Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von fexlex Komplett-PC-Käufer(in)
        Stromsparend allemal. Die Lösung die Nvidia hier anbietet ist mMn die weiterentwicklung
        aller Atom Lösungen weil sie schlicht mit einer 9400 besser und schneller ist für Videos
        ( die jetztigen schwächen aller zu erwerbenden Atom-Dinger )

        kleine mini ITX mit Atom und GMA / GBit kosten fertig knappe 120€
        ein µATX mit 9400 ohne CPU HDD Strom RAM 150€
        die GeForce 9400 nackte 50€

        hier noch ein kleines Video von NVidia mit dem Atom9400

        Also ich freu mich auf das release ^^ dann muss ich schon kein
        Video-Stream/Server basteln für eigentlich viel zu viel Geld.
      • Von INU.ID Moderator
        Einen Atom (o.ä) zentral im Haus, daran über USB (ggf. Hub) alle Festplatten anschließen. Dann noch WLAN eingebaut (PCI oder USB) und ein LAN-Kabel zum Switch (sofern vorhanden). Der Atom muß also nur den Verkehr von USB auf LAN oder WLAN verteilen.

        Nun an alle Fernseher im Haus ein Ion-System, welches man ebenfalls mit WLAN (und ggf. mit einem optischen Laufwerk) ausstattet. Da man die kleine Box ja nicht in Sichtweite aufstellen muß, bietet es sich natürlich an alle mittels Kabel ans LAN anzuschließen. Die HDs am Atom befüllt man zu Beginn direkt am Arbeits-PC, später dann einfach über W/LAN. Wenn man jetzt noch die USB-HDs mittels spezieller Stromversorgung (programmierbare/fernbedienbare Steckdosenleiste) an- und ausschalten kann, dann dürfte man das bezüglich Stromverbrauch günstigste "Heim-Multimedia-Server/Client" System haben - wenn man Nvidias Ion schon kaufen könnte... :/

        Was mich noch interessiert (vielleicht weiß das ja einer):

        Im vorher geposteten Video wird bei der HD-Wiedergabe (bis 1080p) von 40 MBit/s gesprochen. Ich bin jetzt nicht so der Fachmann, aber ist bei recodiertem 1080p Material (von 40MBit/s auf 15-25MBit/s) die CPU/IGP Last nicht höher? Hat "das Ion" also noch Reserven oder liegt die Auslastung bei "normalem" 1080p Material schon bei zb. 80%?

        Ich suche nämlich dringend was "stromsparendes", was genau wie ein High-End PC mit allen Arten von Audio- und Videodaten zurecht kommt.
      • Von ATIFan22 BIOS-Overclocker(in)
        Naja,denk mal nicht das ,dass nur für Netbooks zu gebrauchen ist,ein office PC ist damit auch nicht schlecht bedient,zumal man auch hiermit in den Genuss von HD Filmen kommt !!
      • Von F0X1786 Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Hähnchenkeule
        Ich persönlich warte ja eigentlich immer noch auf ein Netbook von AMD mit HD3200.

        Ich habe zwar keine Ahnnung auf dem Gebiet "Netbooks und deren Chipsätzen aber wird dort der Strom verbarucht nicht zu hoch und die Abwärme,
        schon beim nVidia Board sehe ich keine Netbooks auf grund der Abwärme.
      • Von Hähnchenkeule Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Die Einführung des Chips kann nur Gutes heißen. Schließlich werden dann auch die alten netbokks/tops ohne nvidia billiger. Ich persönlich warte ja eigentlich immer noch auf ein Netbook von AMD mit HD3200. Aber das wird wohl nix mehr. Die kommen ja nie zu Potte
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
670853
Mainboard
Starker Partner von Nvidia für Intels Atom
Aktuelle Rechner auf Atom-Basis kranken an kaum vorhandener 3D-Leistung - egal ob als Netbook wie das MSI Wind oder als Nettop wie die Eee-PC Box von Asus. Nvidia kombiniert nun Intels Atom-Chip mit dem hauseigenen Geforce 9400-Chipsatz, welcher schon im aktuellen Macbook zum Einsatz kommt.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Starker-Partner-von-Nvidia-fuer-Intels-Atom-670853/
17.12.2008
Nvidia Ion, Geforce 9400, Intel Atom
news