Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von christian-sandig Schraubenverwechsler(in)
        Ich muss sagen das Asrock mit dem Mainboard für Sockel 939 was sehr gutes gebaut hat.

        Ich Habe schon seit 2004 den Sockel 939 und Hatte vor her ein asus Mainboard mit Windows XP Home ,
        habe lange gesucht bis ich nun das Asrock Mainboard gefunden habe .

        Und nun Habe ich

        Windows 7 Home Premium

        CPU AMD Athlon 64 X2 4800+ 2,39 GHz
        CnM RAM DDR1 400MHz 4,00 GB
        Grafikkarte Gainward Nvidia Geforce GTS 450
      • Von Nugget100 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Kann mich dem Kollegen davor auch nur Anschließen. Da ich kein Windows nutze sondern Linux so sind auch hier die Ressourcen Verteilt und man kann auch mit wenig Hardwareaufwand das gleiche erreichen wie jemand der unter Windows das gleiche versucht. HTPC ist problemlos sogar unter Linux oder mit Linux möglich Blue-Ray filme in entsprechender Quali auch auf eine größere Mattscheibe zu zaubern (Bildschirmdiagonale ab 100 cm !) kann man auch ruckelfrei und problemlos. Ich selber nutze einen AMD X2 4000+ mit 4 GB DDR 1 Ram (OCZ) auf einem anderen Asrock (Dual Sata 2) Borad und kann mich in Sachen Performance und Leistung absolut nicht Beschweren. Ich hab auch mit einem Super Sockel 7 Board ( Asus A7V800) mit einem AMD XP 3200+ und 2 GB Ram sowie einer ATI Radeon 9800 Pro Bilder auf eine Mattscheibe zaubern können unter Linux ,wo andere mit Windows es nicht geschafft haben.
        Wenn man will und weis wie man was konfigurieren muss dann kriegt man auch die höchsten Anforderungen hin . Zugegeben Assasin Creed 2 oder 1 in Hd zu Zocken wird schwierig werden ,ist aber auch nicht die Anforderung die hier gestellt werden. Daher finde ich es auch Ok das Asrock hergeht und auch ältere Sockeltypen mit neuen Boards versorgt. Wenn die schon aus dem Mainstream Markt wollen und Exotisches machen möchten ist das der Beste Weg auf sich mit anderen Argumenten auf sich aufmerksam zu machen. Ich hoffe das die Zeiten der Massenproduktion und billig Mainstrem Produktion zuende ist was Asrock betrifft. Da dies in der Vergangenheit In Sachen Propagande Asrock nicht von vorteil war.
      • Von Max Cifer Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wird gekauft!
        Habe noch 3800+ Single, 4800+ X2, 3 Paare DDR1 Corsair RAM, 7800GTX und X800GT.
        Lange mußte ich auf ein neues 939-Board warten. Mein Asus A8N-Sli Premium hat den "kein Ram gefunden-Bug" (peeeep, peep, peep) und bootet (meistens) oder bootet nicht.

        Frage: wieso haben die Asrock-Boards nur DVI-D, mit nur einem Schlitz? Mein DVI-Stecker hat da ein Kreuz, so daß es nicht passt. Gibt es dafür einen Adapter?
      • Von alfalfa Freizeitschrauber(in)
        Bei der Meldung habe ich mich zuallererst gefragt, ob es überhaupt noch jemanden gibt, der so etwas gebrauchen könnte. Aber einige haben ja passende Beispiele gebracht (HTPC, alte CPU / RAM liegen noch rum).
        Nur frag ich mich: HTPC mit 'nem langsamen Single Core (es haben doch eher wenige 'nen X2 939 rumzuliegen, oder?) und dann vielleicht eher wenig RAM, weil das ja damals auch nicht allzu günstig war und mittlerweile viel teurer ist als DDR2 oder 3.
        Ein HTPC muss ja heute nicht nur DIVX und DVD abspielen, sondern auch HD Inhalte (MKV, Blu-Ray) und da macht sich ein etwas flotterer Dualcore mit 2 GB DDR2 RAM doch schon besser...
        In meinem HTPC hab ich einen AM2 Brisbane 5000+ (per RM Clock bei voller Auslastung auf 2,75 GHz) mit 2 GB DDR2 800 und eine GF 9600 GT. MKV in 1080P macht er dank der Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte recht gut, ist dabei aber auch öfter mal über 50% ausgelastet und da käme ein Single Core mit DDR1 RAM dann schon an seine Grenzen. Wenn man dann noch VLC nutzt (unterstützt die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte nicht), dann gibt es noch mehr Aussetzer und nur mit der Onboardgrafikkarte des vorgestellten Boards sehe ich da noch weniger Leistung. Mit der anfangs genutzten Onboard X1250 waren 1080P mkvs trotz Dual Core CPU jedenfalls nicht ohne Aussetzer zu betrachten.
        Wenn man (wie ich) dann noch auf die Idee kommt, den Wohnzimmer PC auch mal für Partyspiele wie Guitar Hero nutzen zu wollen, dann muss eh etwas mehr Leistung her, als mit einem Sockel 939 System möglich ist, ohne den preislichen Rahmen zu sprengen, indem man die beste verfügbare CPU auftreibt (und die X2 sind wirklich teuer bei Ebay) und dann noch den RAM aufstockt.
        Wer 'ne schnelle X2 939 CPU rumliegen hat und dazu noch 2 GB DDR 400, der kann mit dem Board bestimmt was anfangen, wenn es nicht zu teuer sein wird.
        Ich hab im Drittrechner nur 'nen San Diego 3700 auf 2,8 GHz und 1 GB DDR 400, aber ein Board habe ich schon und das bietet AGP und PCI-E (Asrock DUAL-SATA2). Da die Kiste so schon seit Jahren läuft und auf LAN Parties noch für Spiele wie CoD 4 und Flatout 2 herhält, wollte ich den bei Gelegenheit mal aufrüsten. Aber eh ich Unsummen für die schnellste, gebrauchte X2 CPU und ein weiteres GB DDR 400 hinlege, investiere ich doch lieber in ein günstiges AM2 Board mit DDR2 Speicher und habe bei Bedarf noch die Option, später mal eine AM3 CPU einzubauen, wenn ich meinen Spielerechner aufrüste.

        Von daher... es ist schön, dass so ein Produkt noch erscheint und es scheint ja tatsächlich Interessenten zu geben, aber ich wüsste damit überhaupt nichts anzufangen.
      • Von Grav3 F@H-Team-Member (m/w)
        Uiuiui.. Könnte mal wieder mein altes A8N-SLI Premium Board und den Opteron 140 wiederbeleben.... das Vorgängermodell von dem AsRock Mobo habe ich noch in Betrieb... istn Opteron 170 (@2,80GHz Lukü-OC) druff.. 3GB RAM.. 7800GTX.. Win2k3.. --> Gameserver für LANs ... übertriebene Graka.. aber besser als es verstaubt..
        Also von daher.. finde ich spitze dass es noch Mobos für sooo "alte" HW gibt und noch entwickelt werden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
698758
Mainboard
Neues Mainboard für HTPCs
Ein neues Mainboard mit AMD 785G-Chipsatz ist in unserer Redaktion eingetroffen. Eine echte Besonderheit des 939A785GMH/128M stellt der Sockel 939 dar. Wir haben natürlich zusätzlich bereits erste Fotos für Sie angefertigt.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Neues-Mainboard-fuer-HTPCs-698758/
04.11.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/Asrock-939A785GMH-128M-Mainboard-AMD-Sockel-939-Testlabor-2.jpg
Asrock, 939A785GMH/128M, Micro-ATX, Mainboard, Sockel 939, AMD, Radeon HD 4200
news