Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Medal of Honor Warfighter mit Battlefield-3-Technik gespielt: Nur ein Lückenfüller, bis Battlefield 4 kommt?

    Der Shooter-Herbst beginnt und Medal of Honor Warfighter geht am Donnerstag an den Start. Das Spiel aus dem Hause Electronic Arts möchte an alte Erfolge der Serie anknüpfen und wurde dafür mithilfe der Frostbite-2-Engine grafisch aufgebohrt. Wir testen im PCGH-Hands-On, ob neben den Eckdaten auch die Umsetzung stimmt. Ist MoH Warfighter nur ein Lückenfüller, bis Battlefied 4 kommt?

    Mit Medal of Honor Warfighter wird der diesjähriger Shooter-Herbst eröffnet: In Form von Farcry 3 und Call of Duty Black Ops 2 folgen noch zwei weitere Highlights in kurzer Zeit. Grafisch wirft der Pubisher Electronic Arts zusammen mit dem ausführenden Studio Danger Close schon jetzt ein großes Geschütz in den Ring. Die für Battlefield 3 entwickelte Frostbite-2-Engine ist der Motor für den neuen Shooter und natürlich sind auch wieder Origin sowie Battlelog-Technik für die Umsetzung des Multiplayers mit dabei. Bei der Inszenierung dürfen Sie sich in jedem Fall auf actiongeladene Szenen mit makelloser Grafik freuen. Doch ist das noch ein eigenständiger Shooter oder verschmelzen Medal of Honor und Battlefield Stück für Stück zum selben Produkt? Das PCGH-Hands-On zu Medal of Honor Warfighter.

    Medal of Honor Warfighter: Solide ohne Überraschungen

    Der Einzelspieler ist die bekannte Art eine linearen und dafür enorm actiongeladenen Inszenierung. Ab der ersten Mission werden Sie mitten in das Geschehen geworfen und nach einer leicht schiefgelaufenen Containersprengung führt Sie das Spiel in den üblichen Übungsparcour. Soweit alles wie bei vielen Shootern dieser Art zuvor. Neu soll sein, dass die Handlung besonders emotional sei und die sanfte Seite der harten Soldaten zeigen möchte. Nach den ersten Missionen kommt dieser Aspekt teilweise zur Geltung, wirkt jedoch nicht wirklich außergewöhnlich. Es bleibt nach wie vor ein Shooter, der auf Action setzt und nicht die emotionale Tiefe von Rollenspielen erreicht.

    Der Multiplayer wirkt auf den ersten Blick etwas knapp geraten. Das Prinzip ähnelt dem Vorgänger und technisch ist die Umsetzung identisch zu Battlefield 3. Es wird also auf den Browser zur Serversuche gesetzt. Hier muss man ganz klar sagen, dass die Entwickler deutlich weniger Auffand als in der Vergangenheit in den Mehrspieler-Part investiert haben. EA möchte sich offensichtlich keine hauseigene Konkurrenz zum Multiplayer-Riesen Battlefield 3 schaffen.

    Das alleine reicht Ihnen nicht als Kaufargument? Electronic Arts legt noch einen drauf und packt in der Limited Edition einen exklusiven Zugang für eine zukünftige Battlefield-4-Beta mit in das Paket. Damit wird das Spiel eine kleine Investition in die Zukunft.

    Medal of Honor Warfighter: Frostbite 2.0 - Keine Chance für Call of Duty

    Die Frostbite-Engine ist auch im Oktober 2012 eines der mächtigsten Werkzeuge am Markt, um authentische und actiongeladene Videospiele zu inszenieren. Neben den den knackigen Kanten und größtenteils sauberen Texturen ist es aber besonders das Sounddesign, mit dem die Engine wieder punkten kann. Waffen klingen auch auf größere Entfernung hervorragend und bei explodierenden Containern möchten man instinktiv den Kopf einziehen. An der Beleuchtung oder dem Polygoncount gibt es natürlich ebenfalls nichts zu meckern. Hier bleibt optisch fast alles auf dem hohen Niveau des Markenbruders aus dem Hause Dice. Im Vergleich zum eigenen Vorgänger sieht Medal of Honor Warfighter um Längen besser aus und die diesjährige Konkurrenz aus dem Hause Activision wird dem am PC wohl trotz neuem DX11-Support nur wenig entgegensetzen können. Für Ultra-Deatils mit Kantenglättung und vielleicht noch leichten Downsampling benötigen Sie aber auch ein kräftiges System. Eine leistungsstarke DX11-Grafikkarte sollte in Ihrem System Platz gefunden haben und nach Möglichkeit noch Versionsnummern am oberen Ende der Zahlenskala.

    Wie bei Battlefield ist auch bei MoH Warfighter die zerstörbare Umgebung aus Basis der Havok-Physik mit an Board. Mit Granaten und Sturmgewehren lässt sich beträchtlicher Schaden an der gesamten Umgebung anrichten.

    Etwas unverständlich ist die Qualität der eingespielten Videosequenzen: Diese sind deutlich schlechter als die maximale Ingame-Grafik aufgelöst und um diese Tatsache zu überdecken, wurde obendrein noch ein leichter "Grain"-Filter über das Bild gelegt. Das Ergebnis ist der Frostbite-2.0-Engine nicht würdig und vermiest Grafikliebhabern ein wenig den Start in die Storyline. Der Übergang von Video- zu Spielsequenzen ist dagegen gut gelungen und so entsteht ein nahtloser Lauf durch die Handlung.

    Medal of Honor Warfigter - Das Grafikmenü
    Das Grafikmenü von Medal of Honor Warfighter ist vergleichweise umfangreich und bietet diverse Möglichkeiten um dringend benötigte Fps zu gewinnen. Auf "Ultra"-Einstellungen benötigten das Spiel enorme Grafikpower.

    Medal of Honor Warfigter: Umfangreiches Grafikmenü - 2012/10/Grafikmenue.pngMedal of Honor Warfigter: Umfangreiches GrafikmenüDas Grafikmenü
    Das Grafikmenü ist gewohnt umfangreich und die Ultra-Einstellung ist auch in diesem Spiel das wählbare Optimum. Beim Thema Kantenglättung ist bereits bei 4-fackem MSAA Schluss. Es gibt jedoch einen zusätzlichen Post-Effekt, der das Bild ressourcenschonend glattbügelt. Man kann natürlich auch auch beides zusammen aktivieren und wenn das noch nicht genug ist, bügelt leichtes Downsamling auch die letzten Kanten aus dem Bild. Bei der Umgebungsverdeckung gibt es wie bei anderen Frostbite-Spielen die Wahl zwischen HBAO und SSAO. Nach wie sehen nur geübte Augen ein wirklichen Unterschied zwischen beiden Optionen und ein Runterstellen der Option auf SSAO bringt immerhin knappe 10 Prozent Leistung.

    Wenn Sie grade in den actiongeladen Zwischensequenzen und den zahllosen Explosionen signifikante Fps-Einbrüche verspüren, empfiehlt es sich die "Effektqualität" etwas runter zu stellen. Kleinere Einschränkungen bei den Schattendetails erhöhen dagegen durchgängig die Bildrate. 

    Medal of Honor Warfighter: Fazit - Mächtiger Name - durchschnittliches Spiel?

    Ist bei einem Publisher Platz für zwei gleichberechtigte Shooter? Mit dem neuesten Teil von Medal of Honor kommt man bei dieser Frage schon ins Grübeln: Obwohl sich der Shooter technisch keine Blöße gibt und auch die Story im Vergleich zu CoD oder Battlefield brauchbar scheint, fehlen letztendlich wirkliche Alleinstellungsmerkmale.

    Der Multiplayer funktioniert wie Battlefield 3 über das Battlelog-Browsertool, wodurch man nur an der Überschrift erkennt, dass man gerade das neue Spiel knapp ein Jahr nach dem Battlefield-3-Release spielt. Inhaltlich setzt der Multplayer keine Meilensteine und bleibt klar im Schatten des Dice-Produkts ohne nennenswerte Innovationen. Der Einzelspieler ist das gewohnt actiongeladene, aber kurzweilige Vergnügen im Schlauchdesign und beschäftigt damit selbst langsamere Spieler wahrscheinlich nur knapp im zweistelligen Stundenbereich.

    Reicht das für ein Vollpreisspiel oder wird Medal of Honor zum Lückenbüßer, um jährliche Battlefield-Releases zu vermeiden? Ein Frage, die wir nicht beantworten können und sie lieber an Sie als Diskussionsanregung weitergeben möchten. Wird MoH - Warfighter am Ende häufiger für den BF4-Betakey als für den eigentlichen Inhalt gekauft?

    Hintergrund zu Medal of Honor Warfighter

    Medal of Honor Warfighter von Danger Close erscheint in Deutschland am 25. Oktober 2012. EA verspricht für Medal of Honor Warfighter ein "düsteres und authentisches Erlebnis, das Spieler in die Rolle der präzisesten und diszipliniertesten Soldaten unserer Zeit versetzt." Wie schon beim letzten Teil geht es um die Tier-1-Operatoren. Technisch steigt man komplett auf die Frostbite 2 Engine um, die in Battlefield 3 zum Einsatz kommt. Mehr zu Medal of Honor Warfighter gibt es auf unserer Themenseite.

    Reklame: Medal of Honor Warfighter jetzt bei Amazon bestellen.

    02:19
    Medal of Honor: Warfighter - Singleplayer Launch Trailer
    Spielecover zu Medal of Honor: Warfighter
    Medal of Honor: Warfighter
  • Medal of Honor: Warfighter
    Medal of Honor: Warfighter
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    25.10.2012

    Stellenmarkt

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    Es gibt 29 Kommentare zum Artikel
    Von godfather22
    ich denke ich hol es mir jetzt für 34€ auf fast2play.de
    Von Grabbi3
    Also ich finde den Multiplayer sehr gelungen und ich finde schon das auf teamplay setzen sollte kann sein das ich auch…
    Von godfather22
    was haltet ihr denn so vom Multiplayer? bei shootern ist mir immer mit am wichtigsten, dass man nicht nur rummrennt…
    Von mumaker
    naja.... grafisch auch nicht so der burner......genau so wie bf3, und die atmosphäre sieht genau so bläulich gefiltert…
    Von LiKe-A-Ph03NiX
    Zu dem Thema hab ich gestern ein echt gutes Video gesehen, was so ziemlich alle Probleme der heutigen Shooter…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1031745
Medal of Honor: Warfighter
Medal of Honor Warfighter mit Battlefield-3-Technik gespielt: Nur ein Lückenfüller, bis Battlefield 4 kommt?
Der Shooter-Herbst beginnt und Medal of Honor Warfighter geht am Donnerstag an den Start. Das Spiel aus dem Hause Electronic Arts möchte an alte Erfolge der Serie anknüpfen und wurde dafür mithilfe der Frostbite-2-Engine grafisch aufgebohrt. Wir testen im PCGH-Hands-On, ob neben den Eckdaten auch die Umsetzung stimmt. Ist MoH Warfighter nur ein Lückenfüller, bis Battlefied 4 kommt?
http://www.pcgameshardware.de/Medal-of-Honor-Warfighter-Spiel-14420/Tests/Medal-of-Honor-Warfighter-Test-Battlefield-3-Technik-1031745/
24.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/MoH_Warfighter08.jpg
medal of honor,ea origin
tests