Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Deepnexx Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Jeanboy
        Wo ist der Standfuß denn minimalistisch? Die Monitoraufhängung ist immer noch mehr als inakzeptabel.

        Steht der hintere Teil des Standfußes am Ende vom Tisch, ist der Monitor 30cm näher Gefiehl mir vor allem bei 27" überhaupt nicht,
        obwohl mein Tisch mit 1m Breite relativ groß ist, waren mir die 70cm Abstand zum 27" viel zu kurz.

        Da hast du schlichtweg Falsch gemessen. Es sind ganz genaue 17cm von Schreibtisch Kante (oder Wand) bis zur vorderen Displayrahmenkante.
        Habe den XL2430T zu Hause ..... falls noch Fragen sind
      • Von Jeanboy Volt-Modder(in)
        Wo ist der Standfuß denn minimalistisch? Die Monitoraufhängung ist immer noch mehr als inakzeptabel.

        Steht der hintere Teil des Standfußes am Ende vom Tisch, ist der Monitor 30cm näher Gefiehl mir vor allem bei 27" überhaupt nicht,
        obwohl mein Tisch mit 1m Breite relativ groß ist, waren mir die 70cm Abstand zum 27" viel zu kurz.
      • Von Dan Kirpan PC-Selbstbauer(in)
        Ich denke darüber nach wieder von 27" auf 24" umzusteigen. Mir sind 27" einfach zu groß und zu nah am Gesicht. Bei Ego-Shootern ist es teilweise richtig anstrengend zu spielen da man das Sichtfeld nicht mehr wirklich überblickt.

        Ich werde aber noch abwarten, denn gerade tut sich einfach so viel im Bereich von Displays!

        Mein nächstes Display wird folgendes haben: 4K/OLED/120-144 HZ/Freesync bei 24-25". Das wird richtig geil werden!
      • Von Jooschka PC-Selbstbauer(in)
        Der Fuß ist viel viel viel zu tief... Vergleichbares hab' ich zuletzt bei meinem Belinea 19"-Röhre gesehen... der war ca 30 cm Tief... die Kombi aus Fuß und Monitor kommt da schon fast dran...
        Das Gerät dürfte m.M.n. nicht als "Flachbildschirm" verkauft werden...
        Der Fuß nimmt ja mehr Platz ein als der Schirm an sich...
      • Von Michael2812 Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich fand es schon genial, dass die Bedientasten jetzt endlich sichtbar am rechten vorderen Rand sind. Wenn das so bleibt, sehr gut. Weitere große Änderungen habe ich nicht gesehen, wen auch immer eine Höhenskala auf der Rückseite interessiert...
        Jedoch gab es auf der Messe auch eine große Menge an Eizo Foris Monitoren, die mir leider deutlich besser gefallen haben. Durch den kaum vorhandenen Rand und das Gestochen scharfe Bild wird doch langsam eine tripple Konfiguration interessant. Vielleicht geht der Benq doch mal in Rente...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132518
Monitor-Display
Benq XL2430T mit 144 Hz als Vorserienmodell angeschaut: Konsequente Weiterentwicklung des XL2420T
Benq hat uns auf der Gamescom ein Vorserienmodell des noch nicht angekündigten XL2430T vorgestellt, welcher voraussichtlich ab September die Nachfolge des XL2420T antreten wird. Im Fokus liegen vor allem die kleinen Details, welche den Monitor zu einer konsequenten Weiterentwicklung verhelfen sollen.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Benq-XL2430T-Gamescom-1132518/
14.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Benq_XL2430T_9-pcgh_b2teaser_169.jpg
benq,display,lcd,monitor
news