Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von bleedingme PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich sehe das ähnlich wie DarthLAX:
        Auch wenn RPG-Elemente (oder vllt. genau deswegen) fehlen, war ME2 das rundere Erlebnis.
        Hier lag der Schwerpunkt aber eindeutig auf den "handelnden Personen" und deren Geschichten. Und diese wurden mithilfe der Loyalititsmissionen, den Dialogen und Zwischensequenzen genial rübergebracht.
        Hier haben bekannte Charaktere an Tiefe gewonnen, sich entwickelt, hier wurden neue Charaktere eingeführt, die nicht weniger Emotionen auslösen konnten. Ich denke spätestens hier hat jeder seine Favoriten oder A****löcher vom Dienst gefunden.
        Hier war das "bißchen durch's Level ballern, nur um den nächsten Dialog/Zwischensequenz zu sehen" am flüssigsten miteinader verknüpft. Filmreif.
        Da kann Teil 1 nicht mithalten, Teil 3 noch eher, weil das hier ähnlich intensiv rüberkommt.
      • Von DarthLAX Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Schnitzl
        Teil 2 war zwar optisch besser aufbereitet aber durch die fehlenden RPG Elemente haben sie auch das weggenommen was mit bei Teil1 noch so gut gefallen hat.
        Es haben beide Teile ihre Schwächen aber die Rüstungs/Waffenarmut in ME2 sind schon ziemlich schwach.
        Ist mir gerade beim zweiten Durchspielen letztes Monat wieder bewusst geworden.
        Bei Teil 1 hab ich aufgerechnet sicherlich Stunden nur am Ausrüsten rumgetüftelt. Bei ME2 geht das klick,klick,fertig weil man im Grunde gar keine Auswahl hat. Das nimmt einem einfach den Spaß an der Sache...ist aber vermutlich genau das was die CoD-Generation braucht... nicht lange rumfackeln, klick und losballern -.-

        sicher nicht - ich liebe RPG-Elemente (ausrüstung, waffen etc.) aber:

        ein runderes paket war der 2te Teil schon

        ok, sicher es fehlte schon was mit waffen aussuchen etc. (und bei rüstungen war wirklich wenig auswahl...deshalb hoff ich ja das des mit ME4 besser wird

        ich werde jetzt dann auch mal ein paar vorschläge da eintragen (vll wird ja was drauß)

        mfg LAX
        ps: für generation COD bin ich eigentlich schon fast zu "alt" ^^
      • Von plaGGy Software-Overclocker(in)
        Ich sag nicht das er nicht geil war, aber er war im Vergleich zum 3. Teil nur in einem Punkt besser, und das waren die Nebenmissionen, ansosnten war er schlechter in ALLEN Punkten. Alleine die Armut an Waffen, Skills und Individualiesierungsmöglichkeiten war sehr schwach. Und das hat sehr am Spielfluss genagt.

        Und der 1. war mit Sicherheit nicht Shooter. Dafür war die Steuerung einfach viel zu schlecht. Künstliche Schwierigkeit hervorgerufen durch schlechte Eingabeerfassung ist einfach unnötig.

        Wie gesagt, der für mich persönlich am besten ausbalancierte Teil war der 3. Hier hat einfach die grundsätzliche Spielbalance gestimmt: Alle Klassen haben sich unterschiedlich angfühlt, sind auf allen SChwierigkeistsstufen spielbar, die Waffen sind nicht zuviele, aber unterscheiden sich grundsätzlich voneinander (Schnellfeuer, Halbautomatik, SingleShot, Aufladen usw.). Die Mods sind alle hilfreich, haben Auswirkungen auf die Waffen, die Rüstungen sind wenige, aber unterschiedlich in Look und Boni. Die Missionen sind abeschslungsreich, deine Charaktere sprechen auch mit dir und mit der Crew, die Steuerung ist endlich mal flüssig etc.
        Ich verbringe bei jedem durchspielen ewig viel Zeit an der Waffenkonsole und schaue durch was ich ausprobieren will, was ich brauchen könnte. In ME 2 hast du doch nur noch geschaut wenn du ne neue Waffe hattest, hast ja nichtmal gesehen was ne neue Waffe besser konnte wie die alte. Im Grunde konntest du dich nur auf das Wort verlassen, das da geschrieben hat, das es ein Upgrade zur alten Waffe ist.

        Bei ME1 war es leider auch nur mehr Trug und Lug, denn die Waffen, welche es in Hülle und Fülle gab, haben sich nur in 3 Punkten unterschieden (Schaden/Präzision/Hitze) und waren ansonsten enttäuchend gleich. Die Mods waren auch nur Beiwerk, weil man sowieso immer die gleichen verwendet hat. idR. gabs von jeder Gattung eine Marke die BiS ware und alles andere ausgestochen hat, die hat man dann genommen bis man die nächste der gleichen Marke gefunden hat. Langweilig.


        Ich werde mir den 4. Teil vorbestelle, genauso wie auch DA3, auch wenn mich der 2. Teil vor allem aufgrundder Lieblosigkeit im Leveldesgin erheblich enttäuscht hat, war ich doch von den vielen Geschichten und dem coolen Kampfsystem fasziniert.
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        Teil 2 war zwar optisch besser aufbereitet aber durch die fehlenden RPG Elemente haben sie auch das weggenommen was mit bei Teil1 noch so gut gefallen hat.
        Es haben beide Teile ihre Schwächen aber die Rüstungs/Waffenarmut in ME2 sind schon ziemlich schwach.
        Ist mir gerade beim zweiten Durchspielen letztes Monat wieder bewusst geworden.
        Bei Teil 1 hab ich aufgerechnet sicherlich Stunden nur am Ausrüsten rumgetüftelt. Bei ME2 geht das klick,klick,fertig weil man im Grunde gar keine Auswahl hat. Das nimmt einem einfach den Spaß an der Sache...ist aber vermutlich genau das was die CoD-Generation braucht... nicht lange rumfackeln, klick und losballern -.-
      • Von DarthLAX Freizeitschrauber(in)
        teil 2 war geil, da kannst du sagen was du willst.

        fand ihn besser als teil 1, vor allem weil er mehr möglichkeiten bot (romanzen die in teil 1 nicht möglich waren (tali, garrus) und neue etc.) und auch wegen den pers. missionen (man erfuhr mehr zu den charakteren und zur lore (talis mission z.B. oder die von garrus)) etc.

        der 1er war sogar (IMHO) noch mehr full-shooter like als teil 2, vor allem weil die deckungsmechanik etc. net so toll war

        mfg LAX
        ps: NEVER SAY NEVER AGAIN d.h. mal gucken. wenn die vids/test ok sind, dann wird das nochmal ein pre-order-versuch (wie DA:3 - aber das sind für bioware halt die letzten chancen...)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1026250
Mass Effect: Andromeda
Mass Effect 4: Bioware beginnt mit Sammlung von Ideen
Für Mass Effect beginnt eine neue Zeitrechnung: Nach dem Abschluß der Trilogie geht es in Mass Effect 4 zu neuen Ufern und bei Bioware hat man bereits Pläne. Allerdings sollen auch die Fans eingebunden werden, weshalb nun der offizielle Aufruf an die Fans kam. Diese können Ideen einbringen, die vielleicht berücksichtigt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Mass-Effect-Andromeda-Spiel-55712/News/Mass-Effect-4-Bioware-beginnt-mit-Sammlung-von-Ideen-1026250/
24.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/6849848240_6cef3d1bfe_b.jpg
mass effect 4,bioware
news