Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FanboyOfMySelf PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von xiiMaRcLeoN
        Könnte man die auch normal verwenden?
        na klar
      • Von gorgeous188 Software-Overclocker(in)
        Wenn ich denn unbedingt mal wieder ein Diskettenlaufwerk anschließen will, habe ich hier noch ein P43-Board Auch ein VIA PT 880 habe ich noch irgendwo.
        LPT und COM sind auf meinem B75 sogar noch vorhanden. LPT wird aber besonders schnell weggelassen, braucht ja Platz und viele Leitungen. Da ist COM wirklich einfacher, und eben immernoch häufiger im Einsatz als LPT.
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von gorgeous188
        Der serielle Anschluss wird uns alle überleben. Auf einem Teil der Mainboards sind sie immernoch als Pin-Header verbaut, man braucht halt ein Slotblech dafür. Der Anschluss ist ja in den meisten Super-IO-Chips vorhanden, nur eben nicht mehr immer herausgeführt.
        Die Super I/O-Chips enthalten in der Regel sogar noch Parrallele Schnittstelle und Floppy-Controller. Zum Leidwesen von Retro-Enthusiasten spart man sich aber die entsprechenden Header
      • Von Noctua BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von gorgeous188
        Der serielle Anschluss wird uns alle überleben. Auf einem Teil der Mainboards sind sie immernoch als Pin-Header verbaut, man braucht halt ein Slotblech dafür. Der Anschluss ist ja in den meisten Super-IO-Chips vorhanden, nur eben nicht mehr immer herausgeführt.
        Das vielleicht nicht, aber es wurden vor <10 Jahren noch Industrieanlagen, Luft- und Bahnfahrzeuge mit seriellem Anschluss und einer geplanten Lebensdauer von >30 Jahren hergestellt. Daher wird er uns noch sehr lange erhalten bleiben.Nur bei otebooks wird es langsam eng. Und die USB zu Seriell-Adapter sind leider keine Alternative. Dh. ich renne bei Ausseneinsätzen ab&an mal mit 2 Notebooks rum.
      • Von gorgeous188 Software-Overclocker(in)
        Der serielle Anschluss wird uns alle überleben. Auf einem Teil der Mainboards sind sie immernoch als Pin-Header verbaut, man braucht halt ein Slotblech dafür. Der Anschluss ist ja in den meisten Super-IO-Chips vorhanden, nur eben nicht mehr immer herausgeführt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175208
Mainboard
Workstation-Mainboards für Xeon E3 v5: Asrock, Gigabyte und Supermicro dabei
Die ersten Hersteller haben Workstation-Mainboards für Intels Xeon E3 v5 angekündigt. Die C232- und C236-PCHs erlauben beispielsweise die Aufnahme eines Xeon E3-1230 v5, allerdings sieht man denen den Einsatzzweck klar an: Für die Spielerschaft wurden die Platinen nicht designt.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Workstation-Xeon-E3-v5-1175208/
22.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/Gigabyte_MW31-SP0-pcgh_b2teaser_169.jpg
mainboard,asrock,xeon,gigabyte,intel
news