Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Blacksteel Komplett-PC-Käufer(in)
        Gibt es jetzt eigendlich einen näheren Termin für das Erscheinungsdatum (in Deutschland) für dieses Board ?

        Gruß Blacksteel
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Mipfelzuetze
        Nun, bei Intel-Plattformen gibt es noch einige Nforce-Chipsätze, und in den Jahren vor der Übernahme von Ati durch AMD gab es auch nicht wenige Ati-Boards zu kaufen, wenn die Chipsätze was taugten.

        Stimmt nicht, schau mal auf Geizhals ,)
        Die 730i Boards bzw Geforce 9300/9400 verschwinden recht schnell.
        Die sind alle kaum mehr lieferbar - MSI, ASUS, GBT und DFI gibts.
        Kaum eins ist bei mehr als 5 Händlern gelistet.

        Auch der Rest (750i, 780i und 790i) verschwindet gerade vom Markt...
        Zitat von Mipfelzuetze
        Allerdings waren die Nforces meist besser.

        Nope, waren sie nicht.
        Zumindest gegen AMDs 400 und 500er Chipsatz Serie, sofern man die Uli SB genutzt hat.
        z.B. das ASUS P4RD1 oder P5RD1 (und P5RD2) schmeiß ich hier in den Raume.
        Damals hatte nVidia nix für Intel im Programm und auch die AMD Boards waren nicht wirklich toll.
        Gut, sie hatten massig lanes, waren aber auch verdammt warm und auch ziemlich zickig (Feuerwand ich nur).
        Zitat von Mipfelzuetze
        Inzwischen hat Nvidia AMD/Ati außer dem SLI-Feature nichts mehr entgegenzusetzen, was sicher daran liegt, daß Ati seit der Übernahme von AMD bevorzugt mit Informationen versorgt wird.

        Öhm, Nein.
        Das ist nicht so einfach...
        Schau dir doch auch mal die Chipsätze selbst an.

        Gut, die nForces haben GBit LAN, aber sonst?
        Sonst bekommt man nicht mal 'nen x4 Slot hin!
        Wenn man jetzt 'nen JMB363 aufs Board nagelt, bleiben auch nur 2 PCie x1 Slots über bzw nur einer bei SLI.

        Die Teile sind einfach fürn Po und einfach nur unterstes Low End!
        Die AMD Chips haben schon in der kleinsten Version 16 + 6 Lanes.
        Der nForce 750a hat 16 + 3 Lanes bzw 8/8 + 2 Lanes (wieder zu wenig Devices, in diesem Falle 4)...
        Beim nForce 780a schauts besser aus.

        Aber was ist das? Ein MCP78 mit nForce 200 dran geklatscht - suuper.

        nVidia hat einen einzigen Chipsatz, von Top to buttom!
        AMD hat 3 (den 770/790x, 760G/78xG und V/790GX, 790FX) verschiedene Chipsätze im Angebot, die sich deutlich unterscheiden!
        Zum Teil werden einige als nicht Crossfire verkauft, so dass man einige unterschiedliche Chipsätze mit und ohne Grafik im Programm hat.

        Zitat von Mipfelzuetze

        Und das einstige Vorzeigefeature der schnelleren RAM-Anbindung und Dualchannel-RAM gegenüber anderen Chipsätzen ist seit So940/939/754 passè.

        Bei AMD Chipsätzen ja, bei Intel gabs aber noch einen Speicher Controller.

        Und da war der RD600 das beste wo du kaufen konntest.
        Leider nicht der schnellste und hier in D nur auf einem Board zu kaufen (dank der AMD Übernahme) und auch nur 8/8...

        Wenn der Markt fair gewesen wäre und ATi eine CHance bekommen hätte, hätten sie durchaus recht verbreitet sein können...
      • Von Phenom BE Freizeitschrauber(in)
        Interressant jetzt gibt es auch SLI fähige Boards für AM3.
      • Von foxhound Kabelverknoter(in)
        Weis man inzwischen wann das besagte Board erscheint?
        Vor Monaten wurde das Board angekündigt und viel mehr passiert ist seither nichts...

        Ich für meinen Teil will mir lediglich die Option auf SLI offen lassen, da DX11 Karten vermutlich alleine besser darstehen werden als aktuelle SLI-Bünde oder Multi-GPU-Karten, aber irgendwann werden die auch an ihre Grenzen stoßen.
        Ich sehe eindeutig die Mobo-Herstellen in der Pflicht, denn ein Markt ist sicherlich da!!!
      • Von Blackshader Kabelverknoter(in)
        Zitat von Mipfelzuetze
        Du vergißt dabei, daß Intel keine Grafikkarten anbietet, AMD aber sehr wohl! Damit sind Nvidia und AMD Konkurrenten. Intel kann es sich leisten, Boards/Chipsätze zu bauen, die beide Grafikkartenhersteller unterstützen. Nvidia und AMD aber nicht. Für sie ist ein verkaufter Chipsatz zugleich die Festlegung des Kunden auf ihre hauseigene Technik zum Betrieb mehrerer Grafikkarten.

        Im Übrigen läge es an den Motherboard-Herstellern, mehr Boards mit Nforce-Chipsätzen für AMD-Plattformen anzubieten. Aber es gibt offenbar Gründe, die dagegen sprechen. Und die Qualität der Chipsätze scheint da eine große Rolle zu spielen.

        Darüberhinaus würden mich mal Zahlen interessieren, wie groß die Märkte für SLI und CF überhaupt sind. Es würde mich nicht wundern, wenn das unter einem Prozent des Gesamtmarktes läge. Warum also sic darüber Gedanken machen? Wer das will - und wer soviel Geld für zwei starke Grafikkarten ausgibt, der wird auch entsprechende Plattformen finden.

        Für eine Single-Graka-Lösung gehen Boards mit jedem Chipsatz ür jede Grafikkarte.


        stimme ich dir voll zu
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
692106
Mainboard
Nforce 980a für Sockel AM3
MSI stellt ein weiteres Mainboard für die AMD-Plattform vor. Erstmals wird Nvidias SLI-Chipsatz Nforce 980a auf einem Sockel-AM3-Board verbaut.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Nforce-980a-fuer-Sockel-AM3-692106/
10.08.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/08/NF980-G65_2.jpg
msi
news