Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DividedStates Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Heumond

        Aber warum wetterst du denn an dieser Stelle gegen Kinder, wir waren alle mal Jung. Spare es dir bis einer dieser angesprochenen Kinder meint sagen zu können wo es langgeht.

        Ich wetter nicht gegen unbedingt gegen Kinder.
        Ich würde es als eine ganz normale (im Sinne von heute typisch) Entwicklung nennen. Mein Weltbild hat sich über die Jahre auch vielfach geändert und ich würde mich nicht ausnehmen, dass mich sowas als Pubertierender mit all den durch Hormonen aufgeweichten neuronalen Verbindungen nicht auch angesprochen hätten. Ich wetter gegen die Firma, die damit versucht sich die Kranken und Schwachen zu picken, statt mit handfester nachweisbarer Qualität zu überzeugen.

        Der Chip könnte auch Qualcomm X3000 heißen und die Werbung dementsprechend "Ping < 10 ms! Whoooaaa!!!". Aber nein, der Chip heißt "Killer" und das Board kostet 20% mehr.
      • Von maestrocool Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Die Fa. Bigfoot wurde von Atheros aufgekauft und vertreibt seither die Killer Netzwerkkarten bzw onbord Killer Netzwerkchips
        vielleicht sollte man das auch mal in den Artikel aufnehmen und diese Verwirrungen zu vermeiden.

        außerdem halte ich leider nicht mehr viel von den Bigfoot/Atheros Killer Netzwerk-Karten/Onbord-Netzwerk-Chips
        denn die Treiber haben trotz etlicher Jahre (nicht-)Entwicklung keinerlei echten Fortschritt gemacht
        die Treiber haben Speicherlecks, stürzen gerne ab und die Netzwerkverbindung läuft bei vielen nicht stabil.
        wenn sie aber doch stabil ist (was fast nur mit älteren Treiberversionen klappt, wobei dann einige Spiele keine Verbindung bekommen können),
        also wenn sie dann doch mal stabil ist, erst dann kann die Killer Nic auch mit niedrigerem Ping und besserer FPS punkten.
        Leider wurden die Treiber immer schlechter und schlechter, so das ich meine Killer 2100 schon seit über 1 Jahr aus dem System geworfen habe,
        und dafür ne alte Intel eingebaut habe die mir ähnlich gute Pings und FPS gibt.

        Ich finde es schlecht das jetzt MSI auf den selben Zug aufgesprungen ist, wie Gigabyte, sie sollten lieber wieder gute Intel-Chips einbauen anstelle von Realtec oder Killer, dann wäre auch wieder mehr Qualität zu spüren auf den Bords

        mfg Maestrocool
      • Von Netboy Software-Overclocker(in)
        Den einzigen Vorteil den dieser Chip für den Kunden hat ist ein leichterer Geldbeutel So zusagen ein € Killer
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Hat nicht die Firma Bigfoot Killer Netzwerkkarten im Angebot? Oder verwechsle ich gerade etwas?
      • Von Heumond Software-Overclocker(in)
        Zitat von DividedStates
        Warum muss es immer ein solch plagativer Name sein, der dem ganzen irgendwie den Hauch von Kundenverarsche gibt.
        Killer Chip? Wer fühlt sich denn davon angesprochen? 14 Jährige deren Geschlecht sich gerade erst beginnt zu definieren? (Ach nee, dank Pferdefleisch geschieht das ja bereits mit 8.)
        Abgesehen davon das ich auch nicht auf diese ganze "Militär/Killer/Gamer" Geschichte stehe stammt der Name wohl von der Firma Killer welche diese Chips herstellt. Ob ich dadurch irgendwelche Vorteile habe steht natürlich auf einem anderen Blatt, ich persönlich glaube eher nicht daran.

        Aber warum wetterst du denn an dieser Stelle gegen Kinder, wir waren alle mal Jung. Spare es dir bis einer dieser angesprochenen Kinder meint sagen zu können wo es langgeht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1056173
Mainboard
Cebit: MSI plant Präsentation von Gaming-Mainboards mit Killer-Chip
Die diesjährige Cebit findet vom 5. bis zum 9. März wie gewohnt in Hannover statt. Auf dieser wird das taiwanische Unternehmen MSI neue Gaming-Mainboards mit sogenanntem Killer-Chip vorstellen. Zum Einsatz kommen soll dabei ein Killer E2200 - dieser soll unter anderem für eine stabile Verbindung und geringe Latenzzeiten sorgen.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Cebit-MSI-zeigt-Mainboards-mit-Killer-Chip-1056173/
19.02.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/02/_z77a-gd65-gaming-ms-7751-v5.0_killer_1-fixed__1_.jpg
news