Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • CES 2012: Zotac zeigt neue Zboxen sowie Mini-Boards mit noch geheimen Chipsätzen

    In Ermangelung von Grafikkarten mit Nvidias Kepler-GPU hat Zotac zur CES in Las Vegas eine ganze Reihe von Mini-PCs aus der ZBox-Reihe, Mini-ITX-Mainboards mit teils ungenannten Chipsätzen sowie eine wassergekühlte Geforce GTX 580 aus der Infinity-Reihe in den Messekoffer gepackt.

    Unser Zotac-Besuch auf der CES 2012 brachte reiche Beute - sowohl in Form von Bildmaterial als auch neuer, teils noch nicht angekündigter Produkte, Vorserienmuster und Prototypen. Nicht alles, was wir hier aus Zotacs Portfolio zeigen, muss auch so auf den deutschen Markt kommen.

    Ausschließen können wir dies für die Geforce GTX 580 Infinity - die mit einem Cool-IT-Wasserkühler versehene Grafikkarte ist für den US-Markt gedacht und wird in Deutschland höchstens als Import zu bekommen sein. Als nächstes wären da einige ZBox-Mini-PCs, wie zum Beispiel die passiv gekühlte Produktstudie ZBox Industrial, die neben einem lüfterlosen Design auch über eine für Industrieanwendungen oft noch wichtige serielle RS232-Schnittstelle verfügt. Nur ein kleines Update, nämlich von AMDs Brazos E-350 auf den E-450, bringt das passive Fusion450-B-E. Die 1,65 GHz schnelle Dualcore-APU verfügt über eine integrierte DX11-Radeon HD 6320, bis zu 8 GiByte DDR3-1333 SO-DIMMs, je einen Display-Port, HDMI und Single-Link DVI. Peripherie wird über bis zu 4x USB 3.0, 6x USB 2.0 und einen E-SATA-Port (3,0 Gb/s) angeschlossen, intern stehen noch 1 PCI-Express-x4-Slot, ein mit einem WiFi-Modul belegter Mini-PCI-E-Slot und vier SATA-6-Gb/s-Ports zur Verfügung.

    Die Studie ZBox Nano ID61 Plus wird mit einem 1,2 GHz schnellen Intel Celeron 857 Dualcore-Prozessor auf Sandy-Bridge-Basis sowie entsprechender Intel-HD-Grafik ausgestattet und kann maximal zwei GiByte DDR3-1333-SO-DIMM-Module aufnehmen. Im 2,5-Zoll-Schacht steckt eine 320-GB-HDD, nach außen wird die Box mit 2x USB 3.0, 2x USB 2.0 und einem E-SATA-Port ausgestattet. Displayschnittstellen stehen noch nicht final fest; das Muster verfügte über Display-Port und HDMI sowie einen Speicherkartenleser. Ebenfalls Vorserie ist die ZBox ID82 Plus-U, welche mit einem Core i3-2330M und Intel-HD-Grafik die wohl flotteste Zbox sein dürfte. Auch hier sind 2 GiByte DDR3-1333 das Maximum, die Festplattenausstattung ist dieselbe wie bei der ID61 Plus, es gibt zusätzlich einen Mini-PCI-E mit WiFi und entgegen dem Produktaufsteller laut Zotac-Auskunft jedoch kein WiDi. Die seriennahe dritte ZBox mit dem Namen ID53-Plus-U verfügt über nahezu dieselben Merkmale und als Besonderheit die WiDi-Technik von Intel, mit der drahtlos HD-Inhalte auf den mit dem mitgelieferten Dongle bestückten Fernseher geschickt werden können

    Unmittelbar vor der Ankündigung steht dagegen das Mini-ITX-Mainboard D2700-ITX WiFi Supreme. Es kombiniert einen Intel Atom-Dualcore in 32-nm-Technik mit einer aufgelöteten Nvidia Geforce GT 520 mit DDR3-RAM - hier die kompletten Spezifikationen:

    • Intel Atom D2700 (2,13 GHz, Dual-Core)
    • Geforce GT 520 (mit dediziertem 512MB DDR3-Speicher)
    • 2 DDR3-1066 SO-DIMM Speicherslots (bis zu 4GB)
    • Dual-Link DVI, Display-Port und HDMI
    • PCI-E x16 (mechanisch, elektrisch nur x1)
    • 1x Mini-PCI Express (belegt durch WiFi Modul)
    • m-SATA-Slot
    • 2x SATA 6,0 Gb/s
    • 2x USB 3.0 Ports (2x auf der Rückseite)
    • 6x USB 2.0 Ports (4x auf der Rückseite , 2x via Pin-Header)
    • Gigabit-LAN
    • Hardwarebeschleunigte Blu-ray 3D Wiedergabe
    • Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio Bitstream

    Wir konnten das Board auch auseinandernehmen und ihm auf die Transistoren schauen - Bilder finden Sie in der Galerie. Ebenfalls haben wir dort einige Fotos von Mainboards mit ungenannten Chipsätzen für Sockel-1155-Prozessoren hinterlegt. Zotac wollte partout keine Auskunft geben, um welche Chipsätze es sich handelt, aber die einzigen erwarteten Chipsätze für besagten Sockel sind natürlich die 7er-Chipsätze (Z77, Z75 und H77) von Intel.

    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    AMD Ryzen für Sockel AM4: Mainboard-Übersicht für Aufrüster
  • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von Oberst Klink
    Ein Nano/Pico-ITX-Board mit Bobcat-CPU wäre mal nicht schlecht. Ich suche immer noch nach einem leistungsstarken Board…
    Von Superwip
    Nicht nennenswert mehr als die alten...
    Von >ExX<
    Ich find die Dinger auch echt klassewas für ne Leistung hat der hier eigentlich?ZOTAC - It's time to play! - ZBOX nano…
    Von Mix3ry
    Achwo... wenn die nen ULV nehmen + ne mobile graka, dann ist das nen Perfekter LAN PC Da wird sicher sowas ähnliches…
    Von Memphis_83
    ja genau,das meine ich,sehr geile sache
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
863337
Mainboard
Consumer Electronics Show 2012 in Las Vegas
In Ermangelung von Grafikkarten mit Nvidias Kepler-GPU hat Zotac zur CES in Las Vegas eine ganze Reihe von Mini-PCs aus der ZBox-Reihe, Mini-ITX-Mainboards mit teils ungenannten Chipsätzen sowie eine wassergekühlte Geforce GTX 580 aus der Infinity-Reihe in den Messekoffer gepackt.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Consumer-Electronics-Show-2012-in-Las-Vegas-863337/
11.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/Zotac_D2700_ITX_WiFi_Supreme_01.JPG
ces,zotac,mainboard
news