Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SoccerwolfJB Komplett-PC-Käufer(in)
        Minecraft kann auch sehr schön sein Mit einem 512x512 Texture Pack und dem Preview 2 Shader...
        Ein kleines Bild: http://sonicether.com/ima... (Von der Website)
      • Von Kuschluk PC-Selbstbauer(in)
        Ein Spiel muss:

        1. lange Spaß machen.
        2. flüssig laufen (ohne dass das die FPS auf meinem PC zu nachteilen führen gegenüber anderen und es sich für mich gut anfühlt 60+ is top 120+ super)
        3. dann noch möglichst hübsch
        4. kein Einheitsbrei ! Spiele ich Day Z spiele ich Day Z gehts mir um taktische multiplayershooter eben CS Go und will ich was bauen geh ich halt in MC

        => Battlefield und CoD fallen sich eines tages noch selbst zum opfer
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von INU.ID
        Ich bin ebenfalls nicht ihrer Meinung.

        Ja, weil das auch schon mal anders war.

        Niemand spielt lange ein Spiel, wenn die Spielmechanik shice ist. Genau das hat Minecraft lediglich erneut bestätigt, aber nicht mehr. Ganz sicher hat es das Verlangen nach solchen Spielen nicht erst geschaffen. Beispiele dafür reichen bis in die Zeit der Spieleautomaten zurück (eigentlich noch weiter). Aber OK, ich kann verstehen das es für manche Entwickler/Pubs usw. eine Überraschung war. Was der wichtigste Faktor bei einem Spiel ist, das kann man schnell mal vergessen.
        Aus Verbrauchersicht hast du sicherlich recht, aber aus Entwicklersicht schon weniger; und aus Publishersicht nochmals deutlich weniger, die lässt sich für die schließlich nicht nicht in einem Trailer zeigen und somit vermarkten. In den meisten AAA Studios wird normalerweise bei der Programmation mit der grafik und Animation angefangen und mit dem Gameplay und der Steuerung aufgehört (hauptsächlich weil ersteres deutlich umfangreicher ist. Nur Nintendo macht es meines Wissens andersrum, was für viele Programmierer zu deren Anfängen bei Nintendo verwirrend war. Beides hat seine Vor- und Nachteile), das kann aber dazu führen dass die Steuerung nicht ganz durchdacht ist oder ideen rund um die spielmechanik herausgekürzt werden wenn die Zeit knapp wird.

        Zitat von KrHome
        Ich kann nicht erkennen, wieso gerade Minecraft der Auslöser gewesen sein soll. Ich z.B. kann für meinen Teil sagen, dass ich nie Minecraft gespielt habe, aber seit Jahren fast nur noch Indie Games zocke.
        Minecraft war nicht unbedingt der Auslöser, aber bei weitem der bekannteste Vertreter, und viele die heute zocken haben non high-end Grafik eben durch den Titel kennen und eventuell schätzen gelernt. Spiele wie Minecraft hat sowohl Indiegaming als auch Retrogaming von der (immerhin relativ großen) Nische in den Mainstream gehoben.

        Zitat
        Einiges spricht gegen ihre Theorie:
        -Triple A hat sich aus Innovationsarmut systematisch selbst in eine Sackgasse manövriert
        Das kann man auch zwischen den Zeilen bei ihr ein bisschen rauslesen im englischen Originaltext. Zudem spricht sie es auch direkt an (der von ihr angesprochene Fokus auf Grafik in der AAA Branche als Hauptantriebskraft der Branche früher, da bleibt einfach nicht mehr viel Platz zum innovieren)

        Zitat
        -Nintendo Spiele - die man technisch am ehesten mit Indie Titeln vergleichen kann - haben sich auch vor Minecraft schon hervorragend verkauft
        Was die Nintendospiele anbelangt so muss ich dir aber widersprechen. Zwar sind deren Konsolen seit der Wii schwächer als die der Konkurrenz, doch im gegensatz zu den Indietitlen schöpfen deren Spiele die Leistung der Hardware aus. Zudem sind Nintendos Studios nicht viel kleiner (und auch nur deshalb kleiner, weil sie separate Studios für Engine, Sound, usw... haben) als die der AAA Entwickler und somit deutlich größer als jedes Indiestudio. Ansatz und Philosphie sind komplett verschieden.

        Zitat
        -Retrofeeling ist grade IN und auf dieser Welle schwimmen viele Indie Titel - Minecraft hat aber nix mit Retro zu tun - es ist desgntechnisch ein modernes Sandbox Spiel
        Die Retrowelle ist erst ein paar Jahre alt, zuvor war dies ein mehr oder minder stark eingeschränkter Kreis (vor allem außerhalb Europas). Erst mit dem Aufkommen von GOG auf dem PC und der Virtual Console auf den Konsolen blühte der Retromarkt richtig auf. Beide sind zwar älter als Minecraft, letzterer gab der Bewegung allerdings wie schon gesagt einen nicht unbedeutenden Schub.
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat
        -Triple A hat sich aus Innovationsarmut systematisch selbst in eine Sackgasse manövriert
        Scheiss auf Innovationen, ich zocke gern auch mal altbekanntes aber würden diese Games denn auch mal vernünftig laufen...
      • Von Nuallan PCGH-Community-Veteran(in)
        Also mit den richtigen Texturpacks und Shadern sieht Minecraft doch sehr ordentlich aus..
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1151349
Minecraft
Brenda Romero: Minecraft hat das grafische Wettrüsten nachhaltig verändert
Brenda Romero hat ein durchaus bemerkenswertes Interview gegeben, in dem sie sich zur Spielebranche äußert und zeigt, dass sie durchaus Ahnung hat. Minecraft habe das grafische Wettrüsten nachhaltig verändert, ist eine ihrer Aussagen zur Situation auf dem Spielemarkt.
http://www.pcgameshardware.de/Minecraft-Spiel-15576/News/hat-das-grafische-Wettruesten-veraendert-1151349/
20.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/02/Brenda_Romero_Minecraft_hat_das_grafische_Wettruesten_nachhaltig_veraendert-pcgh_b2teaser_169.jpg
news