Games World
      • Von derstef_computec_account Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Endlich mal wieder ein Board was keinen Augenkrebs hervorruft - danke MSI.
      • Von 04_alex_4 Freizeitschrauber(in)
        Das Board sieht natürlich sehr schick auch aber ich finde USB 3.1 sowie Sata Express generell vollkommen unnötig.
        USB 3.1 - da wird die Geschwindigkeit von usb 3.0 kaum noch ausgenutzt.
        Sata Express - gar nicht praktisch, zu breit, man hätte lieber komplett neuen Anschluss erfinden sollen, und Sata express SSDs sind nicht viel schneller und zu teuer wobei eine normale sata ssd ausreicht
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Na dann sollte man mal gespannt sein auf die Gigabyte Black Edition Boards. Das ist wohl dann dasselbe in Schwarz. Also nicht zuschnell verlieben.

        Zitat
        So sind die Massenspeicherstandards SATA-Express (unten rechts) sowie M.2 (zwischen den beiden mittleren PCI-Express-x16-Steckplätzen) mit an Bord. Letzterer kommt laut Aufdruck als x4-Version daher, ist also an vier Lanes angebunden. Da die Plattform seit jeher mit einer üppigeren Anbindung von PCI-Express-Lanes an die CPU ausgestattet wird, könnte der M.2-Steckplatz durchaus an die CPU mit 3.0-Bahnen angebunden sein. Ist dies der Fall, wäre eine Übertragungsgeschwindigkeit von 3.878 MB/s (nach Abzug der Overheads) möglich.
        Schön das es hier im Artikel asufühlricher behandelt wurde als im Asrock X99 Board Artikel.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von BenRo
        Ja, verstehe was du meinst... Ich kenne ja auch die diversen Fragen wie "Ich drücke bei meiner Tastatur auf Entfernen, komme aber nicht ins BIOS!" -> in den USB 3.0-Port gesteckt, der beim Booten deaktiviert ist. Oder "Ich habe blaue USB-Ports und schwarze USB-Ports. Meine externe Festplatte ist an den schwarzen USB-Ports voll langsam. Ist der Rechner defekt?"

        Ich sehe aber auch einen Vorteil darin, es USB 3.1 zu nennen. USB ist im Mainstream zumindest als der "Ich kann da alles dran anschließen und mein Handy mit aufladen"-Port bekannt. Wenn USB 3.1 rauskommt wird es zwar den ein oder anderen geben, der da mit Gewalt USB 1/2/3-Stecker reinknüppelt, aber die meisten werden wohl sehen: "Oh, der Stecker hat sich geändert, okay, dann brauche ich eben neue Geräte." und haben damit ohne viel Fachwissen automatisch die Vorteile von USB 3.1. Hätte man den Anschluss "HyperSpeedSuperPlusPort 1" oder sowas genannt, dann würden sich doch die meisten einfach denken: "Kenn ich nicht. Brauch ich nicht."
        Ich versteh aber trotzdem nicht, wieso man es nicht USBX oder so genannt haben...
        ...das hätte es leichter gemacht, den Normalnutzern zu erklären, dass da ein großer Unterschied besteht---denn darauf kommt bei USB 3 vs 3.1 wirklich niemand!
      • Von fire2002de Software-Overclocker(in)
        Zitat von BenRo
        Ja, verstehe was du meinst... Ich kenne ja auch die diversen Fragen wie "Ich drücke bei meiner Tastatur auf Entfernen, komme aber nicht ins BIOS!" -> in den USB 3.0-Port gesteckt, der beim Booten deaktiviert ist. Oder "Ich habe blaue USB-Ports und schwarze USB-Ports. Meine externe Festplatte ist an den schwarzen USB-Ports voll langsam. Ist der Rechner defekt?"

        Ich sehe aber auch einen Vorteil darin, es USB 3.1 zu nennen. USB ist im Mainstream zumindest als der "Ich kann da alles dran anschließen und mein Handy mit aufladen"-Port bekannt. Wenn USB 3.1 rauskommt wird es zwar den ein oder anderen geben, der da mit Gewalt USB 1/2/3-Stecker reinknüppelt, aber die meisten werden wohl sehen: "Oh, der Stecker hat sich geändert, okay, dann brauche ich eben neue Geräte." und haben damit ohne viel Fachwissen automatisch die Vorteile von USB 3.1. Hätte man den Anschluss "HyperSpeedSuperPlusPort 1" oder sowas genannt, dann würden sich doch die meisten einfach denken: "Kenn ich nicht. Brauch ich nicht."


        Ok, ist ein Argument! Der normal USB bleibt ja vorhanden, also so katastrophal kann es ja nicht werden [emoji106]
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130794
Mainboard
MSI zeigt X99S SLI Plus: M.2 x4 und SATA-Express, offenbar kein USB 3.1
Über seine Facebook-Präsenz hat MSI ein Bild eines künftigen Mainboards mit Sockel 2011-3 publiziert, das vermutlich parallel zu Intels Haswell-E-Prozessoren erscheinen wird. Auch wenn man noch keine Spezifikationen nennt beziehungsweise nennen darf, lassen sich anhand des Bildes doch einige Rückschlüsse schließen.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/MSI-X99S-SLI-Plus-Haswell-E-Mainboard-1130794/
01.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/MSI_X99S_SLI_Plus_Mainboard-pcgh_b2teaser_169.png
msi,intel,mainboard,haswell
news