Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Echo321 PC-Selbstbauer(in)
        Viele Indie Entwickler sind froh wenn ihr Projekt ankommt, Geld einbringt und Rechnungen / Gehälter bezahlt werden können. Es steht kein so großer Erfolgsdruck hinter der Indie Szene wie bei börsennotierten Publishern und deswegen entstehen Ideen an die sich die Großen niemals rantrauen würden.

        Das heißt aber nicht das Indie Entwickler Geld nicht mögen. Das sind auch nur Menschen die arbeiten um zuleben, sich und eine Familie zu ernähren haben usw. Jetzt kommt überraschend ein Geldsegen, vergleichbar mit einem Lottogewinn, und man sollte den ablehnen? 99,9% aller Menschen würden das Geld annehmen, die Übrigen 0,1% sind Idealisten oder haben schon genug Geld.

        Gut finde ich das Notch noch mit seinen Fans spricht und ich glaube ihm das er sich schlecht fühlt. Bei so einem Angebot kann man aber nicht nein sagen aber glücklich muss einen die Entscheidung nicht machen. Wenn er jetzt etwas zurück gibt und z.B. andere Entwickler unterstützt dann ist doch alles in Ordnung.
      • Von Cinnayum BIOS-Overclocker(in)
        Schei.. Marktwirtschaft. Wie kann man nur ein beliebtes Produkt zum höchsten Preis verkaufen, den jemand dafür bereit ist zu zahlen... ?

        Wo kämen wir denn da hin, wenn das jeder machen würde?
        Schämen sollte er sich.

        Ich ess jetzt ne Ritter sport und danach ne halbe Lindt. Den Rest werf ich weg. Keine Schoki vom Aldi. Eure Armut ko... mich an .
      • Von schmoex Schraubenverwechsler(in)
        Ich verstehe erhrlich gesagt nicht, weshalb sich über ihn so der Mund zerrissen wird. Er hat doch schließlich über Jahre millionen von Spielern eines der besten Games entwickelt bzw erfunden. Jetzt wo er sein Leben ändert, ist er plötzlich der totale a...h und wird wie ein nicht mehr nutzbares Nutztier "abgeschoben". Ausgebeutet und wenn er nicht mehr kann, weg da mit... Ich finde das ehrlich gesagt total unverschämt über ihn so herzuziehen obwohl wars. wir alle, schon lange von seiner Idee profitieren. Über die genauen Hintergründe wissen wir doch garnichts und ausserdem, wieso nicht jemanden einfach sein Ding machen lassen!?
      • Von Cett PC-Selbstbauer(in)
        Selbstverständlich hat er alles für was er gearbeitet hat verraten. Er hat eine riesige Community von Millionen hintergangen und dabei auch noch gelogen, dass der Quelltext ab einem bestimmten Punkt veröffentlicht wird. Aber er hat auch die Indie Szene damit in den Dreck gezogen, denn die Aussage ist doch damit folgende: ein Indie Entwickler ist nur aus Mangel seines Geldes so kooperativ mit den Spielern handelt und sich bedankt bei ihnen für die Hilfe die durch Spenden zusammen kommen. Sobald das Geld stimmt schmeißt man einfach alles hin und verkauft es an den Meistbietenden.

        Wenn es Notch wirklich nur um die Vermeidung des Drucks von Außen durch den Ruhm ginge, dann hätte er zu eine wahren Legende der Indie Szene werden können und hätte einfach den Code veröffentlicht und sich zurück gezogen. Denn nötig hatte er das Geld sowieso nicht, da er bereits vor dem Handel mit Microsoft längst mehrfacher Millionär war.
        Eine weitere Option währe gewesen, dass er ganz der Rebell richtig die Indie Szene unterstützt und z.B. zu Kickstarter geht und Projekte die ihm richtig gut gefallen finanziell ordentlich hilft oder sogar seine Hilfe anbietet. Das hätte wahrhaft edlen Character gehabt.
        Stattdessen ist das erste was ich von Notch lese, dass er seine xxx Millionen Villa gekauft hat und erstmal eine Autokollektion sich mal eben besorgt hat.

        Verräter.
      • Von Do Berek Freizeitschrauber(in)
        Mit dem Geld hätt ich glatt ein neues Studio eröffnet,das mir mein persönliches Traum-Game schustert
        Und dann hätt ich es in die Welt verkauft und wäre selig bis an mein Lebensende.*Wenn junge Pony's träumen*
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1151208
Minecraft
Minecraft: Mojang zu verkaufen, fühlt sich laut Persson wie Verrat an
Mojang-Gründer und Minecraft-Mastermind Marcus "Notch" Persson hat sich auf Twitter zum Deal mit Microsoft geäußert. Es würde sich fast wie Verrat anfühlen, aber er habe mit dem Druck nicht mehr umgehen können. Kritische Spieler werden entgegenhalten, dass die 70-Millionen-Dollar-Villa ja auch ganz nett ist.
http://www.pcgameshardware.de/Minecraft-Spiel-15576/News/Mojang-zu-verkaufen-fuehlt-sich-laut-Persson-nach-Verrat-an-1151208/
19.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/02/Minecraft_Mojang_zu_verkaufen__fuehlt_sich_laut_Persson_nach_Verrat_an-pcgh_b2teaser_169.jpg
news