Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von MojoQ Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Intels RAID-Treiber unterstützen kein Trim.
        Warum (immer noch nicht) weiß aber niemand so recht...
        Hallo zusammen
        In der Regel wird TRIM auch nichtmehr benötigt. Das wird inzwischen vom Garbage Collector der SSD-Firmware sehr effizient bewältigt.
        Einen Test (April 2010!!) dazu findet man hier.
        Interessant ist vor allem der letzte Absatz.

        Viele Grüße,
        MojoQ
      • Von RoCCo1201 Schraubenverwechsler(in)
        Sorry, aber man sollte auch nicht MSI kaufen^^ Kann man nur hoffen, sie beheben das bald.
      • Von Acanio F@H-Team-Member (m/w)
        Hallo, testet doch bitte mal, ob bei euch die Thx tru Studio Pro Software funktioniert.Bei mir meckert die Software das kein Audio gerät vorhanden ist.Es ist aber die neuste Version vom Realtek Hd Treiber installiert.Das Problem ist auch im deutschen Msi Support Forum bekannt, doch bisher hat Msi keine Abhilfe geschafft.Vielleicht kann das PCGH Team Msi dazu ja bewegen, immerhin habt ihr ja einen guten Draht zu Msi.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Korrigiere dich: Die USB-Anbindung beim So1156 P67 Board unterscheidet sich nicht von So1155 Boards. Wenn ersteres einen hohen Referenztackt mitmacht, müssten es letztere auch. Einziger Unterschied, der es verhindern könnte, ist die CPU.

        (theoretisch noch die Verbindung CPU-Chipsatz. Möglich, dass der P67 mit PCIe2 einfach knallhart am Limit ist. Ne So1156 CPU mit DMI/PCIe1 hätte da natürlich massig Reserven, ne So1155 nicht. Hab ich aber noch nichts von gehört, dass das ein Problem wäre)
      • Von Masterchief79 PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat
        Den Beweis hat Asrock erbracht - der clevere Hersteller hat den P67 auf ein Mainboard mit Sockel 1156 (statt 1155) gesetzt - das Asrock Transformer. Hier erreicht der P67 problemlos sehr hohe Werte beim Referenztakt. Der limitierende Faktor bei der Sockel-1155-Plattform ist also nicht der Chip, sondern die CPUs.
        Nein. Die CPUs an sich haben ebenfalls kein Problem mit hohem Referenztakt, nur das Problem ist, dass an dem BCLK beim P67/Z68 ja nicht nur CPU und P67 hängen. Die ganzen USB Controller usw. hängen da doch auch mit dran. Und dass man nen USB Controller nicht besonders weit übertakten kann, sollte klar sein

        Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ich meine so war das?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
824109
Mainboard
Intel Z68-Chip getestet
Z68 im Test: Mehr Overclocking-Potenzial, Strom sparen dank Virtu, Arbeitsgeschwindigkeit steigern mit SSD-Caching, die Stärken von P67 und H67 vereint - große Erwartungen ruhen auf Intels neuem Mainboard-Chip Z68 für Sockel-1155-Mainboards (Sandy Bridge). Nicht alle kann er erfüllen und dennoch ist der Z68 die beste Chip-Wahl für Sandy-Bridge-Käufer. Warum? Das klärt unser Test.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/Tests/Intel-Z68-Chip-getestet-824109/
11.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Asus_P8Z68-V_Pro_01.JPG
sandy bridge,asus,msi,gigabyte,intel
tests