K ist einfach für Menschen die nah an überdimonsionalen Monitoren sitzen. Das gleiche gilt für TV.

        auf der IFA stand ich vor zwei 65zoll Fernsehr mit 4k und 8k. ich konnte beim besten willen einfach keinen unterschied sehen. ich glaube da machen sich die unterschiede ab 80 zoll bemerkbar. aber wer bracuht so einen gigantischen fernsehr außer millionäre mit wohnzimmer die so groß sind wie hallen.
      • Von SimonG Freizeitschrauber(in)
        Zitat von MatimaDE
        4k machen ab 30 zoll sinn. alles dadrunter könnt ihr euch schon mal eine lupe holen
        Es kommt immer auch auf den Betrachtungsabstand, Vorliebe und Sehschwächen an. 4K auf 24 Zoll ist optimal, wenn man keine Sehschwäche hat und ~40cm Abstand vom Monitor hat, was relativ häufig ist. Auf 30 Zoll könnte ich bei dem Abstand Pixel zählen gehen. Ich sehe aber auch etwas besser als "normal".
        Guck dir die Seite an: TV Monitor Viewing Distance Calculator | Starico

        Den Monitor behalte ich mir jedenfalls im Hinterkopf. Mein aktueller Bildschirm geht mir nämlich von Tag zu Tag mehr auf die Nerven.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Namaker
        Aber selbst das geht auf 24 Zoll und UHD, natürlich je nach Betrachtungsabstand zum Monitor.
        Stört dich der Moment beim hin und her gucken nicht, wenn die Nase kurz die Bildschirmmitte berührt?
      • Von JoM79 Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Namaker
        Ich machs bei mir meist so (auch 24 Zoll), klar sieht UHD noch mal n gutes Stück besser aus, aber die Grafikleistung, die dafür notwendig wäre (Titan X Pascal OC, und selbst die nur gerade so), steht einfach absolut nicht im Verhältnis zum Gewinn an Bildqualität.
        Naja, kommt immer noch darauf an, was man spielt und wie es eingestellt ist.
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
        Ist ne 1070.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1207987
Monitor-Display
LG 24UD58-B: 24-Zoll-UHD-Monitor zum Kampfreis
Mit dem LG 24UD58-B bringt der koreanische Hersteller einen UHD-Monitor mit 24 Zoll zum Kampfpreis auf den Markt. Er ist vom bereits erhältlichen LG 27UD58-B mit 27 Zoll abgeleitet, kostet aber mit 350 USD rund 100 USD weniger. In Deutschland ist der mit Gaming-Funktionen ausgestattete Monitor noch nicht verfügbar.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/LG-24UD58-B-24-Zoll-UHD-Monitor-zum-Kampfreis-1207987/
16.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/LG-24UD58-B-1--pcgh_b2teaser_169.jpg
news