Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Phil Audiophil
        @doceddy: Hast du das Spiel denn mal ausprobiert? Es kann ja durchaus sein, dass Miscreated ein Augen-Adaption für unterschiedliche Lichtverhältnisse simuliert. Das machen viele Spiele...

        Gruß,
        Phil
      • Von doceddy Software-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Phil
        Das ist wahrscheinlich auch eine Abstimmungssache. Ein SSAO kann man mit ein paar Veränderungen an den Parametern auch so dunkel bekommen, dass man damit praktisch alles verdeckt - oder so undeutlich, dass man es quasi gar nicht mehr wahrnimmt und es nur noch Leistung frisst

        So wirklich fotorealistisch klappt das aber wahrscheinlich nicht, dafür sind heutige Rendertechniken einfach noch zu ungenau. Aber ich bin mir auch gar nicht so sicher, warum ein realistisches Bild so anstrebenswert ist, beim Kinofilm wird z.B. der Look in fast allen Fällen künstlich verändert, damit der Film einen eigenen Look erhält. Bei Mad Max: Fury Road sind beispielsweise die Farben total übersättigt - und es sieht cool aus.

        Ich mag eigenständiges Art-Design, das klappt mit einer realistischer Darstellung nicht gut.
        Hier sind vielleicht die Schatten noch ein wenig düster, aber insgesamt ist das Bild um Längen dynamischer. Und außerdem dramatischer. Letzteres ist vielleicht Absicht der Entwickler um einen hohen Kontrast zu bewirken. Das passt gut zu einem melancholischen Setting... Schau dir mal ein paar künstlerische Herbstfotos an, da hast du auch oft starke Kontraste drin (tiefes Schwarz und leuchtende Farben).

        Gruß,
        Phil
        Aber im Gegensatz zu einem Gemälde o.ä. bewege ich mich in einem Spiel in der dargestellten Umgebung, bzw. ich interagiere mit ihr. Und dann ist es nervig, wenn die Lichtverhältnisse nicht stimmen. Klar, man kann darüber diskutieren, ob der Stil gewollt ist oder nicht, aber mich spricht es hier nicht an. Das erinnert mich an die ersten Spiele mit Bloom und HDR, das war auch ein langer Weg bis zu einem mehr oder weniger ausgewogenen Einsatz.
      • Von GxGamer Moderator
        Und ich spiels mit einer Radeon HD6970
        Ist für mich immer noch meine größte Zombie-OpenWorld-MMO-Hoffnung.
      • Von CPFUUU PC-Selbstbauer(in)
        Der Art Style kann auch ruhig für sich stehen, der hat mit der Qualität des Renderings nichts zu tun. Die ganzen Pixar Filme sind ja auch nicht realistisch gehalten, aber die Qualität pro Pixel wenn man so will ist extrem gut.

        Walt Disney Animation Studios
        https://www.youtube.com/w...

        Das man Voxel Raytracing implementiert ist Begrüßenswert, aber ich denke das eher früher als später Path Tracing auch den Echtzeit Markt übernehmen wird.
      • Von PCGH_Phil Audiophil
        Das ist wahrscheinlich auch eine Abstimmungssache. Ein SSAO kann man mit ein paar Veränderungen an den Parametern auch so dunkel bekommen, dass man damit praktisch alles verdeckt - oder so undeutlich, dass man es quasi gar nicht mehr wahrnimmt und es nur noch Leistung frisst

        So wirklich fotorealistisch klappt das aber wahrscheinlich nicht, dafür sind heutige Rendertechniken einfach noch zu ungenau. Aber ich bin mir auch gar nicht so sicher, warum ein realistisches Bild so anstrebenswert ist, beim Kinofilm wird z.B. der Look in fast allen Fällen künstlich verändert, damit der Film einen eigenen Look erhält. Bei Mad Max: Fury Road sind beispielsweise die Farben total übersättigt - und es sieht cool aus.

        Ich mag eigenständiges Art-Design, das klappt mit einer realistischer Darstellung nicht gut.
        Hier sind vielleicht die Schatten noch ein wenig düster, aber insgesamt ist das Bild um Längen dynamischer. Und außerdem dramatischer. Letzteres ist vielleicht Absicht der Entwickler um einen hohen Kontrast zu bewirken. Das passt gut zu einem melancholischen Setting... Schau dir mal ein paar künstlerische Herbstfotos an, da hast du auch oft starke Kontraste drin (tiefes Schwarz und leuchtende Farben).

        Gruß,
        Phil
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1172981
Miscreated
Miscreated: Dank Cryengines SVOGI mit beeindruckender Beleuchtung (Vergleichsbilder)
Das Survival-Spiel Miscreated wird wohl das erste Cryengine-Spiel, das auf die SVOGI-Technik setzt und damit einen ordentlichen Sprung bei der Beleuchtung macht, wie man an den Vergleichsbildern sehen kann. Dabei soll dies so gut wie keine Performance kosten.
http://www.pcgameshardware.de/Miscreated-Spiel-56163/News/Mit-Cryengines-SVOGI-1172981/
01.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/screen_tod8_after-pcgh_b2teaser_169.jpg
news