Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ThorstenMUC Kabelverknoter(in)
        Wirklich ein lieblos gemachtes Testvideo.

        Der Redakteur scheint sich keine halbe Stunde mit dem Spiel beschäftigt zu haben, bevor dieser Test entstand. Ihr habt doch im Verlag ein paar Kollegen, die MWO sehr intensiv spielen. Die hätten euch in 5min in der Kaffeeküche mehr Informationen geben können, als ihr (richtige) im Video erzählt habt.

        Z.B. die Aussage zum Bezahlmodell ist schlicht und ergreifend falsch... man kann so gut wie alles ohne Einsatz von Echtgeld erreichen. Erst wenn man mehr als vier Mechs in der Garage oder besondere Bemahlungen haben will muss man mit MC (Echtgeld Credits) zahlen. Aber bis auf die Komfort-Features (Premium-Zeit, Premium Mechs, Mechbays) kann man alles auch ohne Echtgeld mit Fleiß erreichen - und hat v.a. im Kampf keine Überlegenheit durch mit MC gekaufte Boni.
        Und wenn ihr euch schon über den fehlenden Inhalt (Kurita, Steiner) auslasst - könnte man auch erwähnen, dass es seit 20 Jahren Hintergrundgeschichte zu dem Universum gibt, eine sehr aktive Community, und eben dieser Content mit "Community Warfare" in den Startlöcher steht.

        Auch die gezeigten Kämpfe unterstreichen den Eindruck, dass ihr euch nicht mit dem Spiel beschäftigt habt. Gut - ein Anfänger (und nicht nur die) kann schon mal um die falsche Ecke biegen und sich auf einmal in einer Gruppe überlegener Gegner wieder finden. Aber ihr habt ja noch nicht mal lange genug gespielt um aus der 3rd Person-View in die für den Kampf geeignetere 1st Person zu wechseln... und dann mit der Gauss (rechter Arm des Dragon) die ganze zeit ins Gebäude zu schießen...
      • Von CreasyBear Schraubenverwechsler(in)
        Schickt doch mal ein paar Spieler auf die Strecke , die auch spielen können. Nein jetzt mal ernsthaft, ich kann mich mit dem Bericht nicht wirklich anfreunden. Das Bezahlmodell von MWO ist echt fair. Ich brauche keine einzige Münze in die Hand nehmen um das Spiel zu spielen. Neue Farben sind jetzt nicht wirklich kriegsentscheidend (außer man will unbedingt als bunte Granate an den Start gehen und den Gegener blenden^^). Kein mit Echtgeld gekaufter Mech bringt mir spielerisch einen wirklichen Vorteil (auch das habe ich in anderen Free to Play schon ganz anders erlebt). Keine Erwähnung das man auch als 12 Mann-Gruppe gegen andere 12 Mann-Teams antreten kann (von wegen unkoordiniert- tretet mal zu zwölft gegen einen anderen Clan an, könnt dann ja mal zeigen, wie koordiniert ihr seid. Zur Zeit sind alle Trial Mechs Champion-Mechs, welche technisch wirklich gut gemacht sind. (Auch wenn das Feintuning natürlich erst mit dem eigenen erspielten Mech wirklich optimal ist.) Auch das faire Kadettensystem wird nicht erwähnt, also dass man in den ersten Matches mehr ingame-Geld bekommt, um möglichst schnell einen eigenen Mech zu fahren. Apropos Kadettensystem: gerade in den ersten Matches wird man von der ELO mit anderen Anfängern in die Schlachten geschickt damit es nicht zu unfair wird. Dass die ersten Schlachten, dann nicht wirklich die Creme de la Creme der Mechschlachten darstellen, dürfte klar sein. Wenn die eigenene Elo besser wird, werden auch die Mitspieler (und leider auch die Gegner) besser. Wäre schon schön, wenn man da ein wenig umfangreicher recherchiert hätte.
      • Von willNamennichtnennen PC-Selbstbauer(in)
        wieder mal ein richtig schlechtes Video
        ein Dragon ist kein Assault sondern ein Heavy-Mech großer Unterschied
        und wenn man mit Lights nicht spielen kann sollte man es auch lassen man muss immer in Bewegung bleiben und sollte sich einer Assault und Heavy Ansammlung nie!!! von vorne nähern wie im Video
        und wie TigerFuchs auch schon erwähnt hat: das Bezahlmodell ist in MWO richtig gut gelöst. Der einzige Kritikpunkt ist, dass man ohne Echtgeld zu investieren "nur" 4 eigene Mech-Slots hat zusätzlich zu den Trial-Mechs
        Farben und Anhänger im Cockpit braucht man nicht => ohne Geld auszugeben kann man fast alles machen
      • Von TigerFuchs PC-Selbstbauer(in)
        Hallo zusammen,

        sorry aber das war ein furchtbarer Test. Das Bezahlsystem ist ziemlich gut gelöst und es gibt definitiv kein Pay to Win. Ich habe über 2000 Matches auf dem Buckel und weiß wovon ich spreche. Das einzige was man sich nicht erspielen kann sind sogenannte Champion Mechs, die sind aber auch nicht besser als ihre "normalen" Vertreter. Die bringen halt nur einen Bonus bei XP und Geld pro Match.

        Waffen kann man sich nur erspielen und nicht kaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1091910
MechWarrior Online
Mechwarrior Online: MMO-Roboter-Schlachten im Hands-on-Video
Reaktor an und Waffen aktiviert: In der aktuellen Flut von MMOs im Stile von World of Tanks darf natürlich ein Vertreter nicht fehlen - Mechwarrior. Torsten Lukassen und Wolfgang Fischer haben bereits reingespielt und stellen uns Mechwarrior Online in diesem kurzen Video vor. Für wen lohnt sich die Stahl-Prügelei?
http://www.pcgameshardware.de/MechWarrior-Online-Spiel-14396/Videos/Mechwarrior-Online-MMO-Roboter-Schlachten-im-Hands-on-Video-1091910/
11.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/9D2CAAD8-0B32-C7E7-8AB52E731C2F6AB6.jpg
mechwarrior,online
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2013/10/54322_sd.mp4