Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von m_bayer Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Squarefox
        Ich brauchte das Teil eigentlich die ganze Zeit zum Arbeiten.
        In so einer Situation sollte man dann schon mal Next Business Day - Support kaufen wenn's so wichtig ist.
        Und ob ein Asus NTB dafür das richtige ist...sei einmal da hingestellt.

        Ich hab in den letzten Monaten 50 Rechner auf Asus MB Basis ausgesondert, die liefen alle gut. Waren nur zu alt.
      • Von InRainbows Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Also, ich bin echt froh, dass ich mir einen UD-7 statt M4E bestellt habe. Ich dulde einfach keine Versäumnisse im High-End Bereich, egal worum es geht.
      • Von lordberti Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Slipknot79
        Wieso eine Rückrufaktion wegen EINEM (1) ausgefallenen Board?

        Genau das ist die Frage.

        Nur die kann ASUS selbst nicht Beantworten, wenn man von ihnen was erfahren will.
      • Von Slipknot79 Freizeitschrauber(in)
        Wieso eine Rückrufaktion wegen EINEM (1) ausgefallenen Board?
      • Von geo PC-Selbstbauer(in)
        Ich bin auch der Meinung das ein Board in dieser Preisklasse eine besonders hohe Qualität haben sollte, sprich durch eine sehr genaue zimperliche Qualitätssicherung laufen und ausgiebig getestet werden sollte!
        Das Asus den Käufern zugesteht das Board zu tauschen ist sehr lobenswert, das man aber nicht mit einer generellen Rückrufaktion reagiert und alle Händler informiert finde ich etwas bedenklich.
        Alles in allem kann man sagen das gerade High End Produkte eine bessere Qualitätssicherung erfahren sollten, denn seltsamerweise laufen die billigen mit 0 8 15 Bauteilen bestückte Asus Platinen meiner Erfahrung nach klaglos.
        High End Mainboards kaufe ich nur noch Gigabyte, auch diese Boards haben ihre Schwächen, aber bislang haben alle Boards, die ich die letzten 4-5 Jahre verbaut habe, bis zur Rente überlebt.
        Bei Reperaturen die rein kommen habe ich offt OEM Asus Boards mit diversen komischen Anwandlungen und wenn mal ein High End Board von Asus verbaut ist ist nach 3 Jahren die Bios Batterie leer und rund um den Sockel taube Kondensatoren, die PCs laufen nicht mehr rund. Häufiges Problem z.B. PC schaltet erst nach einem Reset kurz nach dem anmachen ein. Lüftersteuerung defekt ist auch nicht selten. Jedenfalls sind es offt die angepriesenen hochwertigen Bauteile die sich kurz nach der Garantie strecken. Warum ich diese Ausfälle so offt bei Asus Boards habe verstehe ich auch nicht, denn im Grunde werden bei jedem High End Board ja die gleichen hochwertigen Teile verlötet.
        Mein letztes Bord von Asus war ein M2n 32 SLI Deluxe und wurde in der Garantiezeit 3x getauscht, beim letzten mal hab ich es dann gleich bei Ebay verhökert und mir ein Gigabyte gekauft das immer noch anstandslos in meinem 2 Rechner läuft.
        Ich dachte immer das ich nur besonders viel pech mit Asus habe, aber die Beiträge bestätigen nur meine jahrelange Vermutung. Asus hat sehr stark nachgelassen!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808359
Mainboard
Asus vs. Sockel 1155
Das High-End Mainboard für Sandy-Bridge-CPUs Asus Maximus IV Extreme wird zurückgerufen. Einen Sockelbrand schließt der Hersteller aus, obwohl die genaue Ursache für die häufigen Ausfälle der Sockel-1155-Platinen noch nicht geklärt sind.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Asus-vs-Sockel-1155-808359/
21.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/asus-sandy-bridge-014.jpg
asus,mainboard
news