Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Track11 PC-Selbstbauer(in)
        Sony steigt schon in Sachen TV drauf auf und da ich seit Anfang des Jahres kein hx 855 oder 755er mehr bestellen kann, denke ich dass spätestens im März die Midrange Modelle lieferbar sind.
        Hier nach zu lesen
        Ich find es mega komisch wie sehr sich jetzt die Zoll Größen ändern werden. Es gibt keine 37 und 47 Zoll mehr da zu viel Verschnitt dabei rumkommt. Jetzt haut Sony aber wieder einen 56" raus ? Ich werd verrückt.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Wer jetzt Ivy Bridge hat wird vermutlich vielfach nicht sofort auf Haswell umsteigen...
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Wenn 4k erst einmal in der Massenproduktion ist, sind zu hohe Preise kein Problem mehr.
        Vermutlich wird 4k einmal den Stellenwert einnehmen, den heute Full HD hat.

        Das würde auch der Hardwareindustrie wieder Aufschwung geben.
        Und es gibt wieder einen Grund für deutlich bessere Hardware.

        Ich freue mich auf Games und Filme in 4k. Das wird bestimmt ein Erlebnis.
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Superwip


        Na ja, da ist einiges im kommen, wenns gut geht könnten 4k Monitore noch dieses Jahr die 5000€ Schallmauer knacken und bei dem rasanten Fortschritt ist es durchaus realistisch das sich der Preis nächstes Jahr nochmal halbiert. Dann könnte sich so ein Board schon als zukunftssicher erwiesen haben denn in einem Jahr ist das noch nicht unbeding veraltet.

        Aber: wer betreibt einen 4k Monitor mit einer IGP?
        Im nächsten Jahr erscheinen die Haswell-CPUs samt neuem Sockel. Bis dahin wird es sicher noch keine 4K-Monitore geben, die unter 5000€ zu haben sind. Und falls doch, dann wäre Ich positiv überrascht. Dennoch ist der praktische Nutzen dieses Features derzeit gleich Null.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Na ja... nicht sehr beeindruckend....

        Aktuelle dezidierte Grafikkarten, sowohl von AMD als auch von nVidia unterstützen 4k bereits über einen Displayport...

        Zitat
        Schön, dass die Boards dieses Feature unterstützen. Aber bis es mal bezahlbare Monitore gibt, mit denen die Konsumenten etwas anfangen können, die sich diese Boards kaufen, sind selbige längst veraltet^^

        Sieht auf dem Papier toll aus, bringt in der Praxis aber so gut wie nichts.

        Na ja, da ist einiges im kommen, wenns gut geht könnten 4k Monitore noch dieses Jahr die 5000€ Schallmauer knacken und bei dem rasanten Fortschritt ist es durchaus realistisch das sich der Preis nächstes Jahr nochmal halbiert. Dann könnte sich so ein Board schon als zukunftssicher erwiesen haben denn in einem Jahr ist das noch nicht unbeding veraltet.

        Aber: wer betreibt einen 4k Monitor mit einer IGP?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1038294
Mainboard
Dual-Thunderbolt-Mainboards von Gigabyte unterstützen 4K-Auflösung
Wie der taiwanische Hersteller Gigabyte per Pressemitteilung verlautet, unterstützen Modelle aus der eigenen Baureihe mit zwei Thunderbolt-Ports die 4K-Auflösung 4096 x 2160. Laut offizieller Mitteilung können momentan drei Modelle die Funktion nutzen.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Dual-Thunderbolt-Mainboards-Gigabyte-4K-Aufloesung-1038294/
01.12.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/12/gigabyte_thunderbolt_4k__2_.jpg
mainboard,gigabyte,thunderbolt
news