Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DasRegal PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Ich habe ein kurzes Review zu dem Monitor verfasst:
        http://extreme.pcgameshar...

        Viel Spaß
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Bei meiner Freundin ist gerade der alte Monitor (der bislang am Decoder hing ) dabei, die Grätsche zu machen, dann müssen Filme wieder auf dem Fernseher geguckt werden
      • Von brennmeister0815 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Und wer zum Herrgott schaut sich Filme am PC an?
        Zitat von Stryke7
        Hier Ich!
        Und hier noch einer!
        Grund: Der alte Fernseher hat die Grätsche gemacht...
      • Von Wanderer Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von schlumpf666
        Ich weiß nicht warum viele so abgeneigt sind von so einer auflösung?
        In der höhe ist sie vergleichbar mit jedem normalen 24" full hd monitor, lediglich die breite ist größer.
        Zum surfen und arbeiten ist das doch super.
        Für Bildbearbeitung ist ein solch breiter Monitor mit dieser schäbigen Aufklösung sehr schlecht geeignet, da wird ja jedes Bild total pixelig.

        Dann besser ein 27" Monitor mit entsprechend hoher Auflösung ... Auch vom Format her ist ein 27" Monitor 16:9 im Grunde "überlegen", da deutlich höher:

        lila: 27" 16:9 , Grün: 29" 16:9

        http://www.displaywars.com/comparisons/27-inch-16x9-vs-29-inch-21x9.png


        Zudem ist man mit 2 Monitoren deutlich flexibler, man kann sie auch unabhängig voneinander ansteuern, was gerade im technischen Bereich (oder im Bereich Multimedia) zuweilen notwendig ist.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von leonMontana
        Da Blu Ray-Filme ein Format von 2,35 bzw 2,40 enthalten und dadurch 2560 X 1080 wohl besser dazu passt


        Hmm - gespeichert sind die Videostreams als 16:9 und während es stimmt, dass klassische Kinoformate eher bei 2,35 denn bei 2,1 liegen, kommen die wenigsten Medien, die ich kenne, ohne Beschneidung daher. Meist opfert man für die Heimkinofassung lieber ein bißchen was am Bildrand, als zu große schwarze Balken einzusetzen.

        Davon abgesehen kann ein 2560x1200er Monitore die Notfalls auch selbst generieren


        Zitat von Superwip
        Falsch, falsch, falsch.


        sign, sign, sign.
        Aber wie er schon schrieb: Flame mode on

        Zitat
        1) Das Sichtfeld des Menschen ist zwar etwas breiter als hoch aber nicht viel breiter; mit beiden Augen ist es horizontal etwa 180°, vertikal 60° nach unten und 70° nach oben (also insgesamt 130°). Das ideale Seitenverhältnis wäre demnach 18:13 (1,385:1), das ist weniger breit als 16:10 (1,6:1).
        Womit allerdings noch lange nicht gesagt ist das dieses Seitenverhältnis für jede Anwendung das Optimum darstellt.


        Genauer gesagt: Es ist ausschließlich für Anwendungsszenarien das Optimum, bei denen der Bildschirm exakt das gesamte Gesichtsfeld des Betrachters ausfüllt. Außerdem muss der Inhalt so gestaltet sein, dass es nicht stört, dass Teile des Bildes nur von einem Auge gesehen werden, sonst bleiben -wenn man die Standardnase von Wiki.org hat- 120° in der horizontalen. Und natürlich muss der Betrachter die Standard-Augenbrauenpartie haben, damit es auch ganz sicher bei der horizontalen Beschränkung bleibt - die hast du übrigens vertauscht, typischerweise sehen wir nach unten etwas mehr. Vor allem aber: Es muss zum Konzept gehören, dass der Betrachter große Teile des Bildes nur unscharf und ohne Farben sieht.
        Will man dagegen irgend etwas im zentralen Fokusbereich sehen, also der Bereich, in dem das Auge die maximale Farbempfindlichkeit hat und auf den es fokussiert, dann zählt nur noch ein Seitenverhältnis: Das der Pupille bzw. Netzhaut.
        1:1
        (und da ändert auch kein zweites Auge etwas dran - es sei denn, man schielt und guckt mit diesem an eine andere Stelle)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1035784
Monitor-Display
Dell präsentiert mit Ultrasharp U2913WM Ultra-Wide-Monitor im 21:9-Format
Nach dem LG EA93 präsentierte nun auch Dell offiziell einen Monitor im Ultra-Wide-Format. Der Ultrasharp U2913WM bietet eine Bildschirmdiagonale von 29 Zoll im 21:9-Format. In Australien ist der Monitor bereits verfügbar - wann er nach Europa kommen wird, ist noch nicht bekannt. Preislich liegt er bei 600 australischen Dollar.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Dell-praesentiert-U2913WM-1035784/
15.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/11/dell_ultrasharp_u2913wm_02.jpg
news