Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FortunaGamer Volt-Modder(in)
        Die Boards höhren sich interessant an aber sind zu teuer. Man bekommt ein normales Board ohne Ion für 60 bis 80€ denn Preis dennen finde ich zuhoch.
      • Von [TLR]Snoopy
        Wie jeder nun an dem Update erkennen kann sind die Informationen der News, eigentlich zu 90% aller News mit Vorsicht zu behandeln. Alleine schon die falsche Beschreibung der Produkte zeigt, dass PCGH eher ein extrem begrenzter Pool für Informationen ist.

        Zum Preis. Den Preis mit einem 70€ inkl Dual Atom Intel Brett zu vergleichen ist ok, nur sollte beachtet werden, dass beim 70€ Desaster kein DVI, kein HDMI, kein WLAN, nur ein DIMM, kein eSATA, weniger USB, weniger SATA, keinen PCI-E bietet. Dazu noch die bescheidene Grafik mit schlechte Treiber.

        Bevor man also vorschnell wieder über Preise diskutiert von einem Produkt welches noch nicht auf dem Markt ist, welches noch nicht lieferbar ist, aus einer News von PCGH entnimmt, sollte man wirklich lieber nichts schreiben. Diese drei Punkte nicht zu beachten lassen einem wie einen Laien aussehen.

        Ein vergleichbares Produkt gibt es schon von Zotac und wenn die News von PCGH wenigstens 20% an Wert hätte, würde man kurz bei Geizhals vorbei schauen und sehen, dass das ZOTAC GeForce 9300-ITX WiFi 130€ kostet und wohl kaum mit einem 9400 plötzlich 200€ kosten wird.
      • Von Blaster Schraubenverwechsler(in)
        Der Preis ist vermutlich nur ein verspäteter Aprilscherz. Intel bietet vergleichbare Boards für ein Drittel des Preises an. Zugegeben der Nvidachipsatz ist weitaus besser. Aber niemals das 3 fache Wert.
      • Von Thornscape F@H-Team-Member (m/w)
        1. In der News sind die Prozessoren falsch!
        Es gibt schlichtweg keinen N330 nur einen normalen 330. N impliziert eine Mobile-Version, die so jedoch noch nicht existiert. Genauso beim Einkerner - der N270 wird in Netbooks eingestzt, die Desktopversion ist ein 230.
        Eingesetzt werden also ein Atom 230 und ein Atom 330.

        2. Die Mainboards sehen ja wirklich ganz interessant aus. Wobei ich den Mini-PCIe für wenig praktisch halte. Ein normaler PCIe- oder PCI-Slot wäre im Desktopbereich die weitaus bessere Wahl gewesen.

        Des Weiteren sollte noch ein bisschen am Preis bei Zotac gefeilt werden. Die ITX-Atom-Boards von Intel kosten mit 330er CPU grade mal knapp 70€. Das wären dann ~200€ Aufpreis nur für den Grafikchipsatz - etwas mehr als die eigentlich von nVidia angegebenen ~50$ Aufpreis zu einer normalen Atom-Basis.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
682218
Mainboard
Mehr Auswahl für Nettop-Interessierte
Anfang des Monats berichtete PC Games Hardware bereits über das erste Nettop-System auf Basis von Nvidias Ion, das Aspire Revo. Nun stellt Zotac zwei Mainboard-Varianten für die Nvidia-Ion-Nettops vor.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Mehr-Auswahl-fuer-Nettop-Interessierte-682218/
22.04.2009
zotac
news