Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Das der Zeitabstand zwischen zwei Frames variabel ist ist ein Feature das eigentlich wirklich nur in Spielen relevant ist. Und eventuell anderen Anwendungen in denen Grafik in Echtzeit gerendert und dargestellt wird.

        Aber für Filme ist das nicht relevant denn unabhängig davon haben viele Monitore ja eine Framerate die zwar fest aber in einem gewissen Rahmen fast beliebig einstellbar ist. Adaptive Sync ermöglicht zwar ebenfalls in gewissen Grenzen quasi beliebig anpassbare Framerate aber das geht auch unabhängig davon.
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Nun, nicht nur für Spiele wäre FSync interessant. Auch für Filme/Streams etc.

        Gibt ja:
        PAL 50Hz
        NTSC 59,94
        Blueray: 24/25/30/60/90Hz
        ...
        23,976
        29,97......

        Besonders bei Spielen mit variablen FPS.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Kaum verspricht nVidia Adaptive Sync ebenfalls zu nutzen wirst du schon ruhiger...

        Zitat
        Ihr immer mit eurem "Standard".

        Adaptive Sync (FreeSync) ist noch Lichtjahre davon entfernt ein Standard zu sein. Selbst in der aktuell fertiggestellten Spezifikation von DisplayPort1.3 ist Adaptive Sync weiterhin optional. Du solltest dich einmal informieren!

        Zunächst einmal: Was ist ein "Standard"?
        Tja... gute Frage...

        Wikipedia sagt:
        "In der Ökonomie sind Standards Übereinkünfte über die Lösung periodisch auftretender, technischer Probleme."

        Wohlgemerkt eine Übereinkunft. Diese muss noch lange nicht geschweige denn in großem Maßstab implementiert werden. Es gibt tatsächlich zahlreiche Standards die (noch) keine oder kaum Verbreitung gefunden haben und doch welche sind.

        DDR4 war etwa auch schon mehr als ein Jahr ein definierter "Standard" bevor es irgendwelche kaufbaren DDR4 Produkte gegeben hat.

        Die USB 3.1 ist auch ein "Standard" obwohl man noch nirgendwo USB 3.1 Produkte kaufen kann.


        FreeSync ist ein herstellerunabhängiger offener Standard der ohne Lizenzgebühren von jedem kommerziell genutzt werden kann.

        G-Sync ist dagegen eine propritäre Lösung die nur von nVidia und -unter unbekannten Konditionen- von seinen Bildschirmpartnern genutzt werden kann.

        FreeSync existiert als Standard unabhängig von Display Port. Es kann lediglich optional in Displayport via Adaptive Sync implementiert werden während es bei TMDS also DVI/HDMI via adaptivem Blanking implementiert werden kann.

        DP 1.2 ist die erste DP Version bei der Adaptive Sync in der "externen" offiziell vorgesehen ist. Bisher war eine Implementierung zwar möglich aber nicht wirklich vom Standard gedeckt (und es gibt bekanntlich bis heute auch keinen Display Controller/Scaler in dem es implementiert wurde). Prinzipiell ist Adaptive Sync aber bereits seit DP 1.0 technisch zumindest auf der Grafikkartenseite möglich und zumindest für eDP auch Displayseitig offiziell vorgesehen.

        Das Adaptive Sync insbesondere Displayseitig bei DP 1.3 optional ist ist auch nicht weiter verwunderlich. Denn Displayseitig ist bei DP sehr vieles optional. Wäre ja auch nicht sinnvoll wenn ein Display irgendwelche Features unterstützen "muss" die von der Zielgruppe gar nicht gefordert werden.
      • Von TheGoodBadWeird Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Superwip
        Es geht nur um den Standard. Und da gibt es nichts zu diskutieren denn dieser ist im großen und ganzen öffentlich zugänglich und bis ins letzte Detail bekannt. Eine mögliche suboptimale Implementierung in einzelnen Monitor Modellen oder eine schlampige Umsetzung erster Treiber ist zwar denkbar macht den Standard aber langfristig nicht schlechter und darum geht es- wenn man über den Standard reden will. Und wir können nur über den Standard reden denn konkrete Modelle existieren ja nicht.


        Ihr immer mit eurem "Standard".

        Adaptive Sync (FreeSync) ist noch Lichtjahre davon entfernt ein Standard zu sein. Selbst in der aktuell fertiggestellten Spezifikation von DisplayPort1.3 ist Adaptive Sync weiterhin optional. Du solltest dich einmal informieren!

        Ein Standard muss sich über längere Zeit durchsetzen. Etwas vor dem erscheinen eines Produkts schon zum Standard zu erheben ist arrogant und kurzsichtig. Am besten wir verschieben unsere Diskussion bis endlich einmal fertige Displays im Massenmarkt ankommen. Erst dann können wir uns darüber unterhalten, welche Technologie sich wie schlägt.

        Alles andere ist reines Fanboygequatsche von beiden Seiten.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        TMDS war auch vor DP da und ist deshalb nicht besser. nVidia hat sich über existierende Standards hinweg gesetzt und einen eigenen Scaler entwickelt um G-Sync möglichst schnell und exklusiv implementieren zu können ohne auf die VESA oder die Scaler- und Monitor Hersteller Rücksicht nehmen zu müssen. AMD ist (vermutlich "inspiriert" duch nVidia, das wird kaum jemand bezweifeln, bekanntlich einen anderen Weg gegangen. Was nicht heißt das dieser in irgend einer Form technisch schlechter ist.
        Zitat
        Wie etwas in der Theorie funktionieren soll und wie sie letztendlich in der Praxis funktioniert, sind immer noch zwei Seiten der Medaille. Eine mögliche Diskussion schon im Vorfeld abzuwürgen, halte ich persönlich für kindisch.
        Es geht nur um den Standard. Und da gibt es nichts zu diskutieren denn dieser ist im großen und ganzen öffentlich zugänglich und bis ins letzte Detail bekannt. Eine mögliche suboptimale Implementierung in einzelnen Monitor Modellen oder eine schlampige Umsetzung erster Treiber ist zwar denkbar macht den Standard aber langfristig nicht schlechter und darum geht es- wenn man über den Standard reden will. Und wir können nur über den Standard reden denn konkrete Modelle existieren ja nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136442
Monitor-Display
AMD Freesync: Monitore mit Adaptive Sync kommen Q1/2015
In einer Pressemitteilung hat AMD den aktuellen Stand bezüglich Freesync bekannt gegeben. Demnach konnte man die drei Auftragsfertiger MStar, Novatek sowie Realtek mit ins Boot holen, welche bis zum Jahresende die Produktion von Adaptive-Sync-fähigen Scalern aufnehmen werden. Finale Monitore sollen daraufhin im ersten Quartal 2015 auf den Markt gelangen.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/AMD-Freesync-Monitore-Adaptive-Sync-Veroeffentlichung-1136442/
18.09.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/04/AMD-Gaming-Evolved-crop_b2teaser_169.png
amd,display,radeon,lcd,monitor
news