Online-Abo
Games World
  • Test: Gigabyte 870A-UD3 - günstiges Sockel-AM3-Mainboard mit AMD-870-Chip

    Phenom-II-CPUs und die zugehörigen Sockel-AM3-Mainboards sind dank sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis derzeit besonders beliebt. Im Online-Test prüfen wir daher das Sockel-AM3-Board Gigabyte 870A-UD3 - für nur 90 Euro ein potenzieller Spartipp.

    Gigabyte 870A-UD3: Sockel AM3, 870-Chip, nur 90 Euro (1)Gigabyte 870A-UD3: Sockel AM3, 870-Chip, nur 90 Euro (1)Quelle: PC Games HardwareDer Vorgänger 770TA-UD3 war lange Zeit unser Spartipp unter den Sockel-AM3-Boards. Auch die neue Gigabyte-Platine mit 870-Chip bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Zwei E-SATA- und zwei Firewire-Ports, Dual-BIOS sowie zwei SATA-II-Anschlüsse (zusätzlich zu den üblichen sechs SATA-6Gb/s-Ports) bietet kein anderes Board dieser Preisklasse. Schwächen fallen im BIOS auf: Uns fehlt eine Option für die HT-Spannung. Zudem lässt sich der RAM-Modus ganged nicht auswählen – es ist stets unganged aktiv. Wie bei den Boards von Asus und Biostar startete das System im Test nicht, sobald wir den RAM-Multiplikator vier auswählten. Dieser sorgt für DDR3-800-Betrieb (200 MHz Referenztakt mal vier) und ist daher nur für Übertakter interessant, die den maximalen Referenztakt ausloten wollen, ohne vom RAM limitiert zu werden. Das muss aber nicht für alle RAM-Module gelten. Gigabytes Stromspar-Tool Easy Saver ist übrigens nicht im Autostart-Menü der mitgelieferten CD aufgeführt. Sie finden es auf der CD im Ordner „Utility“ – „Gigabyte“ oder auf der Gigabyte-Webseite.

    Alle Ausstattungsmerkmale, BIOS-Einstellmöglichkeiten sowie Ergebnisse zu Leistungsaufnahme, Temperaturen, Spiele, LAN- oder USB-3.0-Performance finden Sie in der Tabelle unten.

    Fazit: tolle Ausstattung zum Sparpreis
    Ausstatttung, BIOS und Leistungswerte sind sehr gut - das Gigabyte 870A-UD3 bietet für nur 90 Euro fast so viel wie deutlich teurere Boards. Ein ähnliches gutes Schnäppchen sucht man bei Sockel-1156- oder gar Sockel-1366-Mainboard vergeblich. Für unseren Spar-Tipp-Award hat es dennoch nicht ganz gereicht, da ein anderes 870-Board zum gleichen Preis knapp besser. Welches es ist und wie sich weitere Mainboards mit 870-Chip schlagen, zeigt unser Vergleichstest in der Ausgabe 07/2010.

    Außerdem folgt in der kommenden Ausgabe 09/2010 der wahrscheinlich weltweit bisher größte Sockel-AM3-Vergleichstest: Wir testen 25 bis 30 Sockel-AM3-Mainboards. Die PCGH 09/2010 erscheint am 04. August.

    Zum Gigabyte 870A-UD3 im PCGH-Preisvergleich

    Test in Ausgabe07/201005/2010
    Mainboard870A-UD3770TA-UD3
    Hersteller (Webseite)Gigabyte (www.gigabyte.de)Gigabyte (www.gigabyte.de)
    Preis/Preis-Leistungs-VerhältnisCa. 90,- Euro/sehr gutCa. 85,- Euro/gut
    Chipsatz (North-/Southbridge)870/SB850770/SB710
    BIOS-Version/Board-RevisionF1/2.0F2/1.0
    Overclocking-Tauglichkeit1,501,50
    Ausstattungswertung (20 %)1,451,53
    Speichersteckplätze4 x DDR34 x DDR3
    Mechanische PCI-E-x16-SlotsZwei SlotsEin Slot
    Weitere PCI-E-Slots (x1, x4 oder x8)Zwei x1-SlotsZwei x1-Slots
    PCI-SlotsDrei SlotsVier Slots
    Onboard-LAN1 Port (Realtek RTL8111D)1 Port (Realtek RTL8111D)
    USB-3.0-Ports (Lieferumfang, inkl. Blende)2 Ports (NEC D720200F1)2 Ports (NEC D720200F1)
    USB-2.0-Ports (maximale Anzahl für Front etc.)8 Ports6 Ports
    Maximale Anzahl an USB-2.0-Ports12 Ports12 Ports
    Firewire (maximale Anzahl für Front etc.)2 Ports2 Ports
    Maximale Anzahl an Firewire-Ports2 Ports3 Ports
    SATA-II-Anschlüsse2 Ports6 Ports
    SATA-3-Anschlüsse6 Ports2 Ports
    E-SATA-Anschlüsse2 Ports2 Ports
    PATA-Anschlüsse1 Port1 Port
    SoundRealtek ALC892RRealtek ALC888
    Sound-AnschlüsseOptisch, koaxial, analogOptisch, koaxial, analog
    Lüfteranschlüsse4 Anschlüsse4 Anschlüsse
    PATA-/SATA-Kabel1 x PATA/2 x SATA1 x PATA/2 x SATA
    Sonstige AusstattungDual BIOSDual BIOS
    SoftwareNorton Internet Security, Easy Tune 6, @BIOSNorton Internet Security, Easy Tune 6, @BIOS
    Eigenschaftenwertung (20 %)2,342,29
    CrossfireNicht möglichNicht möglich
    Referenztakt (OC)200 bis 500 MHz200 bis 500 MHz
    CPU-MultiplikatorEinstellbarEinstellbar
    CPU-Northbridge-MultiplikatorEinstellbarEinstellbar
    HT-MultiplikatorEinstellbarEinstellbar
    SpeicherteilerDDR3-800, DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600DDR3-800, DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600
    SpeichertimingsHauptlatenzen, Command-Rate, 9 weitereHauptlatenzen, Command-Rate, 14 weitere
    CPU-Spannung (Phenom II X3 720 BE: 1,3 Volt)-0,6 Volt bis +0,6 Volt, 0,025-V-Schritte-0,6 Volt bis +0,6 Volt, 0,025-V-Schritte
    RAM-Spannung (DDR3: 1,5V)1,5 bis 2,4 Volt, 0,02-V-Schritte1,5 bis 2,4 Volt, 0,02-V-Schritte
    Northbridge-Spannung1,1 bis 1,8 Volt, 0,02-V-Schritte1,1 bis 1,8 Volt, 0,02-V-Schritte
    Southbridge-SpannungNicht einstellbarNicht einstellbar
    PCI-E-Spannung1,8 bis 2,2 Volt, 0,02-V-Schritte1,8 bis 2,2 Volt, 0,02-V-Schritte
    HT-Spannung-0,75 bis 1,2 Volt, 0,025-V-Schritte
    Dynamische Übertaktung: Prozessor--
    LüftersteuerungCPU fast stufenlos, Sys-Fan nur PWMCPU fast stufenlos, Sys-Fan nur PWM
    Besondere BIOS-OptionenBIOS-SavegamesBIOS-Savegames
    Boot-Dauer (Windows-Ladebildschirm)16 Sekunden17 Sekunden
    Boot-Dauer (Windows: Willkommen)34 Sekunden43 Sekunden
    Realer Referenztakt (ermittelt mit CPU-Z)200,9 MHz200,9 MHz
    Probleme beim Board-LayoutSATA-Ports relativ weit untenSATA-Ports relativ weit unten
    Temperatur: Northbridge (gemessen auf Rückseite)**55,0 Grad Celsius58,1 Grad Celsius
    Temperatur: Southbridge (gemessen auf Rückseite)**48,0 Grad Celsius48,7 Grad Celsius
    Temperatur: CPU-Spannungswandler (Rückseite)**48,0 Grad Celsius50,4 Grad Celsius
    Leistungsaufnahme: Windows-Leerlauf*139,5 Watt (Easy Energy Saver)141,5 Watt (Easy Energy Saver)
    Leistungsaufnahme: PCGH-Stabilitätstest*273,1 Watt (Easy Energy Saver)258,4 Watt (Easy Energy Saver)
    Suspend-to-RAM-Test (S3)BestandenBestanden
    PraxisproblemeRAM-Multi 4 (DDR3-800) macht ProblemeRAM-Multi 4 (DDR3-800) instabil
    Vierten Kern bei X3-CPU freischaltenJa (CPU Unlock)Ja (CPU Unlock)
    Leistungswertung (60 %)1,281,31
    Spieleleistung Avg/Min-Fps*32/26 Fps - sehr gut32/31 Fps - sehr gut
    Super Pi 1M, Mod 1.524,3 Sekunden24,3 Sekunden
    7-Zip v4.65, Komprimierung4.842 KiByte/s - sehr gut4.936 KiByte/s - sehr gut
    USB-2.0-Leistung (Burst-Test)35,4 MiByte/s - sehr gut30,9 MiByte/s - gut
    USB-3.0-Leistung (PCGH-Kopiertest, eine 5-GByte-Datei)71,3 Sekunden - gut75,4 Sekunden - gut
    LAN-Leist. schnellerer Port (senden/empfangen)112/116 MiByte/s - sehr gut114/116 MiByte/s - sehr gut
    OC-Test: 300 MHz ReferenztaktBestanden mit Auto-SpannungBestanden mit Auto-Spannung
    OC-Test: DDR3-1600, bis 1,75 VoltBestanden mit 8-8-8-24, ungangedBestanden mit 8-8-8-24, unganged
    PCGH-StabilitätstestBestandenBestanden
    FAZIT1,531,55
       
     + Relativ viel Ausstattung+ Preis-Leistungsverhältnis
     + Tolle CPU-Lüftersteuerung+ OC-Tauglichkeit
     - Leistung minimal hinter anderen 870-Boards- Weniger Ausstattung als 870A-UD3


    * Phenom II X3 720 BE, Radeon HD 4870 OC (1.024 MiByte, 780/900 MHz), 4.096 MiByte DDR3-1333-RAM (8-8-8-24, 2T), unganged-Modus; Anno 1404 v1.2, "große Stadt", 1.280 x 1.024, kein FSAA/AF; Windows 7
    ** Tatsächliche Temperatur (Maximalwert), normiert auf 20 °C Lufttemperatur – keine Delta-Werte

    PCGH-Wertung
    1,53
  • Stellenmarkt

    Es gibt 24 Kommentare zum Artikel
    Von GR-Thunderstorm
    Ich dachte schon, ich bin der einzige, den das aufregt.
    Von ruyven_macaran
    Der Aufwand für zusätzlich Slots ist sehr gering, man muss nur die Leiterbahnen ein bißchen in eine Richtung…
    Von Daniel_M
    Ja, das Board testen wir in der kommenden PCGH 09/2010.Nein, das ist kein Tippfehler. Das Board hat zwei mechanische…
    Von Shadow Complex
    Du meinst wohl: Das macht AMD verdammt gut. Nervt jetzt fei mal echt ernsthaft dieser Verschreiber und witzig ist er…
    Von falkboett
    Hallo,habe das Board auch. Bin sehr zufrieden. Muß aber von der Nutzung des Energy Safer Tools abraten. Sobald die…
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Shadow Complex
        Du meinst wohl: Das macht AMD verdammt gut. Nervt jetzt fei mal echt ernsthaft dieser Verschreiber und witzig ist er auch nicht.
        Ich dachte schon, ich bin der einzige, den das aufregt.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Shadow Complex
        Ich mein auf alle Slots kann man jetzt nicht unbedingt verzichten, aber müssen es gleich 3 sein?!


        Der Aufwand für zusätzlich Slots ist sehr gering, man muss nur die Leiterbahnen ein bißchen in eine Richtung verlängern (Bauteile sind mitten zwischen den Slots ja eher selten im Weg) und einen Kontakt draufsetzen. Fertig.
        Das rentiert sich dann ggf. sehr schnell, auch wenn nicht so viele Leute Wert drauf legen. (wobei ich mir durchaus vorstellen kann, dass es weltweit noch sehr, sehr viele Regionen gibt, wo PCI sehr beliebt ist. Nicht jeder hat soviel Geld für neue Hardware, wie der Durchschnittseuropäer)
      • Von Daniel_M Asus Staff/Ex-Redakteur
        Zitat von Dude-01
        Meint ihr es wäre auch mal möglich das ASRock 870 Extreme 3 zu testen? Das Board gibt es ja schon für 78€ und es sieht eigentlich sehr gut für das aus, was es bietet!
        Wäre doch eine echte Alternative zu Gigabyte und Asus.
        Ja, das Board testen wir in der kommenden PCGH 09/2010.

        Zitat von seti
        hm, wieso hat das neue board 2 PCIE x16 slots und crossfire ist nicht möglich. das kann doch nicht sein. ist das nicht ein tippfehler?

        greetz
        Nein, das ist kein Tippfehler. Das Board hat zwei mechanische x16-Slots, wegen der langsamen Anbindung des zweiten ist aber kein Crossfire möglich.

        Zitat von SilentHunter
        Ich frage mich wiso ihr nur nen 3 Kerner zum Testen nehmt.Wäre ein 955 oder gar ein Hexcore zum Testen nicht aussagekräftiger???
        Wieso?
      • Von Shadow Complex Software-Overclocker(in)
        Zitat von FortunaGamer
        Sehr schönes Mainboard gefällt mir richtig gut vorallen für den Preis. Das macht AMD verdampt gut.
        Du meinst wohl: Das macht AMD verdammt gut. Nervt jetzt fei mal echt ernsthaft dieser Verschreiber und witzig ist er auch nicht.

        Zum Board:
        Bin ganz zufrieden mit meinem Gigabyte Board ( auch wenn es ein P55 Board ist) Sind gut verarbeitet, haben einen guten Preis und ausreichend Lieferumfang.

        Das mit den Zusatzchips ist dann natürlich ein bisschen ärgerlich, wenn man durch ihr Weglassen, mehr PCI-e x1 dauerhaft schalten könnte. Ich wunder mich aber doch immer, dass sich PCI noch so sehr halten kann. Ich mein auf alle Slots kann man jetzt nicht unbedingt verzichten, aber müssen es gleich 3 sein?!
      • Von falkboett Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hallo,

        habe das Board auch. Bin sehr zufrieden. Muß aber von der Nutzung des Energy Safer Tools abraten. Sobald die Spannung und das Throttling vom Tool geregelt wird, kommt ein hoher Pfeifton vom Board.

        Zudem kommt man mit manuellem Untervolting auf niedrigere Spannungen.

        MfG
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
763728
Mainboard
Gigabyte 870A-UD3
Phenom-II-CPUs und die zugehörigen Sockel-AM3-Mainboards sind dank sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis derzeit besonders beliebt. Im Online-Test prüfen wir daher das Sockel-AM3-Board Gigabyte 870A-UD3 - für nur 90 Euro ein potenzieller Spartipp.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/Tests/Gigabyte-870A-UD3-763728/
11.07.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/07/Gigabyte_870A-UD3_02.JPG
gigabyte,asus,msi,mainboard,amd
tests