Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sulo101 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das mit den Enden ist schon okay, wundert mich aber auch nicht. Man hatte auch in ME2 verschiedene Enden, man konnte sterben, oder eben auch andere Teammitglieder, die Kollektorenbasis sprengen oder eben nicht. Noch viel besser finde ich, dass Entscheidungen in vorhergehenden Spielen sich ins aktuelle Spiel hinein auswirken. Ich habe seit ME1 immer den gleichen Shepard und in ME2 war es witzig, z.B. Wrex zu treffen, die Romanze mit Liara fortzusetzen oder Charaktere zu treffen, mit denen man in ME1 zu tun hatte wie z.B. Helena Blake oder Rana Thanoptis. Das wird in ME3 hoffentlich noch mehr.

        Außerdem: Hauptsache Garrus und Liara sind wieder dabei, dann haben die Reaper da nichts zu melden.

        "Shepard, kann das warten? Ich stecke gerade mitten in ein paar wichtigen Kalibrierungen."
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Perfektes Ende: Alle ausserirdischen Hauptwelten vernichtet, nur die Erde gibts noch (ging ja schon so'n bisserl in die Richtung beim bösen Ende mit Udina als Erd-Representant).

        Ich glaube daher ja die Bioware-Jungs sind insgeheim Star Trek Fans, Terran Empire ftw!
      • Von seventyseven Sysprofile-User(in)
        Also falls du es nicht weißt... aber ohne diese Upgrades fürs Schiff verrecken deine Crewmitglieder.
        http://i.imgur.com/zmLzc.jpg

        Der größte Bullshit war meiner Meinung nach das man das Erkunden der Planeten mit dem Mako komplett verworfen hat. Ich mein WTF... und der Hammerhead war nur beschissen.
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von SmileMonster
        Wenn ich wieder Stundenlang Planeten scanen muß bleibt für mich das Ende offen, giebt bessere möglichkeiten fehlenden Inhalt zu Verstecken.
        Ansonsten sehr schöne Serie!

        MfG Smile
        Diese Scannerei war ja mal echt für die Nüsse.
        Hab alles bis auf den letzten Planeten gesannt und dachte da kann ich mir dann lauter schöne Sachen drum holen. Fehlanzeige.
        Und wofür bitte hat man da Stunde um Stunde Upgrades für das Schiff gebastelt? Damit man dann mal 2 Minuten durch ein Trümmerfeld fliegen kann...(Zusehen darf!)
        Also ich hoffe da fällt denen für Teil 3 was Besseres ein.
        Keine Frage ich habe ich mag Mass Effect. Teil 1 noch mehr als Teil 2 aber manche Dinge sind echt komplett sinnlose und sinnfreie Zeitfresser in dem Spiel...
      • Von SmileMonster Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wenn ich wieder Stundenlang Planeten scanen muß bleibt für mich das Ende offen, giebt bessere möglichkeiten fehlenden Inhalt zu Verstecken.
        Ansonsten sehr schöne Serie!

        MfG Smile
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
841384
Mass Effect 3
Bioware
Beim Abschluss der Mass-Effect-Trilogie haben die Entwickler mehr Freiheiten, als noch in den beiden Vorgänger-Teilen. Das betrifft vor allem die verschiedenen Enden von Mass Effect 3. Diese sollen so unterschiedlich ausfallen, dass der Spieler sogar versagen kann und das Universum von den Reapern zerstört wird, jedenfalls bestätigt das ein Entwickler von Bioware.
http://www.pcgameshardware.de/Mass-Effect-3-Spiel-44073/News/Bioware-841384/
26.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/wallpaper_mass_effect_3_01_1280x800.jpg
mass effect 3,heavy rain,bioware
news