Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ace Software-Overclocker(in)
        Sehr gutes Mainboard bis jetzt,habe es selber zum Testen mal gekauft.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Nö, wegen Retro. Für den normalen Mauseinsatz ist es eigentlich Schnuppe, woran sie hängt (den USB-Overhead kann dann selbst meine CPU noch verkraften). Aber über KVM habe ich noch einen Retro-Rechner mit dranhängen - und abgesehen davon, dass PS/2+USB-Maus-KVMs ganz schön selten sind, läuft die an dem zweiten Rechner halt auch im DOS-Modus. DOS-USB-Maus-Treiber habe ich noch keine gesehen.

        P.S.:
        Scanner haben einige auch noch. Aber das wären dann nach meiner Zählung immer noch 4 Geräte (von denen eins an PS/2 besser aufgehoben ist) und ein Hub.
      • Von Megael PC-Selbstbauer(in)
        ruyven_macaran:

        Ein Drucker, stimmt. Den hab ich vergessen, der läuft bei mir über W-LAN. Dabei kann man auch nen W-LAN Stick dazu nehmen^^.

        Aber in den seltensten Fällen dürfte jemand das alles haben und das ganze ohne Hab und Frontanschlüsse verwenden. Und wie ich schon sagte, dass dürfte nicht die Zielgruppe sein^^

        Darf ich fragen, warum die Maus übern PS/2? Auch wegen der latenz?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Spinal
        Ich finde integrierte Grafik schon gut, aber da man zwischen HDMI/DVI/Displayport adaptieren kann, weiß ich auch nicht warum man 4 Grafikausgänge braucht.


        Iirc unterstützt Intel (oder will das zumindest ab der nächsten Generation) bis zu drei Bildschirme -> Man braucht digitale Ausgänge und könnte höchstens den D-SUB nur via DVI realisieren. Aber da gerade die beiden im Büroalltag am ehesten gebraucht werden, wäre dieser Verlust am ehesten störend (eigentlich gehören da zwei DVI-I hin...)

        Was man aber eigentlich ganz bequem machen könnte, für die, die es unbedingt brauchen: Den eSATA (der als peSATA auch als 7ter USB doppeln könnte...) über HDMI/DP unterzubringen, da ist schließlich noch Platz. Dann könnte man umgekehrt ein 4er USB-Modul neben die Grafikanschlüsse passen und hätte so 8/9 USB-Anschlüsse (was imho nun wirklich nicht zu wenig ist)


        Zitat von Spinal
        Ich habe meine Tastatur über PS2 angeschlossen und somit n key Rollover und einen USB Port gespart. Soll also Leute geben, denen ist das wichtig.


        *Zustimmung*
        Mein Hauptkritikpunkt an dem Board wäre, dass offensichtlich kein Kombo-PS/2 verbaut wurde -> mir fehlt da ein Anschluss für meine Maus...


        Zitat von Megael
        Was schließt ihr denn alles über USB an, das 6 zu wenig sind óÒ

        Akzeptiert insoweit, dass 1 USB 3.0. zu wenig ist, wenn man das richtig nutzen möchte und ne USB 3.0 Festplatte und enen Stick hat.


        Selbst dann: Wer schließt die beiden denn hinten an? Mobile Speicher gehörn nach vorne, hinten macht imho nur stationäre Peripherie Sinn. Und da gäbe es für USB3 derzeit imho genau zwei Anwendungen: Festplattendocks und HUBs. Da hier auch nicht einer, sondern zwei Anschlüsse verbaut sind (und man das Dock notfalls an den Hub hängen kann...), reicht das wohl aus.

        Zitat
        Aber sonst? Was braucht man normalerweise:
        1.Tastatur
        2. Maus
        3. Webcam
        4. Headset (?)
        5. USB-Stick (?)
        6. Externe Festplate (?)
        7. Kamera (?)
        8. Handy (?)


        Also bei mir:
        9. Hub (vom Monitor, alternativ würden mir Frontanschlüsse reichen)
        10. Lüftersteuerung
        Das wars auch schon, 1.-8. gibts bei mir nicht. Kamera, Handy, Stick und Festplatte habe ich nur zeitweise angeschlossen (am Hub - dafür ist er ja da), Webcam hab ich nicht (und wenn dann würde ich sie schon wegen der Kabellage am Hub im Monitor anschließen), Kopfhöhrer und Mikro kommen an die Soundkarte, Maus und Tastatur an PS/2.
        Was ich gerne noch ergänzen würde, wären Drucker und Tauchcomputer (bzw. der wäre dann auch wieder am Hub) - aber die hängen dann LPT und COM
      • Von Megael PC-Selbstbauer(in)
        Was schließt ihr denn alles über USB an, das 6 zu wenig sind óÒ

        Akzeptiert insoweit, dass 1 USB 3.0. zu wenig ist, wenn man das richtig nutzen möchte und ne USB 3.0 Festplatte und enen Stick hat.

        Aber sonst? Was braucht man normalerweise:
        1.Tastatur
        2. Maus
        3. Webcam
        4. Headset (?)
        5. USB-Stick (?)
        6. Externe Festplate (?)
        7. Kamera (?)
        8. Handy (?)

        Außerdem hat man auch noch Front-USB und nen Hub der bis aufn Tisch reicht haben die meisten wohl auch. Immerhin isses unpraktisch immer hintern PC zu kraxeln um sachen mit kurzen Kabeln oder USB-Sticks anzuschließen.

        Unzweifelhaft wirds Leute geben die Genug USB-Krams haben, dass 6 anschlüsse nicht ausrechen, aber man kann doch Produkte nicht primär für die absolute Minderheit konzipieren. Da dann lieber 4 Displayports. Kann ja keiner Wissen, obs nicht bald "intelfinety" gibt dann siehst du blöd aus, wenn du nur einen Anschluss hast, aber 4 Monitore betreiben könntest
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
868195
Mainboard
Biostar
Biostar hat kürzlich seine neueste Errungenschaft vorgestellt: Das TZ77XE4 ist ein Motherboard mit dem neuen Z77-Chipsatz für kommende Ivy Bridge- und aktuelle Sandy-Bridge-Prozessoren.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Biostar-868195/
14.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/biostar_tz77xe4_02.jpg
mainboard,cebit,ivy bridge
news