Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Diese Technik wurde bereits einmal verschlafen, und zwar vom Käufer... (wenn auch seinerzeit in deutlich schlechterer Ausführung).

        Zitat von Incredible Alk
        Wenn die Ausgabe über das Mainboard erfolgt und man nichts umstecken muss so müsste ja auch das fertige Bild von 3D Applikationen an den Mainboardanschluss geliefert werden... kostet das nicht enorm Bandbreite wenn man alle berechneten Frames wieder über den PCIe Slot schicken müsste zum Mainboardanschluss?


        Nö. 60 Hz 1920x1200 macht 412 MB/s unkomprimiert, das geht problemlos über 8 GB/s PCIe. Eine normale 3D-Grafikkarte nutzt den Uplink ja kaum.


        Zitat von JBX
        Zuimndest bei Nvidias früheren Versuchen mit einer 8XXX-Onboard-Grafik und den paar speziellen Versionen der 9800GT oder so war es nicht ganz egal wo der Monitor angeschlossen war: Für maximale Leistung an die Grafikkarte und für höchste Stromeinsparung an den Onboard-Anschluss. Das ganze ist aber damals ja recht schnell vom Markt verschwunden Genauso wie die Idee die 8XXXer Onboard-Chips mit einer 8400 im SLI-Modus laufen zu lassen Lag aber vermutlich daran, dass es nur eine handvoll Grafikkarten gab die den benötigten Controller anboten.


        Bei Hybrid SLI musste immer der Monitor mit dem Mainboard verbunden werden. Das war ja einer der Stolpersteine: Aufgrund des eher hohen Verbrauches vieler Nvidia-Boards und deren weitere Nachteile war Hybrid SLI vor allem für Leute interessant, die ohnehin ein Nvidia-Board brauchten, weil sie zwei Nvidia-Karten nutzen wollten - was ja dann auch erhebliches Einsparpotential mit sich brachte. Aufgrund der Ausgabe über IGP konnte man aber maximal 1920x1200 nutzen
        Bei GeForceBoost, d.h. der Kombination aus IGP und GPU wurde dagegen afaik tatsächlich der Ausgang der Grafikkarte genutzt.

        Zitat von Master451
        und wieso ist bei AMD eigentlich ein baldiger Release nicht zu erwarten? Weil NVidia was angekündigt hat und AMD noch nicht? Optimus war bis jetzt auch nur für Notebooks erhältlich, genauso wie Power Express. Das sagt somit recht wenig über die baldige Release-Situation aus, außerdem, gibt es schon 7000M-Modelle?
        AMD wird hier sicherlich nicht abwarten sondern ebenfalls bald veröffentlichen müssen, denn das wäre durchaus ein Argument für den Kauf einer NVidia-Karte.


        Erst mal muss man abwarten, ob AMD das überhaupt in einer Gamer tauglichen Form bringt. Afaik ist noch kein AMD 9xx-Mitglied mit IGP angekündigt worden und in Anbetracht der neuen Marktstaffelung könnte es komplett wegfallen. Llano wird aber vorraussichtlich zu schwach für High-End-Gamer, die auch stromhungrige Grafikkarten einsetzen - und das AMD eine Technik zum Stromsparen auf Intel-Plattformen entwickelt, ist keine Selbstverständlichkeit.
      • Von XXTREME Volt-Modder(in)
        Zitat von Master451
        und wieso ist bei AMD eigentlich ein baldiger Release nicht zu erwarten? Weil NVidia was angekündigt hat und AMD noch nicht? Optimus war bis jetzt auch nur für Notebooks erhältlich, genauso wie Power Express. Das sagt somit recht wenig über die baldige Release-Situation aus, außerdem, gibt es schon 7000M-Modelle?
        AMD wird hier sicherlich nicht abwarten sondern ebenfalls bald veröffentlichen müssen, denn das wäre durchaus ein Argument für den Kauf einer NVidia-Karte.


        Das sehe ich genauso. Wenn AMD nicht baldigst reagiert sehe ich schwarz. Denn diese Technik ist nicht zu unterschätzen und sollte besser nicht verschlafen werden .
      • Von Master451 Freizeitschrauber(in)
        und wieso ist bei AMD eigentlich ein baldiger Release nicht zu erwarten? Weil NVidia was angekündigt hat und AMD noch nicht? Optimus war bis jetzt auch nur für Notebooks erhältlich, genauso wie Power Express. Das sagt somit recht wenig über die baldige Release-Situation aus, außerdem, gibt es schon 7000M-Modelle?
        AMD wird hier sicherlich nicht abwarten sondern ebenfalls bald veröffentlichen müssen, denn das wäre durchaus ein Argument für den Kauf einer NVidia-Karte.
      • Von fox40phil Freizeitschrauber(in)
        wird man NV Optimus auch mit älteren GPUs (G200b) benutzen können?

        Ganz cool wäre natürlich, wenn ich meine HD3300 vom AMD Chipsatz bei wenig Last nutzen könnte und die GTX 260 bei hoher Last...

        Schade dass es alles so lange dauert mit den Sparoptionen...
      • Von Floletni Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Besitzer einer AMD-Karte können Optimus allerdings nicht nutzen und wären auf die Lucid-Lösung angewiesen, um ihre Grafikkarte im Leerlauf gänzlich abzuschalten.
        *Kopf -> Tisch*
        QWer schrieb sowas. Momentan werden die Karten gar nicht abgeschaltet. Sie laufen nur im 2D Modus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
821788
Mainboard
Switchable Graphics
Weniger Energieverbrauch im Desktop-Betrieb: Lucid, Nvidia und AMD bieten Lösungen oder Ansätze. Lucid Virtu funktioniert mit allen Grafikkarten und kommt mit dem Z68-Chipsatz auf die Treiber-DVDs der Mainboards, kostet Asus, Gigabyte und Co. aber Geld. Nvidia Optimus wird im Juni auch für Desktop-Systeme vorgestellt und kostet nichts. AMD tüftelt noch an Power Express für den Desktop.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Switchable-Graphics-821788/
25.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/NVIDIA_Desktop_Optimus.png
nvidia,mainboard
news