Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SchwarzerQuader Software-Overclocker(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Manche sind wirklich schon von den Herstellern indoktriniert worden, wenn eine größere Zollgröße angezeigt wird muss ja mehr zu sehen sein, und genau da ist der Fehler, wer sieht sich schon die Dimensionen der Hersteller an, was muss man tun, ganz einfach, horizontal mal vertikal ergibt die Fläche, dort stinkt zurzeit alles erhältliche ab was sich 21:9 bezeichnet da die Zollgröße noch nicht mit dem Format mithalten kann im Vergleich zu 16:9, Fazit, mehr Zoll bedeutet nicht gleich mehr zu sehen, ja ich weiß, Grundschulmatte ist schon schwer für manche hier
        Von Beschiss spreche ich, wenn man nur Zoll angibt und keine Bildschirmgrößen angibt, was besser wäre aber leider nicht werbewirksam ist, darum fallen auch hier einige darauf hinein.
        (Hervorhebung von mir)

        Nicht nur Grundschulmathe, sondern offensichtlich auch Grundschulrechtschreibung...

        Die von Dir genannten Schritte habe ich übrigens durchgeführt. 32 Zoll mit 16:9 versus 35 Zoll mit 21:9.
        Der 32"-Bildschirm hätte 27,89 mal 15,69 Zoll Bildschirmfläche, das ergibt 437,55 Quadratzoll bzw. 2822,93 cm².
        Der 35"-Bildschirm hätte 32,17 mal 13,79 Zoll Bildschirmfläche, das ergibt 443,53 Quadratzoll bzw. 2861,51 cm².
        Wie ich schon geschrieben hatte: "...die Fläche eines 32"-Bildschirms ist in der Tat kleiner als die von diesem 35"-Bildschirm, wenn auch nur geringfügig."
        Auf den Bildinhalt beziehe ich mich dabei nicht; je nach Auflösung und Anwendung eignen sich, wie auch schon gesagt, verschiedene Seitenverhältnisse unterschiedlich gut. Da Du aber von der "realen Fläche" gesprochen hattest, wäre das eine andere Sache.
        Und wie ebenfalls schon geschrieben werden mit Bildschirmdiagonale und Seitenverhältnis von den Herstellern alle notwendigen Informationen geliefert, wenn man denn die Fläche ausrechnen will.
      • Von JoM79 Kokü-Junkie (m/w)
        Es wurde noch nie die Bildschirmfläche angegeben, sondern die Bildschirmdiagonale mit dem Seitenverhältnis.
        Und deswegen ist es auch kein Beschiss, weil diese Informationen mit angegeben werden.
        Was derjenige jeweils daraus macht, bleibt sein Problem.
        Wenn man nach deiner Aussage geht, müsste man sich über alles aufregen was nicht im Verhältnis 1:1 steht.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Manche sind wirklich schon von den Herstellern indoktriniert worden, wenn eine größere Zollgröße angezeigt wird muss ja mehr zu sehen sein, und genau da ist der Fehler, wer sieht sich schon die Dimensionen der Hersteller an, was muss man tun, ganz einfach, horizontal mal vertikal ergibt die Fläche, dort stinkt zurzeit alles erhältliche ab was sich 21:9 bezeichnet da die Zollgröße noch nicht mit dem Format mithalten kann im Vergleich zu 16:9, Fazit, mehr Zoll bedeutet nicht gleich mehr zu sehen, ja ich weiß, Grundschulmatte ist schon schwer für manche hier
        Von Beschiss spreche ich, wenn man nur Zoll angibt und keine Bildschirmgrößen angibt, was besser wäre aber leider nicht werbewirksam ist, darum fallen auch hier einige darauf hinein.
      • Von mr.4EvEr BIOS-Overclocker(in)
        Ich kann mich mit den Curved-Displays noch immer nicht anfreunden.
        Falls ich jedoch irgendwann einmal auf den Geschmack kommen sollte und die VR-Brillen meinen Anforderungen nicht genügen sollten, dann wäre der Monitor evtl. eine Alternative zum Spielen.
        Aber bis dahin muss sich der Monitor erst einmal in Tests beweisen.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Kann nicht verstehen, wie man hier von Verarschung/ Beschiss sprechen könnte! Es gehört zum mathematischen Standardwissen, dass das Quadrat von allen Rechtecken die beste Flächeneffizienz hat, sprich bei gegebener Diagonale ein Display im 1:1-Format am meisten Fläche besitzt und mit zunehmenden Annäherung an "PerfectWidescreen" 1:Infinity immer weiter Fläche verliert, bis es die minimale Fläche erreicht hat ---nämlich gar keine!

        Man kann "der Industrie" sicher vieles und das auch meistens auch zurecht vorwerfen, aber sollte das nicht Teil der Schulbildung des Kunden gewesen sein bzw. hat der betreffende Kunde dieses wichtige Grundwissen verdrängt, dann ist das sicher nicht die Schuld des Herstellers!

        Ganz zu schweigen davon, dass sich nahezu 100% der deutschen Schüler den Satz kennen, den man bräuchte, um die beiden fehlenden Seitenlängen genaustens zu berechnen...
        ...den im Alltag ansonsten vollkommen nutzlosen Satz des Phytagoras! Und jetzt sag mir bitte niemand, dass er/sie /es den Satz des Phytagoras nicht kennen würde.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157766
Monitor-Display
BenQ XR3501: Stark gekrümmtes 35-Zoll-Display mit 144 Hz speziell für Rennspieler
Der Hardware-Hersteller BenQ hat heute einen neuen gekrümmten LCD-Monitor für 2015 angekündigt, der besonders für Fans von Rennspielen geeignet sein soll. Das Display erstreckt sich über 35 Zoll, besitzt eine Auflösung von 2.560 x 1.080 und nutzt eine Bildwiederholungsrate von 144 Hertz.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/BenQ-XR3501-Curved-Display-fuer-Rennspieler-1157766/
30.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/91b-pcgh_b2teaser_169.jpg
benq,lcd
news