Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Shona
        (...) und Non-DRM kommt für gut 80% der Publisher nicht mehr in Frage. (...)

        Und genau da liegt der Hund begraben...
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Wenn das so schwierig wäre, würde doch niemand freiwillig ein Steamworks-Spiel produzieren! Das wäre einfach nur widersinnig...
        Klar aber es ist nunmal so
        Bohemia hat das in seiner Erklärung genau so geschrieben wie ich es eben geschrieben habe. Wäre das denen nicht zu blöd geworden hätten sie es gelassen aber es ist und bleibt umständlich mit Steamworks + DRMFrei

        Des weiteren produzieren sie Spiele mit Steamworks, weil das nunmal ein Kopierschutz ist und Non-DRM kommt für gut 80% der Publisher nicht mehr in Frage.

        Hier List of games using Steam authentication - Wikipedia, the free encyclopedia siehst du z. B. welche Spiele dem nächst mit Steamworks auf Steam kommen, aber die Retail kein Steam braucht.
        Ansich entscheidet das auch ob du ein Spiel bei Steam aktivieren kannst oder nicht, den solange das Spiel kein Steamworks nutzt kannst du es auch nicht aktivieren.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Shona
        Rauspatchen ist nicht das Problem sondern die Updates.
        Ein NON-DRM Patch funktioniert nie mit einer Steamworks-Version* somit brauchen sie dann insgesamt 3 verschiedenen Patch-Versionen. 1x die alte Metro Versionen (wenn diese noch Updates bekommen), 1x die Redux und dann noch die DRM-Freien.

        Beispiele dafür: http://extreme.pcgameshar... oder Arma 2 + Arma 2 OA bei denen Bohemia die Non-Steam eingestellt hat weil sie soviel Probleme hatten mit den Updates und das die Änderungen z. B. bei der Steam version funktionierten und bei der Non-Steam nicht. Dann mussten sie jedes Patch ausführlich auf beiden Versionen testen was ebenfalls viel ressourcen gefressen hat.

        Dann hätten wir noch die Tropico Reihe welche immer eine extra Steam Special Edition gibt. Das nächste spiel wäre dann wohl Witcher 1+2 welche ebenfalls davon betroffen sind und man ebenfalls nicht die Patches der Non-Steam nutzen kann.

        Könnte das den ganzen Tag fortführen und ich werde wohl kein Spiel finden bei dem das ganze irgendwie richtig funkrioniert. Es gibt nicht umsonst die Regelung für Publisher die bei Anno 1404 durchgezogen wurde.

        *Nur wenn das Spiel wirklich Steamworks nutzt und das machen nicht alle auf Steam
        Wenn das so schwierig wäre, würde doch niemand freiwillig ein Steamworks-Spiel produzieren! Das wäre einfach nur widersinnig...
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Glaubst du wirklich, dass das viel Arbeitsaufwand kostet, eine DRM-Integration wieder rauszupatchen?
        Einerseits hat der Entwickler ziemlich sicher CEG nicht in jeden Einzelteil während der Entwicklung reingestopft. Und andererseits schaffen es ja gewisse (unsympatische) Gruppen das Zeugs in Kürze rauszupatchen, da sollten das die Entwickler selber auch ohne weiteres schaffen!
        Rauspatchen ist nicht das Problem sondern die Updates.
        Ein NON-DRM Patch funktioniert nie mit einer Steamworks-Version* somit brauchen sie dann insgesamt 3 verschiedenen Patch-Versionen. 1x die alte Metro Versionen (wenn diese noch Updates bekommen), 1x die Redux und dann noch die DRM-Freien.

        Beispiele dafür: http://extreme.pcgameshar... oder Arma 2 + Arma 2 OA bei denen Bohemia die Non-Steam eingestellt hat weil sie soviel Probleme hatten mit den Updates und das die Änderungen z. B. bei der Steam version funktionierten und bei der Non-Steam nicht. Dann mussten sie jedes Patch ausführlich auf beiden Versionen testen was ebenfalls viel ressourcen gefressen hat.

        Dann hätten wir noch die Tropico Reihe welche immer eine extra Steam Special Edition gibt. Das nächste spiel wäre dann wohl Witcher 1+2 welche ebenfalls davon betroffen sind und man ebenfalls nicht die Patches der Non-Steam nutzen kann.

        Könnte das den ganzen Tag fortführen und ich werde wohl kein Spiel finden bei dem das ganze irgendwie richtig funkrioniert. Es gibt nicht umsonst die Regelung für Publisher die bei Anno 1404 durchgezogen wurde.

        *Nur wenn das Spiel wirklich Steamworks nutzt und das machen nicht alle auf Steam
      • Von Kyrodar Software-Overclocker(in)
        Cool, diesmal alles richtig gemacht und bei Last Light das gute Ende bekommen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1134094
Metro Redux
Metro Redux: Day-One-Patch bringt volumetrische Lichter - CTO über DirectX 12, Mantle und Xbox One
Das jüngst veröffentlichte Metro Redux hat in der PC-Fassung einen Day-One-Patch erhalten, der die anfänglich vermissten volumetrischen Lichter zurückbringt. Darüber hinaus hat sich Oles Shishkovstov, Chief Technical Officer bei 4A Games, gegenüber eurogamer.net unter anderem DirectX 12, Mantle und die kürzlich freigeschaltete GPU-Leistung der Xbox One geäußert.
http://www.pcgameshardware.de/Metro-Redux-Spiel-54762/News/Day-One-Patch-volumetrische-Lichter-DirectX-12-Mantle-1134094/
29.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Metro_LL_Vergleich01_Redux-pcgh_b2teaser_169.jpg
metro 2033,xbox one,grafik,metro last light
news