Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Julian1303 Sysprofile-User(in)
        Zitat von Dr Bakterius
        Für beide Parteien ( AMD und Publisher ) ist es ein gutes Geschäft, AMD setzt mehr Karten ab und die Anbieter haben haben wieder Kunden am Haken für DLCs und Co. Ich glaube kaum das die nicht mehr wie 10 Taler für ein Game zahlen


        Irgendwo hat das ein Mitarbeiter mal erwähnt, das die verschiedene Verträge mit verschiedenen Publishern haben. Bissel mehr isses schon, mir klingeln da so um die 15 Dollar plus/minus in den Ohren. Vielleicht find ichs noch.
        Metro Last Light hab ich seit mehr als einem Jahr vorbestellt, von daher kommts bei mir von Amazon. Battlefield 4 interessiert mich dann doch schon eher, da ich Ende des Jahres meine Graka tauschen will.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Für beide Parteien ( AMD und Publisher ) ist es ein gutes Geschäft, AMD setzt mehr Karten ab und die Anbieter haben haben wieder Kunden am Haken für DLCs und Co. Ich glaube kaum das die nicht mehr wie 10 Taler für ein Game zahlen
      • Von GxGamer Moderator
        Ihr dürft dabei immer eines nicht vergessen, das sind alles Unternehmer und keine frommen Samariter die alles für lau abgeben.
        Wenn AMD dort 3 aktuelle Toptitel im (Kauf-)Wert von je 50€ beilegt, müssen die auch irgendwo herkommen. Die Entwickler entwickeln die Spiele ja nicht um sie dann zu verschenken. Und wenn AMD diese "verschenkt", muss das auch einen rechnerischen Aspekt haben, so das sich der Einkauf der Spiele und das gratis hinzugeben wieder lohnt.

        Zitat von Blediator16
        Da beschweren sich potentielle Kunden doch glatt über Dreingaben
        Die Konsumgesellschaft kennt keine Grenzen.
        Wo beschwere ich mich denn? Ich sage nur das ich die komplette Rechnung nicht verstehe, wie das funktionieren kann. Von daher frage ich mich, ob die Spiele nicht über ein Defizit hinwegtäuschen sollen.
        Ist es nicht eigentlich das genaue Gegenteil der Konsumgesellschaft, wenn ich mir NICHT alles für umsonst in den Rachen stopfen lasse?
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Im Extremfall könnte es das Zünglein an der Waage sein, aber da man ja eh keine Datenträger mehr bekommt ist es für mich eh eher uninteressant. Bei meiner letzten Karte war ich ganz überrascht in den Tiefen des Kartons AC zu finden. Ein Karte aber nur wegen einem Bundel zu kaufen käme mir nie in den Sinn
      • Von facehugger Trockeneisprofi (m/w)
        Ich habe noch nie den Kauf einer Pixelschleuder von irgendwelchen Beigaben abhängig gemacht. Wenn 1-2 Games dabeiliegen, ist das halt ein netter Bonus, den man gerne mitnimmt. Sollte aber deswegen niemals ein kaufentscheidender Grund sein...

        Gruß
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1064949
Metro: Last Light
Metro Last Light als Bundle für Geforce GTX 660 aufwärts
Nachdem AMD auf Never Settle Reloaded auch noch Far Cry 3 Blood Dragon draufpackt, ist Nvidia unter Zugzwang - so verwundert es wenig, dass ab Mitte Mai alle Geforce-Grafikkarten ab der GTX 660 aufwärts mit Metro Last Light gebundelt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Metro-Last-Light-Spiel-17107/News/Metro-Last-Light-Bundle-Geforce-1064949/
12.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/12/METRO_LL_HI13_ONLINE_06.jpg
news