Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        UEFI wie von Asus genutzt reicht doch. Lässt sich recht gut bedienen und ist auch nicht so unübersichtlich. Wozu sollte man das Mainboard in 3D darstellen? Bringt doch nicht wirklich was.
      • Von Thaodan Kabelverknoter(in)
        Zitat von Superwip
        Bei der Verwendung als Bootplatte schon, zumindest ohne Umwege unter Windows

        Das stimmt ich wolte nur offen zeigen das Windows GPT an einen fähigen GPT fähigen Bios oder UFI bindet was unnötig ist.
      • Von schlenzie Freizeitschrauber(in)
        Und welche Boards erhalten nun das neue BIOS?
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Zu mal für GPT unterstützung keine UEFI und auch kein GPT kompatibler Bios benötigt wird.
        siehe: GUID Partition Table

        Bei der Verwendung als Bootplatte schon, zumindest ohne Umwege unter Windows
      • Von Thaodan Kabelverknoter(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Ich trauere DOS nach, seitdem es Win95 gibt
        Und dem Win98 DOS-Modus, seit dem es XP gibt
        Allerdings muss ich ganz klar sagen: Die mangelnde Nutzerfreundlichkeit des BIOS resultierte bislang aus der großen Zahl sehr mächtiger, unzureichend dokumentierter Funktionen. Diesen Missstand zu beheben erfordert keine andere optische Aufarbeitung der Benutzeroberfläche. Der Point&Click-Ansatz von Gigabyte wird es Laien erleichtern, eine Einstellung zu finden (was dann auch das bislang erste Mal wäre, dass irgend ein UEFI irgend etwas für die Einsteigerfreundlichkeit macht), aber das ist nun wirklich nur die Spitze des Eisbergs. So selten, wie man im BIOS was ändern muss, ist auch einem Laien die 1-2 Minuten Suche (Stichwort: Solides Handbuch?) nach der Position einer Einstellung zuzumuten. Ob Gigabyte an den restlichen Punkte was ändert, bleibt abzuwarten - aber die Möglichkeiten von UEFI brauchen sie dafür nicht.

        Alle dort genannten praktischen "Vorteile" wurden entweder von ihm angesprochen, sind nicht UEFI-spezifisch oder werden bis auf weiteres gar nicht genutzt. Ehe man anderen Leute Flamerei vorwirft, sollte man zumindest eine schlüssige Argumentation vorlegen und nicht nur Wikilinks reinschmeißen, in denen nichts neues steht.




        Stimmt nicht. Gigabyte verwendet derzeit BIOS', die GPT unterstützen. Alle anderen Hersteller haben die GPT-Unterstützung zeitgleich mit UEFI eingeführt, weswegen sehr viele Unwissende GPT-Unterstützung für eine UEFI-spezifische Eigenschaft halten und allem mit GPT-Unterstützung ein UEFI unterstellen. Beides ist falsch.
        Zu mal für GPT unterstützung keine UEFI und auch kein GPT kompatibler Bios benötigt wird.
        siehe: GUID Partition Table
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
853046
Mainboard
Mainboards
Gigabyte hat nach langer Zeit auch die Umstellung vom althergebrachten BIOS auf UEFI gewagt und dabei gleich ein interessantes Feature eingebaut.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Mainboards-853046/
05.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/25a.jpg
mainboard,gigabyte
news