Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Brehministrator
        Ist doch überhaupt nicht so. Durch das Frame Doubling / Frame Multiplying, das vor einigen Monaten in den offiziellen AMD-Treibern eingeführt wurde, kann man nun FreeSync bis zu beliebig niedrigen Frequenzen in voller Qualität benutzen Da G-Sync eine äquivalente Technologie (noch) nicht hat, ist das jetzt sogar ein Vorteil für FreeSync, denn G-Sync hat irgendwo eine Untergrenze der Frequenz, unter der es nicht mehr arbeiten kann.
        Funktioniert aber nur wenn die Minfrequenz maximal die Hälfte der Maxfrequenz beträgt. Sonst ist keine Verdoppelung möglich. Bei 60Hz muss es also kleiner gleich 30Hz sein.
      • Von Primer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von JoM79
        Nö, nur wird jetzt überall Gaming draufgeschrieben und 50-100% mehr verlangt.
        Naja, am "Gaming" wirds nicht liegen, aber es ist schon arg frustrierend nach einem neuen Monitor zu suchen, mit dem man seine aktuelle Situation verbessern will. Und dann sieht man quasi die Euros nur so steigen....1440p...200€ mehr, ach sie wollen Freesyn/Gsync, nochmal 200€ mehr! Und wenn man dann noch ein vernünftiges IPS haben möchte, bricht man in Tränen aus. Selbst der umgekehrte Weg statt Frsssync/Gsync über die 144Hz Panels zu gehen ist so lächerlich teuer. Da kann man auch gleich auf ein SLI Gespann aufbohren und mit seinem aktuellen Monitor DSR@60Hz fahren.... und das ist noch deutlich günstiger.

        Zitat von ReaCT
        Klar und weil andere Monitore mit "Für Grafiker" beworben werden, bekommen die gleich 200% Aufschlag
        Eher 2000%, wie bei den GPUs^^
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von GT200b
        Ja klar oder halt eben 4k. Ich erwähne deshalb nur WQHD weil man inmoment keine 120HZ@4k übertragen kann. HDMI und Displayport packen doch allerhöchstens 3840x2160@60hz oder nicht?
        DisplayPort 1.2 packt höchstens 2160P@60Hz, DisplayPort 1.3 halt auch 2160P@120Hz und einen Monitor mit dem Anschluss KÖNNTEN die Hersteller halt auch schon jetzt rausbringen...
      • Von GT200b PC-Selbstbauer(in)
        Ja klar oder halt eben 4k. Ich erwähne deshalb nur WQHD weil man inmoment keine 120HZ@4k übertragen kann. HDMI und Displayport packen doch allerhöchstens 3840x2160@60hz oder nicht?
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von McRoll
        Es geht aber darum dass bestimmt immer noch ein Großteil der Software nicht vernünftig mitskaliert (winzige Schaltflächen) und in vielen Spielen die UI ebenso winzig und kaum lesbar ist. Das ist schon auf einem größeren Monitor ein Problem und auf einem 24 Zöller kannst du dann tatsächlich die Lupe auspacken - es sei denn du sitzt mit der Nase davor. Es geht bei diesem Problem nicht um Pixeldichte.

        Vernünftig wäre es, ein solches Modell in 2 Varianten anzubieten, dann kann sich der Käufer je nach seinem Sitzabstand das Richtige auswählen. Für mich wäre ein solcher Bildschirm ein Fehlkauf, weil ich einen breiten Schreibtisch hab und nix erkennen würde, weil mein Sitzabstand ~ 80 cm - 1m beträgt.
        Ein Softwaremissstand (denn nichts anderes sind Skalierungsprobleme), der TEILWEISE Probleme macht, soll also dazu führen, dass man sich bei der Wahl der Hardware künstliche Schranken setzt---sorry, aber das ist einfach nicht zielführend!

        Erstens wäre genau das ein Verhalten, was den Fortbestand der Missstände bewirken würde. Zweitens sind ebendiese Missstände sehr ungleichmäßig verteilt---auf dem Desktop mittlerweile zu Großen teilen gefixt, für viele Spiele gibt es Fanpatches oder man muss halt Und drittens ist das Auftreten bei 185 PPI selbst dann noch vergleichweise harmlos. 140 PPI sind ohne Probleme ohne Windows-Skalierung auf 50cm Entfernung lesbar---sollte es zum Skalierungs-Gau kommen, ist das nur ärgerlich, aber keine Katastrophe!
        Und als letztes: Eine solche Auflösung gibt einem ja auch die Möglichkeit, selber nach Belieben zwischen den Varianten zu wechseln! Durch die schire Masse an Pixeln lassen die Nachteile von Upscaling bedeutend nach und 1440P upscaled kommt 1440P nativ sehr nah---ein kleiner Preis dafür, dass man im Ausgleich in so vielen Fällen 2160P wählen kann!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184130
Monitor-Display
Asus MG24UQ ausprobiert: 24-Zöller mit Freesync, IPS und Ultra-HD auf der Dreamhack
Auf der Dreamhack Leipzig hat Asus den taufrischen MG24UQ gezeigt, der die Fan-Gemeinde von 24-Zoll-Monitoren befriedigen soll. Auf ebendiese Diagonale packt er Ultra-HD, wobei das Panel auf IPS-Technik setzt. Gemäß der MG-Bezeichnung wird Adaptive-Sync, sprich AMDs Freesync, unterstützt. Details zum Preis und dem Veröffentlichungszeitraum gibt es noch keine.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Asus-MG24UQ-24-Zoll-Freesync-IPS-UHD-1184130/
24.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/Asus_MG24UQ_Freesync__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
asus,display,lcd,freesync,monitor
news