Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Anchorage
        Dein Monitor kann maximal 1920 x 1080
        Ich habe einen 16:10 Monitor mit 1920x1200 (LG Flatron 24EB23PY-B) also kann wohl in 1920x1200 spielen, was ich auch mache.
      • Von ile BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von "~AnthraX~;6051484"
        Naja 4K und Spiele, da muss schon potente Hardware her, denn Interpolation sieht immer so wischi waschi aus, aber schlecht sehen die schonmal nicht aus.

        ABER, alles TN Panel
        N UHD Monitor, der FullHD nicht sauber wiedergeben kann, ist ja wohl Ober fail

        Zitat von "OctoCore;6052223"


        Aber höchstens bei einem nicht glatt teilbaren Verhältnis von eingestellter und nativer Auflösung.
        Von HD auf UHD gibt es nicht viel zu interpolieren, das ist eine schöne grade Pixelverdoppelung - gestochen scharf.
        Aber grob - Legoland und Minecraft lassen grüßen.
        Es soll ja Masochisten mit HD auf 27" geben - da wird der Sprung auf 28" mit HD nicht soviel schlimmer sein.
        Also erstmal halb so wild, wenn die Grafikhardware UHD nicht wirklich packt - dafür hat man keine krümeligen Schriften mehr in diversen Anwendungen etc. Das ist mir inzwischen fast wichtiger als irgendwelche Gameauflösungen.
        Mir kommen inzwischen fast die Tränen, wenn ich vom Tablet auf den "großen" PC gehe - da kommt man sich vor wie im Treppenhaus.
        Finde ich auch! Gerade bei Text ist es unglaublich geil, ne gescheite Auflösung zu haben.

        Und ey: Für FIFA in UHD ist meine GraKa potent genug!
      • Von Anchorage Software-Overclocker(in)
        Zitat von DKK007
        Ich werde mir erstmal keinen neuen Monitor kaufen. Die nächste Grafikkarte wird eine Gtx970/980 und dann wird einfach mit Downsambling gearbeitet.

        Ist es eigentlich möglich auch auf einem Monitor mit 1920x1200 möglich mit 2x2Downsambling --> 3840x2400 zu Spielen? Bei den sachen die ich bis jetzt gesehen habe wird die Bildaufläsung eher in der Breite vergrößert z.B. 4096x2.160.

        Dein Monitor kann maximal 1920 x 1080 darstellen da kannste soviel Downsamplen wie du willst. 3840 x 2400 werden zwar berechnet aber dann wieder Runterskaliert auf 1920 x 1080 wobei das Bild dann oft besser aussieht .
      • Von DKK007 Moderator
        Ich werde mir erstmal keinen neuen Monitor kaufen. Die nächste Grafikkarte wird eine Gtx970/980 und dann wird einfach mit Downsambling gearbeitet.

        Ist es eigentlich möglich auch auf einem Monitor mit 1920x1200 möglich mit 2x2Downsambling --> 3840x2400 zu Spielen? Bei den sachen die ich bis jetzt gesehen habe wird die Bildaufläsung eher in der Breite vergrößert z.B. 4096x2.160.
      • Von OctoCore Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von ~AnthraX~
        Ok, das ist ein Argument, aber sowas müsste man sich selber anschauen, bei meinem wird die Interpolation auch als gut beschrieben, ich sage aber ungenügend


        Aber höchstens bei einem nicht glatt teilbaren Verhältnis von eingestellter und nativer Auflösung.
        Von HD auf UHD gibt es nicht viel zu interpolieren, das ist eine schöne grade Pixelverdoppelung - gestochen scharf.
        Aber grob - Legoland und Minecraft lassen grüßen.
        Es soll ja Masochisten mit HD auf 27" geben - da wird der Sprung auf 28" mit HD nicht soviel schlimmer sein.
        Also erstmal halb so wild, wenn die Grafikhardware UHD nicht wirklich packt - dafür hat man keine krümeligen Schriften mehr in diversen Anwendungen etc. Das ist mir inzwischen fast wichtiger als irgendwelche Gameauflösungen.
        Mir kommen inzwischen fast die Tränen, wenn ich vom Tablet auf den "großen" PC gehe - da kommt man sich vor wie im Treppenhaus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1104281
Monitor-Display
UHD-Monitore: 28-Zoll-Geräte von Dell und Lenovo für 699 bis 1.199 US-Dollar angekündigt - mit "Smart-Monitor" samt Tegra-SoC
Während der CES 2014 hat Dell den P2815Q noch für diesen Monat bei einem Preis von 699 US-Dollar angekündigt, wobei man dann mit einem TN-Panel Vorlieb nehmen muss. Lenovo hat ebenfalls zwei Ultra-HD-Displays aus der Thinkvision-Serie für 799 (Pro2840m) respektive 1.199 US-Dollar ("28") angekündigt, die sich beide für den professionellen Einsatz eignen sollen. Letzterer besitzt zusätzlich einen Touchscreen sowie eine Android-4.3-Umgebung als "Smart-Monitor".
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Guenstige-Ultra-HD-Monitore-Dell-Lenovo-angekuendigt-Smart-Monitor-1104281/
09.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Dell_P2815Q_Monitor-pcgh.jpg
monitor,ces,display,lenovo,lcd,dell
news