Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von LordTripack PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Ultrawoach
        WOW! 300mhz PCI-E Takt, ist schon MEHR als ordentlich.
        Zitat von theLamer

        Und: Wer sagt denn, dass Grafikkarten sowas langfristig vertragen? Also PCGH_Oliver hat vor ein paar Monaten mal gesagt, dass er über die langfristige Verträglichkeit keine Aussage machen kann und für 24/7 maximal 110-115 MHz empfiehlt...
        Wer fährt schon einen Spielerechner 24/7. Seit dem Notebookkauf bin ich darauf umgestiegen, alles was nicht mit spielen verbunden ist damit zu erledigen. Allerdings sind wir bei PCIe 2 nicht schon bei 200 MHz Standard?

        Zitat von zuogolpon
        Komisch , 1. habe ich für mein Core i7 System auch nur 650 € bezahlt und 2. sinken die i7 preisen deutlich.
        Der i7 soll zwar auslaufen, aber für den Preis den ich vor 1 Monat gezahlt habe gibts vllt. noch dieses Jahr n 6-Kerner mit coolem Asus Mainboard mit SATA 3 und USB 3 und dem ganzen Zip und zap dabei.

        Ich meine: [...] Lynnfield [...] würde ich auch wenn ich nur einen C2D hätte nicht kaufen, egal wie billig. (naja, unter 250€ inkl. CPU, MB und RAM schon xD )
        Da wartet man lieber ein paar Monate bis DX11, Win7, GT300 und die ersten 6/8/12/16 Kerner kommen.
        Die kosten dann so viel wie ein Core i7 jetzt und man hat für 6 Jahre vorgesorgt, denn bis Spiele erstmal 4 Kerne unterstützen

        Zum Glück muss ich mir dann wenn es 4+ Kerner gibt auf 1366 kein neues Mainboard holen.
        Naja wird wohl auf unter 400 Euro für Lynnie und 8 GiB DDR3-1333er hinauslaufen. (200 Euro Lynnie, 100 Euro Mainboard, 100 Euro Ram)

        Und das sich Intel die 6 Kerner zu Beginn nicht ordentlich bezahlen ist wohl ein Traum für uns alle. 8/12/16 Kerner werden wohl noch brauchen. Diese werden wohl wirklich zuerst für Server zur Verfügung stehen und lange brauchen bis sie zum Desktop kommen.

        Und wer weiß was in 6 Jahren ist. Computer sind schnelllebig. Mehr als 2 Jahre wage ich da keine Prognosen.

        Zitat von ruyven_macaran
        Blöde Frage:
        Wieso macht ein hoher PCI-E Takt die CPU zum Traum für Übertakter?

        Allein die Tatsache, dass das jemand ausprobiert hat, macht mich in Kombination mit der internen Norhtbridge extrem misstrauisch. Das könnte nämlich ein weiterer fester Multiplikator sein, der Übertakten fast unmöglich machen würde.
        Hilft wohl nur warten, warten und nochmals warten.
        Allerdings würde eine Taktsteigerung des PCIe von 200 auf 300, solange die Karte es aushält die 2x PCIe 8x auf PCIe 12x Niveau heben, welches es nicht mal gibt. Also Leistung von 24 Lanes, das sollte ausreichen bis PCIe 3 das nochmal unnützlicher macht.

        Zitat von Nef
        Sehr interessante einstellung, ich hatte überlegt nen i7 system zu bauen, aber habe mich dennoch dagegen entschieden, wofür brauch man das den als normaler anwender? Aktuelle Quad cores werden ja noch nichtmal annähernd ausgenutzt, also wozu noch n i7... lieber warte ich auf die erste dx11 karte die auch die alten spiele nochma deutlich beschleunigt...
        Genau weil Quads noch nicht in vielen Spielen genützt werden macht i7 dank Turbomodus sinn. Und der i7 mit 95 Watt TDP verbraucht ja schon weniger als 2/3 der Bloomfield Plattform. CPU 130 Watt Northbridge 24,1 Watt. Alleine aus Umweltaspekt beeindruckt mich der Lynnie.

        Und mal sehen was DX10 zu 11 leistet.

        Zitat von DiE_FiesE_FliesE
        "Systeme mit potenter Grafikkarte für 600 bis 700 Euro realisieren lassen." Für Intel Zukunftsmusik bei AMD schon seit Jahren so Tja aber AMD war ja schon immer fortschrittlicher
        Auch bei Intel möglich, starke Grafik braucht im Verhältnis die richtige CPU und das ist bei Intel auch schon lange möglich.
        Mein "potentes" System kommt wohl auf weniger und der Marktwert ist jetzt im Keller. 570 Euro würde mein System wohl jetzt neu kosten. (mit allem ohne Monitor, Eingabegeräte)

        Aber wenn man für den Lynnie als Untergrenze 400 Euro ansetzt mit ausreichend Ram dann kann man für den Larrabee einen Preis von 200-300 Euro ansetzen. Wenn man als System nur CPU, MB, Ram Graka ansiehte, welche auch die wichtigsten Komponenten sind nach der Stromversorgung.

        Zitat von steelt1000
        Ich habe von einigen Quellen gelesen das der Core i7 920 und 950 noch dieses Jahr auslaufen werden und nur ein 6-Kerner Gulftown Extreme version für ca. 1000 Euro geben wird.
        Die Lynnfield werden dann zu core i7 unbenannt.
        Ich verstehe nicht warum Intel die guten Tripplechannel Mainboards mit 32 Lanes PCI-express Anbindung gegen ein Dualchannel mit nur 16 Lanes PCI-express Anbindung austauscht.
        Da wird AMD sich freuen das Intel einen Downgrade bei der Hardware macht.
        Lynnfield hat noch nicht einmal einen Namen und dann wird er schon umbenannt?^^
        Mal sehen Triplechannel bringt mit DDR3 Kombination nicht spürbar mehr Leistung für den Consumer. Und mehr Lanes braucht der Standard Consumer mit ein bis zwei Grafikkarten auch nicht.
        Mit PCIe 3 könnte der Intel die Übertragungsraten ohne Boardwechsel auf PCIe 2 32x steigern. Aber werden sie wohl nicht machen, die Stromspezifikation muss wohl auch nicht eingehalten, also vielleicht tote Zukunftsmusik.
        Ich sehe es nicht als Downgrade an, eher als Sparmasnahme. Solange die TDP aufgeht, ziehe ich es aus Umweltgründen wieder Intel vor.

        Zitat von Kosake
        Die können auch mehr Lanes zur Verfügung stellen per nforce Chip. Das wird es dann zwar nur bei HighEnd Boards für den i5 geben und etwas Performance kosten, aber möglich sind mehr Lanes definitiv.
        Nada können sie nicht. Der Slichip sorgt nur dynamische Lanes. Sorgt also dafür das die eine Grafikkarte auch einmal mit 16x angeschlossen ist, was auch immer das für Vorteile bringen soll. Mal sehen.

        Zitat von a.stauffer.ch@besonet.ch
        Also das muss sich erst noch zeigen ob sie besser zum übertakten sind,das hat man bei den X48 auch schon gesagt!!
        Da die ganzen Chips in der CPU sitzen ist es eigentlich wirklich eine perfekte Plattform zum Übertakten, da alles unter einem mächtigen Kühler sitzen kann. Dadurch werden alle Einheiten auf eine Temperatur gebracht, währrend sonst meistens der Chipsatz als Hitzkop mit kleinem Kühler auf einer höheren Temperatur zu instabilitäten führen konnte.
      • Von a.stauffer.ch@besonet.ch Sysprofile-User(in)
        Also das muss sich erst noch zeigen ob sie besser zum übertakten sind,das hat man bei den X48 auch schon gesagt!!
      • Von Kosake Freizeitschrauber(in)
        Zitat von steelt1000
        Ich verstehe nicht warum Intel die guten Tripplechannel Mainboards mit 32 Lanes PCI-express Anbindung gegen ein Dualchannel mit nur 16 Lanes PCI-express Anbindung austauscht.
        Da wird AMD sich freuen das Intel einen Downgrade bei der Hardware macht.


        Die können auch mehr Lanes zur Verfügung stellen per nforce Chip. Das wird es dann zwar nur bei HighEnd Boards für den i5 geben und etwas Performance kosten, aber möglich sind mehr Lanes definitiv.

        mfg

        Kosake
      • Von steelt1000 Kabelverknoter(in)
        Ich habe von einigen Quellen gelesen das der Core i7 920 und 950 noch dieses Jahr auslaufen werden und nur ein 6-Kerner Gulftown Extreme version für ca. 1000 Euro geben wird.
        Die Lynnfield werden dann zu core i7 unbenannt.
        Ich verstehe nicht warum Intel die guten Tripplechannel Mainboards mit 32 Lanes PCI-express Anbindung gegen ein Dualchannel mit nur 16 Lanes PCI-express Anbindung austauscht.
        Da wird AMD sich freuen das Intel einen Downgrade bei der Hardware macht.
        ____________________
        CPU: Core i7 920
        RAM: Mushkin 1066MHZ CL7 6GB Tripplechannel
        GPU: XFX GTX260 Black edition
        Mainboard: Asus Rampage 2 Extreme
      • Von DiE_FiesE_FliesE PCGH-Community-Veteran(in)
        "Systeme mit potenter Grafikkarte für 600 bis 700 Euro realisieren lassen." Für Intel Zukunftsmusik bei AMD schon seit Jahren so Tja aber AMD war ja schon immer fortschrittlicher
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
686936
Mainboard
Lynnfield-Plattform mit Turbomodus
Offizielle Angaben zu Intels kommender Mainstream-Plattform und der dazugehörigen Lynnfield-Prozessoren lassen weiterhin auf sich warten. Trotzdem konnten wir Intel auf der Computex einige Details entlocken.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Lynnfield-Plattform-mit-Turbomodus-686936/
10.06.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/06/_DSC8290.jpg
intel,lynnfield
news