Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pokerclock Moderator
        Wenn die Herren dann bitte wieder zum eigentlichen Thema zurückkommen würden? Danke. Fünf Beiträge ausgeblendet.
      • Von True Monkey PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat
        Ohne irgendjemanden diskriminieren zu wollen, aber wer keine Englischkenntnisse hat, der sollte auch die Finger von Hardware lassen und braucht demnach auch nicht ins Handbuch zu schauen.


        Hilfe ....ich bin schon alt und brauche deswegen hilfe

        Ich will nächstes WE einen i7 3770 k unter Stickstoff auf über 6 ghz takten und welcher von euch englischsprechenden Hüpfern will mir dabei helfen bzw mir erklären wie das geht
      • Von MiToKo PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Lyph
        Zumindest ausreichend um ein Handbuch verstehen zu können (meinetwegen mit Hinzunahme von Dict.leo).
        Und das bei einem Hautteil vom PC, Sehr gut. Es ist noch nicht zusammengebaut, weil man dafür Infos aus dem Handbuch braucht, jedoch Vokabelprobleme hat, (Vokabeln aus dem PC Bereich haben wir in der Schule auch nicht gelernt, also nichts mit zu niedrigem Schulabschluss, ich habe gerade auch meine ABI Prüfungen hinter mir) und ein Onlinewörterbuch bräuchte weil man kein Wörterbuch zu hause hat, oder ne PDF beides jedoch nicht geht, weil der PC nicht angeht. Sehr logische Argumentation.

        Ist es hier in DE nicht auch nen Sachmangel, wenn keine, bzw. Fehlerhafte Anleitung beiliegt(eine Anleitung nur in Englisch sehe ich mal als Fehlerhafte an). Von daher finde ich es schon Sinnvoll, wenn eine Deutsche Anleitung beiliegt.

        @ Hansvonwurst: IQ und Sprachbegabung haben rein gar nichts mit einander zu tun. IQ beschäftigt sich nur mit der Fähigkeit Logisch zu denken.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von Lyph
        Ohne irgendjemanden diskriminieren zu wollen, aber wer keine Englischkenntnisse hat, der sollte auch die Finger von Hardware lassen und braucht demnach auch nicht ins Handbuch zu schauen.

        Wer kein Englisch kann hat entweder einen minderen Schulabschluss oder gehört zu einer älteren Generation. In beiden Fällen sollte man sich kompetente Hilfe holen, wenn man sich einen neuen Rechner zulegen will oder etwas nicht so läuft wie es soll.

        Fazit: Englische Handbücher sind meines Ermessens nach in der Hardware-Branche gerechtfertigt und in allen Belangen ausreichend.
        Sollte sich der deutsche Verbraucher in seinem deutschen Recht beschnitten sehen, so gibt es ja den deutschen Support des jeweiligen Herstellers, der gerne aushilft.
        Na wenn das die Fußnägel aushalten, so weit wie du dich aus dem Fenster lehnst
        Dann bin ich ja wohl ein Wunderkind da quasi beides zutrifft ( Hauptschule hat in heutiger Zeit ja kaum noch einen Wert ).

        Was nützt ein deutsches Handbuch ( egal ob Papier oder PDF ) wenn Bios / UEFi noch sehr oft auf Englisch sind. Englisch ist nun mal eine Weltsprache, und für wenigstens 2/3 aller Käufer ist der Inhalt ein böhmisches Dorf wo auch eine Übersetzung nicht hilft. Mir ist persönlich Englisch lieber wie eine Übersetzung die einem Tränen in die Augen treibt vor lauter lachen.
        Mal im ernst, das meiste was jemand permanent in den Fingern hält hat auch sehr oft einen englischen Aufdruck. Natürlich könnten die Hersteller darauf eingehen auch wenn es nur ein Faltblatt wäre für die wichtigsten Funktionen.
        Mal eine Frage an die Verfechter, muß DOS jetzt auch in Deutsch umprogrammiert werden? Lauf Dos lauf
      • Von Lyph Freizeitschrauber(in)
        Es ist ja nur meine zugegeben unbedeutende Meinung. Vielleicht bin ich da aber zu subjektiv, da ich aus dem wissenschaftlichen Bereich stamme und auch dort die englische Sprache ebenso Pflicht/Standard ist.

        Um mich nicht falsch zu verstehen: Ich gestehe auch Leuten die nötige Kompetenz einen Rechner zusammenzubauen zu die keine Englisch-Kenntnisse haben. Auch habe ich nie das Adjektiv "intelligent" oder "dumm" in den Mund genommen, weil das nicht 1:1 mit dem Abschluss verknüpfbar ist. Jedoch empfinde ich es dann so, dass diese wenigen Fälle dann halt Hilfe in Anspruch nehmen sollten (via Support oder Freunden).

        Darüber hinaus wird in der heutigen Zeit schon in der Grundschule Englisch gelehrt (meine Schwester ist Grundschullehrerin) so dass aus der jüngeren Generation kaum jemand um fundamentale Englischkenntnisse herumkommt. Zumindest ausreichend um ein Handbuch verstehen zu können (meinetwegen mit Hinzunahme von Dict.leo).

        Ich bleibe bei meiner Meinung: Deutschsprachige Handbücher sind nicht notwendig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
883267
Mainboard
Jeden Samstag um 15:30 Uhr
Tag für Tag erhält PC Games Hardware Anfragen, Vorschläge und Kritik von Lesern. In der Rubrik "Leserbrief der Woche" stellen wir Ihnen wöchentlich einen ausgewählten Leserbrief und bei Bedarf die Antwort eines Fachredakteurs vor. Beachten Sie, dass der Leserbrief der Woche nicht zwangsläufig in der Woche an die Redaktion geschickt wurde, in der er Ihnen an dieser Stelle präsentiert wird.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/Specials/Jeden-Samstag-um-15-30-Uhr-883267/
12.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/05/Leserpost.png
leserbrief-der-woche,mainboard
specials