Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MonkeyKong Kabelverknoter(in)
        Schade, ich würde auch gerne mal eine andere Rasse Spielen, Kroganer z.B.
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Ich ziehe den Hut vor den Entwicklern von Rollenspielen. Die Komplexität der Story, wo ständig irgendwelche Entscheidungen des Spielers berücksichtigt werden müssen, habe ich nicht mal als Spieler begreifen können. Sie gar zu schreiben kommt mir wie Sisyphusarbeit vor. Ich persönlich kann also durchaus nachvollziehen, dass man als Entwickler zumindest auf verschiedene Rassen bei der Auswahl des Chars verzichtet. Wenn ich da was zu sagen hätte, würde ich darauf auch verzichten und den Multiplayermodus würde ich auch streichen. In meinen Augen ist das Ressourcenverschwendung. Man sollte alle Kreavitität und Zeit darauf verwenden, ein Spiel, insbesondere die Geschichte eines Spiels, in die Tiefe zu gestalten und nicht in die Breite. Lieber ne Story mit weniger Entscheidungsfreiheit und weniger Konsequenzen und dafür unvergesslich, als dutzende alternative Storystränge die keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Tiz92
        Als ob eine andere Spezies nicht viel "menschlicher" sein kann als Menschen.
        Es wird nicht "Menschlichkeit" gemeint sein, sondern das sich die Story stark auf die Zukunft der Menschheit konzentriert.
        Es wäre sicherlich möglich eine Erklärung zu liefern warum ein Alien sich für die Zukunft der Menschheit einsetzt und dabei sein eigenes Leben riskiert. So ist es aber viel einfacher.

        Hier die originale Antwort im englischen:
        Zitat von Aaryn Flynn
        Good question. The story is very much a human one, and we wanted to focus on that so it's relatable
        Quelle: twitter.com
      • Von Cosmas Software-Overclocker(in)
        ich warte ja schon darauf, das deswegen iwer mit der rassismus-keule wedelt...wundern würde es mich jedenfalls nicht... da, bei einigen, inzwischen poltical correctness und übergutmenschentum, das eigenständige denken ersetzt hat.

        fakt ist: ich bin ein mensch, warum sollte ich also ein problem damit haben, einen zu spielen und evtl auch keine wahlmöglichkeit zu einer alien-spezies zu haben?

        solange ich mir den typen oder die tusse, so gestalten kann, wie ich das will, is mir der rest ziemlich wumpe, solange die story und das gameplay in ordnung sind.

        basta.
      • Von Tiz92 Volt-Modder(in)
        Als ob eine andere Spezies nicht viel "menschlicher" sein kann als Menschen.

        Warum man das eigentlich fragt. Ich habe null Probleme damit ein Mensch zu spielen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177167
Mass Effect: Andromeda
Mass Effect: Andromeda - Darum gibt es nur Menschen als spielbare Charaktere
Wie in den ersten drei Mass Effect-Teilen wird man in Andromeda lediglich in die Haut menschlicher Charaktere schlüpfen können. Das hat auch einen Grund, wie Bioware nun erklärt. Die Geschichte sei sehr menschlich.
http://www.pcgameshardware.de/Mass-Effect-Andromeda-Spiel-55712/News/aus-gutem-Grund-nur-Menschen-spielbar-1177167/
07.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/mass_effect_andromeda_e32015_0008-pc-games_b2teaser_169.jpg
mass effect andromeda,ea electronic arts,bioware
news