Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dwalinn Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Mir geht es da auch so ich habe Winkel und noch Zylinder für meine Hornhautverkrümmung.. ich glaube kaum das da die Brille viel bringt
      • Von JonnyB1989 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Finsternis5
        ehm nee haste net das ganze video gesehn? kannste dioptrien einstellen

        Ganz net mit den Dioptrien, aber Leute höheren Winkeln sind ausenvor (mich eingeschlossen), das sollte Carl Zeiss halt auch beachten.
        Gerade ein Brillen Hersteller, der Gläser in allen möglichen Varianten fertigt ist sollte auch das beachten.
      • Von MonKAY Software-Overclocker(in)
        Also ich hatte das Teil auf der Messe auf und es war nicht wirklich das was man sich von einer VR Brille erwarten würde.
        Durch die sichtbaren Kanten des Displays kommt kein besonderes Feeling auf und auch die Auflösung war nicht so toll und noch verbesserungswürdig.
        Den WOW Effekt von den Leuten vor mir in der Schlange konnte ich nicht nachvollziehen das Bild sah auf dem Flachbildfernseher um einiges besser aus. Sowohl in Farben als auch in Auflösung einfach nur enttäuschend.

        Ich hoffe nur das Occulus Rift besser wird.
      • Von EvilMonk Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Deathproof22
        So ganz kann man Ocolus Rift und die Cinemizer nicht vergleichen.
        Für die 300$ bekommt man ein LCD Bildschirm der erst später mit einem OLED nachgerüstet werden kann.
        Die Developer Version wird auch immer als "dev kit" bezeichnet und wird glaube ich als Bauteile ausgeliefert und muß erst noch selber zusammengebaut werden. Ich konnte nur folgenden Satz dazu finden.
        The dev kit was intended for developers, and in response to surprisingly high sales, Palmer Luckey emphasised that it may not be suitable for anyone else and that consumers should wait for the consumer version in 2013.
        Die Consumer version soll laut Wiki 200-300$ kosten, ich hatte aber auch schon mal was von 450$ gelesen am anfang.
        Das Developer Kit war ja auch schon mal für letztes Jahr geplant, mal abwarten was jetzt kommt.
        Also um das mal kurz zu klären. Das Dev. Kit der Oculus Rift ist mit einem 7" LCD ausgerüstet, keinem OLED. Da der vorher genutzte 5" LED aber von 2008 dementsprechend ist das trotzdem eine starke Verbesserung, vorallem im Bereich Pixeldichte und Latenz.
        Das Kit kostet sowohl auf Kickstarter als auch in der danach möglichem Vorbestellung 300$ + ca. 40$ intl. Versand. Macht zusammen ca. 280€. Es wird vollkommen zusammengebaut geliefert.
        Der zitierte Disclaimer bezieht sich darauf, dass a) die Consumer Version irgendwann sicherlich bessere Hardware haben wird und
        b) offiziell quasi kein Spielesupport existiert, weswegen das Ding offiziell bisher für Gamer quasi nutzlos ist.


        Zitat von exa
        Beim Rift habe ich aber nicht nur den Nachteil der geringeren Auflösung, sondern vor allem das Problem des Seitenverhältnisses, oder hab ich das falsch verstanden?

        Ich vermute schon. Bei der Rift schaust du nicht direkt aufs Display, sondern durch ein Konstrukt aus Linsen darauf. Das ermöglicht, dass dein Sichtfeld komplett ausgefüllt wird. Und da Widescreen damals eingeführt wurde um dem menschlichen Sichtfeld näher zu kommen, dürfte das ganze wie Widescreen aussehen. Im Vorstellungsvideo der Rift am Anfang ist das auch gut zu sehen. (Dort wo die Größe des Sichtfelds im Vergleich zur Cinemizer angegeben wird)
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Man kann die Geschwindigkeit einstellen, zB eine viertel Kopfdrehung sind 180° im Spiel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1059315
Monitor-Display
Carl Zeiss zeigt Cinemizer OLED mit Headtracker
Auf der Cebit 2013 konnten wir die Multimedia-Brille Cinemizer OLED von Carl Zeiss in Kombination mit dem Headtracker ausprobieren, womit sich beispielsweise The Elder Scrolls 5 Skyrim in einer sehr immersiven Art und Weise spielen lässt.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Carl-Zeiss-Cinemizer-OLED-1059315/
07.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/Carl-Zeiss-Cinemizer-OLED-02.jpg
news