Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Magios Kabelverknoter(in)
        ich habe seit 7 Monaten einen Samsung 7700 3D TV, und bis auf das Ghosting und das nervige Flackern kann man einen Film schon mal ansehen.
        Ich bin aber auch überzeugt das sich die jetztige Technik nicht durchsetzt.(Shutterbrille mit je 60Hz pro Auge flackert immer)
        Zu mal von der Filmindustrie im Moment die Verbreitung von Filmmaterial verhindert wird.

        Ich warte z.B. schon seit einigen Wochen auf Avatar o. ähnliches, aber mann soll ja erst den jeweiligen 2D Film kaufen, dann die 2D Sonderedition und dann irgendwann mal den 3D nochmal total überteuert bezahlen.

        Die glauben doch nicht wirklich das sich jemand nur wegen dem Avartar 3D Film gleich einen neuen TV kauft.
        Ich finde das totalen Schwachsinn, den Film nur zu einem neuen TV dazu kaufen zu können.
        Ich denke wenn sie die 3D Filme für alle zum Verkauf für einen vernünftigen Preis angeboten hätten, hätten sich mehr Leute einen 3D TV gekauft.
        Ich habe das 3D immerhin schon ca. 5x benutzt.
        (2x Monster vs Aliens, 2x IMAX 3D Grand Canyon und 1x Panasonic Demo geschaut)

        Auch am Comuter ist der 3D TV nicht richtig einsetztbar, selbst die neue Nvidia Play TV Software ist nicht benutzbar da nur 24p und damit unspielbar, flackert wie verrückt.

        Ich habe seit Monaten eine FUJI 3D Camera, nur der Samsung kann keine 3D Bilder abspielen(MPO)

        Und selbst die Playstation kann nur 720p ... also alles in allem eigentlich schade ums Geld....

        Ich bin immer ein Freund für neueste Technik, doch mit dem derzeitigen 3D wird man nach Strich und Faden abgezockt und verarscht
      • Von push@max Volt-Modder(in)
        Naja, für mich ist die aktuelle 3D Technik noch nichts, da das noch in den Kinderschuhn steckt.

        Mag sein, dass durch die ganzen Angebote der letzten Monate der Absatz gestiegen ist.
      • Von Weltraum-Taste Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich habe schon häufiger mit 3D-Fernsehern geliebäugelt. Der Effekt ist unbestreitbar, durch das stereoskopische Sehen kommt einem das Bild auch extrem scharf und klar vor. Besser als jedes herkömmliche HD-Bild. Und die Tiefenwirkung ist teilweise schon wirklich bombig.

        Aber irgendwie wirkt das Bild immer so als würde es flackern (obwohl es nicht flackert), irgendwie kriege tun mir nach einigen Sekunden die Augen weh. Das Bild wirkt irgendwie so unnatürlich. Ich kann es schlecht Beschreiben.

        Es freut mich, dass die Absatzzahlen so hoch sind. Das wird die Hersteller sicher dazu animieren, die Technik deutlich zu verbessern.

        Das einzige, wo ich bisher keine 3D-Kopfschmerzen bekommen habe war bisher Headtracking.

        Ich hoffe die Aufnahmetechnik und die Fernsehtechnik wird sich schnelle weiterentwickeln. Wenn ich meinen 4 Jahre alten LCD mit den aktuellen Modellen (und den deutlich gesunkenen Preisen) vergleiche klappt mir schonmal der Unterkiefer runter. Hoffentlich ist die Entwicklung bei 3D ähnlich rasant.
      • Von Mandavar PC-Selbstbauer(in)
        Ich besitze seit ein paar Tagen den Samsung LE46C750. Ganz großartig! Der 3D Effekt ist besser als im Kino, da keinerlei Crosstalk und dadurch wesentlich schärfer. Das Bild ist großartig, und das Argument mit der Brille find ich lachhaft. Über 50% der Bevölkerung tragen täglich Brillen. Die anderen im Sommer auch. Keiner beschwert sich. Aber bei 3D gehen Brillen dann auf einmal gar nicht mehr. Sehr merkwürdig.

        Ich bereue den Kauf nicht, und einen Aufpreis hab ich auch nicht gezahlt. 950€ inklusive einer Brille für einen TOP ausgestatteten Fernseher mit extrem gutem Bild. Das hätte ich ohne 3D mindestens auch gezahlt.
      • Von JBX Freizeitschrauber(in)
        Würde es endlich mehr echte 3D-Filme geben, dann würde sich das ganze auch durchsetzen. Wenn man sich aber den Müll anschaut der in die Kinos kommt und ganz fett 3D im Namen hat, dann kann man davon ausgehen, dass es nur Geldmacherei ist. Immerhin ist dann ein Ticket fast doppelt so teuer. Die Leute wollen eben kein Pappdiorama, sondern echtes, plastisches 3D. Und das gibts eben nur wenn man nativ in 3D dreht oder weitaus Zeitaufwendiger um konvertiert... Und das von den Fernsehern umkonvertierte TV-Bild ist ja meist ein schlechter Witz
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
810653
Monitor-Display
Der Markt für 3D-Fernsehgeräten wächst weiter an
Die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationstechnik (gfu) gab bekannt, dass der Absatz für 3D-Fernsehgeräte über den Erwartungen liege. Für die kommenden Monate soll die 3D-Technik insbesondere in den kleineren, günstigen Geräteklassen Einzug finden und für eine weitere Steigerung der Absatzzahlen sorgen. Zudem wurden entsprechende 3D-Bildquellen wie 3D-Camcorder und Foto-Kameras angekündigt
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Der-Markt-fuer-3D-Fernsehgeraeten-waechst-weiter-an-810653/
06.02.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/03/Sony-3D_Fernseher.jpg
fernseher,3d,fernsehen,lcd
news