Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von NiXoN Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Krass, AM3+ MoBos als Titel und dann Haswell als Diskussion

        Aber mal zurück zum Thema: da ich nicht jeden Pfennig 2 Mal umdrehe, und ich mit meinem schier unverwüstlichen Gigabyte GA-990FXA-UD5 nicht so richtig glücklich bin (war eigentlich nur als Ersatz für mein def. Crosshair V Formula) wäre das FX-Gaming für mich durchaus eine Option, selbst wenn in 2016 ZEN auf dem Plan steht. Leider sagt mir das Design (noch) nicht so recht zu, so dass ich schon noch zögere. Auch wäre es vielleicht interessant, ob es dafür auch eine Wakü-Option seitens EK gibt, da die AM3+ Plattform das definitiv nötiger hat als Skylake und für den gibt es ja bekanntlich einen Monoblock nach dem anderen.

        Zwischendruch hatte ich auch mal das Crosshair V-Formula-Z da, aber das lies sich weder mit meinem FX-8350 noch mit meinem PII-955 zum Laufen bringen, so dass es wieder zurück ging. Ich hatte es allerdings bei Alternate aus dem Outlet und weiß nicht ob ich mir nochmal ein 'neues' zulegen sollte, aber auch da hat man ja noch die komplette Technik von 2012 und es kostet immernoch über 200,- €, sieht allerdings besser aus und wenn man Glück hat kann man noch einen Kühlblock von EK ergattern. Leider passt meiner vom normalen Formula nicht , sonst hätte ich meine Beschaffungsbemühungen bereits intensiviert.

        btt: ich hoffe dass es dafür demnächst noch einen WaKü-Kühlblock gibt und dann haben sie direkt 1 verkauft
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Namaker
        Der hier fällt mir da spontan ein


        Genau die Anleitung hatte ich im Kopf, allerdings muß man sich an die Anleitung halten, sonst ist man ruck zuck um ein paar Watt drüber.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Namaker
        Der hier fällt mir da spontan ein

        Der Stromverbrauch im Idle von den AMD, mit Ausnahme vom AM1, ist mir echt ein Dorn im Auge, wenn ich sehe, dass mein Server fürs Rumgammeln 60W braucht, dann kann man nur den Kopf schütteln
        Warum kann man eigentlich nur die Spannung unter Vollast im BIOS einstellen? Da sollte sich doch auch einiges einsparen lassen im Idle.
        Stark! Und hätte man mit den Suchbegriffen "10 Watt Haswell" sogar gut finden können...
        ...trotzdem danke!

        Generell wäre es aber natürlich dennoch ein großer Vorteil, (und AMD sähe in den Tests darüber hinaus supergeil aus... ) wenn das der Otto-Normalo-Nutzer frei Haus geliefert bekäme---erst denn kommt es halt zu den großen "gesellschaftsweiten" Einspaarungen!
      • Von Namaker Software-Overclocker(in)
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Hast du irgendeinen Test zur Hand, der das belegen würde? Ich kenne---Überraschung---keinen.
        Der hier fällt mir da spontan ein
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Noch dazu kommt, dass das ja nichts ohne Praxisrelevanz ist, denn die wenigsten User dürften ihre Rechner 24/7 in Stresssituationen belassen. Nein, der Regelfall ist viel Idle/ nahezu Idle (surfen-tippen-hören---usw) und da zu sparen ergibt und dar alles Unnötige an Leistungsaufnahme zu streichen ist halt nunmal einfach sinnvoll...
        Der Stromverbrauch im Idle von den AMD, mit Ausnahme vom AM1, ist mir echt ein Dorn im Auge, wenn ich sehe, dass mein Server fürs Rumgammeln 60W braucht, dann kann man nur den Kopf schütteln
        Warum kann man eigentlich nur die Spannung unter Vollast im BIOS einstellen? Da sollte sich doch auch einiges einsparen lassen im Idle.
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Pu244
        Soweit ich weiß bekommt man Haswell Systeme mit dem geeignetem Netzteil und SSD auf 10W. Von daher sehe ich da nicht soviel Angriffsfläche, zumindest bei Desktopsystemen.
        Hast du irgendeinen Test zur Hand, der das belegen würde? Ich kenne---Überraschung---keinen.

        Zitat von Stryke7
        Ich denke, der Hauptpunkt für den Angriff auf Intel-Boards sind deren Preise.

        Ein gleich ausgestattetes Mainboard für AMD ist deutlich günstiger als eins für Intel. Und natürlich sollte AMD auch weiterhin Sockel mit längerer Nutzbarkeit entwickeln, das ist bei Intel auch echt eine Katastrophe.

        Das kleine bisschen Stromeffizienz macht meiner Meinung nach nicht besonders viel aus.
        Wenn du dich daran erinnerst, wofür AMDs Prozessoren beim letzten Mal in den Tests und vor allen Dingen den Foren zerrissen wurde, würde ich das mal kein Bisschen unterschreiben!
        Noch dazu kommt, dass das ja nichts ohne Praxisrelevanz ist, denn die wenigsten User dürften ihre Rechner 24/7 in Stresssituationen belassen. Nein, der Regelfall ist viel Idle/ nahezu Idle (surfen-tippen-hören---usw) und da zu sparen ergibt und dar alles Unnötige an Leistungsaufnahme zu streichen ist halt nunmal einfach sinnvoll...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181791
Mainboard
Gigabyte GA-990FX/970 Gaming: Erste AM3+-Mainboards mit USB 3.1 Typ C und M.2
Gigabyte hat zwei neue Mainboards für AMDs Sockel AM3+ veröffentlicht, die für diese Plattform als erstes USB 3.1 mit Typ-C-Anschluss und M.2 bieten. Die beiden USB-3.1-Ports werden über einen Asmedia-Zusatzchip realisiert, der M.2-Steckplatz ist an den Chipsatz gebunden. Die Mainboards befinden sich damit fast auf der Höhe der Zeit.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Gigabyte-AM3-USB-31-Typ-C-M2-1181791/
23.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/12/Gigabyte_GA-990FX_Gaming__5_-pcgh_b2teaser_169.jpg
gigabyte,mainboard,amd
news