Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jurado18 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Schade, der Chip hätte mich interessiert. Auch mit einem Cf hier, wäre mir so ein Board zu teuer.
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Abwechselnd ist nicht nötig (Die Kommunikation erfolgt zu/vom Chip, nicht über den Chip) und brächte bei Grafikkarten auch nichts (sind schließlich immer beide aktiv). Ob der Hydra Multicasting beherrscht, weiß ich nicht - imho müsste er dazu mit dem Treiber zusammenarbeiten, da nur der weiß, welche Daten an beide Karten gehen. Das wiederum dürfte ohne Zusammenarbeit mit Nvidia/ATI nur schwer funktionieren. (vielleicht versuchen sies selbst zu implementieren und das ist der Grund für die eingeschränkte Kompatibilität?)

        Das mit dem Treiber stimmt, da habe ich wieder mal zu kurz gedacht. Der Hydra macht also eigentlich überhaupt keinen Sinn.
        Außer man will ne NVidia/ATI Mischbestückung.
        Und darin wiederum kann ich auch keinerlei Sinn entdecken. Oder bin ich nur zu phantasielos?

        Zitat von ruyven_macaran
        Wenn ich das richtig verstehe, hat das Ding 4 x1 Slots, 2x GB Lan, X-Fi, extra SATA3, eSATA und min. 2 USB3 Controller. Macht 11 Geräte für 8 Lanes, die der P67 hat -> PLX -> min. 4 Lanes werden doppelt genutzt.
        OK, ich wiederhole mich, aber genau deshalb hab ich ne Abneigung gegen diese gepimpten und dadurch nicht mehr billigen Billig-Boards.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Jurado18
        Leider habe ich aber bisher nur High-End-Boards, wenn überhaupt, mit Lucid Chip gesehen, die dazu auch noch nicht die passenden Anschlüssen mitbringen und sowieso viel zu viel Geld kosten.
        Weiß einer ob es auch günstigere Boards um 150 Euro mit Lucid-Chip und entsprechender Slotausstattung (also neben normalen PCI-E-Ports auch die kleine Variante) gibt?


        Wäre mir keins bekannt. Der Chip kostet Geld, das aufwendigere Layout kostet Geld und das ganze macht nur für Leute Sinn, die zwei High-End-Karten betreiben wollen. Personen, die >600€ in ihre Grafiklösung investieren, sind aber meist auch bereit, >200€ ins Board zu stecken.


        Zitat von hfb
        Bedeutet, die gesamte Bandbreite zur CPU wird durch Zusatzchips NICHT erhöht.
        Allerdings wird eventuell die vorhandene Bandbreite intelligenter genutzt, indem z.B. Daten, die identisch zu beiden GPUs
        sollen, nur einmal von der CPU geschickt werden und vom Zusatzchip an beide GPUs gleichzeitig weitergeleitet werden.
        Oder wenn abwechselnd je eine GPU volle 16 Lanes bekommen, wenn die andere grad nichts braucht (?Bin mir hier nicht sicher, aber hört sich plausibel an, gelle???)


        Abwechselnd ist nicht nötig (Die Kommunikation erfolgt zu/vom Chip, nicht über den Chip) und brächte bei Grafikkarten auch nichts (sind schließlich immer beide aktiv). Ob der Hydra Multicasting beherrscht, weiß ich nicht - imho müsste er dazu mit dem Treiber zusammenarbeiten, da nur der weiß, welche Daten an beide Karten gehen. Das wiederum dürfte ohne Zusammenarbeit mit Nvidia/ATI nur schwer funktionieren. (vielleicht versuchen sies selbst zu implementieren und das ist der Grund für die eingeschränkte Kompatibilität?)

        Zitat
        Deine Frage ist also nicht direkt zu beantworten. Je nach Situation bringt die intelligente Lane-verwaltung was, dann ist der Zusatzchip besser,
        oder eben nicht, dann wären direkte 2x8 Lanes ohne dazwischengeschalteten und immer latenzerzeugendenen Zusatzchip besser.


        Zumindest ein NF200 (der beherrscht offiziell Multicasting) ist in Tests besser, als 8/8.

        Zitat
        Das neue Forum ist übel.


        stimmt leider


        Zitat von Olstyle
        Was soll das denn darstellen? Warum klebt da ein Bild von einem PLX Chip auf dem Board oder ist nur die Aufnahme so komisch?


        Wenn ich das richtig verstehe, hat das Ding 4 x1 Slots, 2x GB Lan, X-Fi, extra SATA3, eSATA und min. 2 USB3 Controller. Macht 11 Geräte für 8 Lanes, die der P67 hat -> PLX -> min. 4 Lanes werden doppelt genutzt.
      • Von xTc Volt-Modder(in)
        Zitat von Kyoss
        Zitat von xTc;2728652
        Ist das noch eine B2 Revision?


        Nein. Im Text steht doch:


        Bei dem Exemplar handelt es sich noch um eine B2 Revision. Erst das finale Board wird als B3 auf den Markt kommen.


        Gruß
      • Von Olstyle Moderator
        Was soll das denn darstellen? Warum klebt da ein Bild von einem PLX Chip auf dem Board oder ist nur die Aufnahme so komisch?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
812907
Mainboard
Acht PCI-Express-Slots
Highlight von MSIs neuem Sockel-1155-Top-Mainobard Big Bang Marshal sind natürlich die acht Steckplätze im PCI-Express-x16-Format. Zudem sitzt ein Lucid-Hydra-Chip auf dem Board - somit sind SLI, Crossfire oder die Hydra-Modi A (AMD-Karten), N (Nvidia-Karten) sowie X (AMD- und Nvidia-Karten) möglich. Allerdings sind nicht alle Slots mit 16 Lanes angebunden.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/Acht-PCI-Express-Slots-812907/
23.02.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/02/MSI_Big_Bang_Marshal__00_.JPG
sandy bridge,msi,intel
news