Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von miagi.pl PC-Selbstbauer(in)
        danke für die Andwort
        x16/x4 wäre glaube ich auch ok bei PCI-e 2.0 bei einer Mittelklasse nVidia für PhysiX

        THG hat nen test gemacht mit zwei GTX275 @ x16/x16 vs. GTX295
        die beiden GTX275 schneiden deutlich besser ab auch bei GTX295 Takt schneiden sie noch besser ab als die 2GPU Karte.

        Meiner Schätzung(auf basis von vereinzelten PCI-e 1.0 vs 2.0 benchs, un meinem eigenen 1.0 vs. 2.0 bench an einer GTX285@702Mhz) nach dürfte die GTX275 nicht so viel verlieren von PCI-e 2.0 x16 auf x8 vll 5-10% MAXIMAL, 10% wahrscheinlich nicht.
        Die 4890 schafft es von x16 auf x8 in der Spitze 15% liegen zu lassen was schon echt viel ist. Allerdings ist zu vermuten das die 40nm-Generation deutlich stärker ausgebremst wird von x8 und das ist auch der ganze salat an dem kaese.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Wake
        http://img220.imageshack....
        von [H]ard|OCP getestet.

        MSI Eclipse Plus: Does nForce 200 Boost 3-Way SLI? : Is nForce 200 The Solution? - Review Tom's Hardware
        von Tom's Hardware getestet.

        Ist auch kein Wunder, da ein weiterer Chip die Latency erhöht.


        Latenzen lassen sich aber durch untere Bordsettings erhöhen, auch Zusatzkomponenten können ein bißchen Leistung kosten,... - Tests auf verschiedenen Boards, sogar von verschiedenen Herstellern können immer leichte Unterschied mit sich bringen. In der Theorie hat die Lösung mit Switch ja auch Vorteile (wie bei THG beschrieben)
        Kennt vielleicht jemand einen Test, in dem eine GTX295 gegen zwei entsprechend getaktete GTX275 @ x8/x8 antritt?

        Zitat von miagi.pl
        geht eigentlich auch 16x + 8x ohne den Chip ?


        Slot-seitig wäre das auf einer LGA1156 Plattform möglich, man hat x16 von der CPU und 8 Lanes vom P55. Allerdings ist der P55 selbst nur via DMI, d.h. PCI-E x4 (vermutlich 2.0 - wärs schon 3.0 würde die Sache anders aussehen) an die CPU und damit den RAM angebunden, so dass die x8 Karte nicht wirklich mit x8 Geschwindigkeit unterwegs ist und außerdem bleiben dann keinerlei Lanes für LAN oder zusätzliche HDD-Controller übrig.
        x16/x4 scheint auf den meisten P55 Boards möglich zu sein und ist imho ne sehr schöne Lösung z.B. für PhysX.
      • Von miagi.pl PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von BD2k1
        Hmm das EVGA Board schein KEIN SATA 3.0 zu besitzen. Schaut man auf das Bild ist dort lediglich von SATA 2 die Rede. Die 3,0 GB/s Übertragungsrate entsprechen der SATA 2 Spezifikation. Und ob ein X58 Board soo viel besser ist wage zu bezweifeln. Mittlerweile machen doch hauptsächlich die unterstützten Features den Unterschied und weniger die Leistung der Chipsätze. Wer einen guten Testbericht oder sonstiges hat, der das Gegenteil beweist, soll ihn bitte an mich schicken.
        Du hast recht im Bild steht SATA 2.0 und fertig. Ich frag mich ohnehin auf welcher grundlage der text geschrieben wurde, hat sich da jemand das bild halb an geguckt und paar zeilen dazu geschrieben??

        Also die tests die ich bisher gesehen habe zeigen dass die X58 boards zum spielen nicht ultimativ sind. Klar ist so ein Bloomfield ein monster aber wenn die grafikkarte limitiert ist in allen benchs eine x58 platine leicht hinter 775er Boards. Es gibt keine einbrueche aber so ein paar fps hinter der spitze zurueck sind die X58 Mainboards dann doch. Koennte vll an irgendwelchen Latenzen liegen oder so?! Jedenfalls könnte gut sein das sich bei Spielbenchmarks die P55 Platine gegenüber X58 behaupten wird.
        Bei den benchs von CB ist ein Bloodfield 3,20 Ghz zwischen 0 und bis zu 8% langsamer als ein C2Q 3,2Ghz im Durchschnitt so 3-6% langsamer zum Einsatz kam eine 9800GTX+
      • Von Equilibrium BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von BD2k1
        Und ob ein X58 Board soo viel besser ist wage zu bezweifeln

        Das hat auch niemand behauptet!
      • Von BD2k1 Schraubenverwechsler(in)
        Hmm das EVGA Board schein KEIN SATA 3.0 zu besitzen. Schaut man auf das Bild ist dort lediglich von SATA 2 die Rede. Die 3,0 GB/s Übertragungsrate entsprechen der SATA 2 Spezifikation. Und ob ein X58 Board soo viel besser ist wage zu bezweifeln. Mittlerweile machen doch hauptsächlich die unterstützten Features den Unterschied und weniger die Leistung der Chipsätze. Wer einen guten Testbericht oder sonstiges hat, der das Gegenteil beweist, soll ihn bitte an mich schicken.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693353
Mainboard
Mehr Lanes für Grafikkarten
EVGA umgeht die Limitierung des P55 bei Grafikkarten und stattet viele seiner Mainboards mit dem NF200 von Nvidia aus.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Mehr-Lanes-fuer-Grafikkarten-693353/
24.08.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/08/P55-FTW-25.jpg
evga,p55
news