Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Leute Leute Leute, niemand weiß wie gut FreeSync eigentlich ist, bis jetzt ist alles noch ein Papiertiger und es wird ausschließlich auf das beste gehofft, Grabenkämpfe kann man "erst" ausfechten wenn diese Monitore auf dem Markt sind und es Test bzw Erfahrungwerte bzw Berichte gibt, alles andere ist Marketing-Gelaber die nur nachgeplappert werden die keinen Wert haben, wo auch noch die eigenen Wunschvorstellungen bzw Präferenzen großzügig integriert werden, gerade die Vergangenheit kann mit zahlreichen Beispielen aufwartet wo viele Enttäuschungen am ende herauskamen, abwarten und Tee trinken.
        Also wie immer... Im Westen nichts neues.
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von dbilas
        Ich raffe das nicht ganz mit FreeSync. Bei G-sync benötigt man eine Nvidia Karte und ein Monitor der das unterstützt aber wie ist das jetzt mit FreeSync? Ich gehe von aus das man eine AMD Grafikkarte benötigt und was noch? Ein Monitor mit Mini-DP oder muss auch ein entsprechendes Modul verbaut sein?

        Wäre schön wenn mir das mal jemand genau erklären könnte
        Die VESA (das ist ein internationaler Zusammenschluss von Experten und Firmen aus dem Monitor-/Grafikkarten-Bereich) hat in ihren neuen Standard ein Feature namens Adaptive Sync aufgenommen. Dieses Feature ermöglicht es, dass die Grafikkarte dem Monitor mitteilt, wann genau er das nächste Bild anzeigen soll. Es gibt dann also keine feste Bildwiederholrate des Monitors mehr. Im Prinzip die gleiche Idee wie bei Nvidias G-Sync. AMD hat zwar der VESA den Vorschlag gemacht, dieses Feature in den Standard zu schreiben, im Endeffekt hat es die VESA aber selbst da rein geschrieben. Das ist also keine reine AMD-Technologie. Der Standard ist offen, jede Firma kann/darf das unterstützen.

        Im Moment gibt es noch gar keine Monitore, die dieses neue Feature verwenden können, die kommen Ende 2014 oder Anfang 2015. Und zu Beginn wird wahrscheinlich nur AMD das unterstützen (AMD nennt es "FreeSync", das ist einfach nur deren Name für Adaptive Sync). Wie gesagt, im Prinzip könnte Nvidia das auch unterstützen in Zukunft, dann ginge es auch mit Nvidia-Karten. Wahrscheinlich werden sie dies aber nicht tun, weil dann ihr G-Sync irgendwie keine Daseinsberechtigung mehr hätte. Deshalb wird wohl Adaptive Sync auf absehbare Zeit AMD-only bleiben. Das ist aber nicht die Schuld von AMD
      • Von Commander_Phalanx BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Verminaard
        Soviel zu "Free"sync. Von wegen frei, genauso propritaer wie das Nvidia Pendant.

        Muss ich mich jetzt in Zukunft komplett entscheiden ob ich AMD oder nvidia hardware kaufe, da der monitorpeis durchaus mit in die naechste grafikkartenkaufentscheidung einfliesst.

        Leider wird mich das dann wahrscheinlich fuer mehrere Generationen an einen Gpu Hersteller binden, da ich Monitore durchaus laenger benutze als Grafikkarten.
        Freesync ist Mmn hiermit eine etwas herbe enttäuschung da hier irgendwas mit frei impliziert wird, und AMD sich gerne damit bruestet offene Standards zu unterstuetzen und foerdern, aber damit sind sie meilenweit davon entfernt.
        Und dann noch frech sein und das ganze Freesync taufen.

        Genau solche Sachen meinte ich letztens in einem Posting, das AMD oft mit vorschussloorbeeren ueberhaeuft wird, aber wie das versprochene aussieht weiß keiner so wirklich und genau das muss gewertet werden, nicht Irgendwelche versprechen.


        Weißt du überhaupt wovon du redest
        Ich denke ja eher nicht.

        @Topic, bin sehr gespannt auf die ersten Tests. Freue mich schon drauf.
      • Von dbilas Software-Overclocker(in)
        Ich raffe das nicht ganz mit FreeSync. Bei G-sync benötigt man eine Nvidia Karte und ein Monitor der das unterstützt aber wie ist das jetzt mit FreeSync? Ich gehe von aus das man eine AMD Grafikkarte benötigt und was noch? Ein Monitor mit Mini-DP oder muss auch ein entsprechendes Modul verbaut sein?

        Wäre schön wenn mir das mal jemand genau erklären könnte
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von yingtao
        Stimmt nicht. Adaptive-Sync ist zwar im neuen Standard beschrieben, muss aber nicht zwingend vom Monitor unterstützt werden. Auch steht im neuen Standard zum Thema Adaptive-Sync das der Monitor dafür zertifiziert werden muss und für das Zertifikat muss der entsprechende Controller im Monitor verschiedene Tests bestehen was natürlich Geld kostet. Und genau dieser neue Controller ist momentan die Hürde um Adaptive-Sync zu unterstützen. Der Controller muss genau das selbe können wie bereits das G-Sync Modul von Nvidia und wenn man nicht einfach nur einen einzigen DP Anschluss haben will, dann muss man ne zweite Platine verbauen die dann andere Signale verarbeiten kann aber dann kein Adaptive-Sync unterstützt.
        Damit magst du Recht haben, dazu habe ich zugegebenermaßen keine Informationen. Fakt ist aber, dass die Technologie offen ist, und Nvidia keine Hürden im Weg stehen, um Adaptive Sync irgendwann auch zu unterstützen. Jeder Hersteller kann das im Prinzip nach belieben tun, ohne Lizenzgebühren an irgendjemanden bezahlen zu müssen, oder möglicherweise Patente zu tangieren. Das war der eigentliche Kernpunkt meiner Aussage

        Mal ein Vergleich: Wenn ich morgen in meinem Keller eine neue GPU-Firma gründe, und in Zukunft OpenGL-kompatible Grafikkarten vermarkten möchte, dann ist das auch ein großer Aufwand. Ich muss die OpenGL-Spezifikationen erfüllen, damit ich damit werben darf, dass meine GPUs das unterstützen. Trotzdem muss ich nicht erst bei einer anderen Firma lieb um Erlaubnis fragen, da der Standard offen ist. Ich besorge mir die Spezifikation (kostet schlimmstenfalls ein paar hundert Euro), und dann kann ich mit dem Entwickeln anfangen. So ist das bei Adaptive Sync auch
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132589
Monitor-Display
AMD Freesync: Monitor-Testmuster sollen kommenden Monat bereitstehen
AMD Gaming Scientist Richard Huddy hat in einem Interview bestätigt, dass die ersten Monitor-Testmuster mit Freesync kommenden Monat bereitstehen werden. Den Markt werden diese aber erst Anfang kommenden Jahres erreichen. Interessenten brauchen ohnehin die passende Radeon.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/AMD-Freesync-Monitor-Testmuster-sollen-kommenden-Monat-bereitstehen-1132589/
15.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/freesync1-pcgh_b2teaser_169.jpg
lcd,g-sync,amd,nvidia
news