Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PREESTYLE
        Aus diesem Grund habe ich mir letztes Jahr keinen neuen 3D LED TV gekauft... weil Toshiba nun endlich den Anfang macht.
        Ich finds einfach total albern und nervig bei mir zu Hause mit einer 3D Brille rumzusitzen.

        Top Technik
        nur noch ein bissl warten, bis die Technik mainstream wird, dann wird zugeschlagen!
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Keine Sorge, ich verstehe was ich schreibe. Wenn das bei dir anders ist und eine Erklärung möchtest, dann solltest du sagen, was du nicht verstehst - sonst bringt dein Post niemanden weiter und nimmt nur Platz weg.

        Computerbase schreibt übrigens was von (flüssig)kristall basierten Linsen, die sich über einen Spannungsstoß zwischen Linse und nicht-Linse umschalten lassen
        Bei denen ermöglicht der Fernseher auch nur 2D-Betrieb mit voller Auflösung oder 3D-Betrieb mit 9 Perspektiven - nicht die hier suggerierte Variabilität, die die Zahl der Perspektiven an die Zahl der Zuschauer anpasst.
      • Von Roterfred PC-Selbstbauer(in)
        wie meinen? das verstehst wohl selbst nicht
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        9 3D-Ansichten (d.h. 18 verschiedene Bilder) sind mit der angegebenen Auflösung nicht möglich, das sind wenn dann 9 Einzelperspektiven - was immer noch viel ist und an acht verschiedenen Übergangsstellen (wo ein Auge die eine und das andere die andere Perspektive sehen) einen 3D-Eindruck ergeben würde.
        Aber meine Frage war nicht, wie das möglich ist -das haben schon andere vorgeführt-, sondern wie es möglich sein soll, dass zu deaktivieren. Denn im Gegensatz zum Streifenraster ala z.B. 3DS, das man mit einem zweiten LCD auch abschaltbar realisieren kann, ist bei so vielen Perspektiven in aller Regel ein Linsensystem nötig (wird auch in der News so geschrieben) und Linsen sind entweder da - oder nicht. Hier sind sie für 3D da und dann sollten sie auch bei 2D noch da sein und das würde bedeuten, dass man auch im 2D Betrieb nur 720p nutzen könnte - es wird einfach in allen 9 Perspektiven das gleiche Bild gezeigt. Aber es ist weiterhin nicht möglich, mit einem Auge mehr als nur eine Perspektive zu sehen.
        Soweit bisher, laut News soll das Ding hier aber im 2D-Betrieb mit Quad-HD auftrumpfen und das erfordert allem bisherigen Wissen und aller bekannter Technik nach, dass sich das Linsenraster auf Knopfdruck in Luft auflöst. Noch anspruchsvoller wäre die genannte "Reduktion in Relation zur Zuschauerzahl". Dann bräuchte ich nämlich, wenn ich alleine 3D gucken will, ein Linsenraster, das nur zwei Perspektiven liefert, mit zwei Zuschauern bräuchte ich eins mit drei bis vier (je nachdem, ob wir so sitzen, dass die der rechts sitzende das Bild fürs rechte Auge des anderen mit seinem linken sieht - oder nicht), mit drei Zuschauern vier bis sechs, etc.
      • Von Invisible_XXI Software-Overclocker(in)
        mit den perspektiven ist - so wie ich es verstanden habe - gemeint, dass man aus bis zu 9 verschiedenen perspektiven (entspricht 9 zuschauern) auf den bildschirm schauen kann und jede perspektive mit einem (eigenen) 3D bild beglückt wird. also nicht wie beim nintendo 3ds, wo man nur aus einer perspektive (exakt frontal im festen abstand) einen 3D eindruck hat.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
842651
Monitor-Display
IFA 2011
3D-Wiedergabe ohne Brille, Quad-HD-Auflösung und eine Bildschirmdiagonale von 55 Zoll: Toshiba beeindruckt die Besucher auf der IFA mit dem autostereoskopischen Fernseher 55ZL2G. Ist Full-HD etwa schon wieder aus der Mode?
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/IFA-2011-842651/
02.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/toshiba2.jpg
ifa,toshiba
news