Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Dafür gibt es einen entsprechenden Bereich hier im Forum. Da wird dir bei dieser Frage gern geholfen.
      • Von Mythos242 Schraubenverwechsler(in)
        Hi,
        also auf den neuen Chipsatz bin ich auch mal gespannt. Ich habe heute das erste mal etwas darüber erfahren. Jetzt bin ich leider in einer kleinen Zwickmühle. Und zwar ist am Wochenende meine CPU abgeraucht (E6600), welche schon 4 Jahre auf dem Buckel hat und wollte/muss mir nun einen neuen Rechner zusammenstellen, da die andere Hardware auch nicht mehr lange leben wird. Nun frage ich mich ob es sich lohen würde, wenn ich mir noch einen Phenom II zulegen würde oder sollte ich lieber noch ein paar Monate warten ?

        Danke für eure Hilfe und Gruß,

        Mythos
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Die Lücke zwischen dem diesjährigen ATOM-Refresh und SB-Dualcore Pentiums könnte verdammt eng werden und in Sachen CPU-Leistung ist Sandy Bridge sowieso eine harte Nuss.
        Aber bei Oberklasseplattformen hat AMD eindeutig die Nase vorn - leider ist sowas wenig werbewirksam. (sonst wäre AMD seinerseits auf dem Athlon sitzen geblieben )
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Jo, BD könnte echt so ziemlich perfekt für uns gamer werden und perfekt die Lücke zwischen 1155 und 2011 füllen.

        Ich bin gespannt, wie groß der Gamer markt wirklich ist, bzw. in wie weit ein Bobcat für den Bürobetrieb ausreicht.

        AMD und Intel sind eigentlich schön gestaffelt. Atom liegt etwas unter den kleine Bobcats, welche wiederum unter 1155 liegen, welcher wiederum wohl unter BD liegen wird, welcher selbst wieder unter 2011 liegen wird, welcher wohl über/gleichauf mit ManyCours BD liegen wird.

        Bin wirklich gespannt, welcher das bessere die Anforderungen der Zielgruppen trifft. Atm tendier ich eher zu AMD, wobei Intel allein wegen dem Namen und MArkstellung trotzdem mehr 1155 verkaufen wird. Marktanteile aber werden sie sicherlich abgeben müssen an AMD.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Abwarten. AM3+ wird so genau auf "unsere" Nische passen, wie selten eine Plattform zuvor. (Genauer: Wie gar keine - wobei es früher natürlich ettliche Plattformen gab, die schlichtweg alles abgedeckt haben)
        Bei Intel sehe ich mittelfristig schwarz für eine größere Zahl an Lanes auf dem Board. Aber mir als Multi-GPU-Feind ist das ziemlich wurscht, solange die Mainboardhersteller vernünftige Designs fertigen (machen sie selten bis gar nicht), ggf. einen x4-Switch verbauen (machen sie nur in Kombination mit schlechten Layouts) und Intel die Grundfunktionen in den Chipsatz integriert (warten wir auf Panther Point...)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
776298
Mainboard
900er-Chipsätze für „Bulldozer“
Im zweiten Quartal 2011 wird AMD angeblich seine neue Chipsatz-Generation zur kommenden Prozessor-Reihe mit dem Codenamen Bulldozer vorstellen. Die ersten drei Modelle der neuen Reihe sollen 990FX, 990X und 970 heißen und werden den Sockel AM3+ besitzen.
http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/900er-Chipsaetze-fuer-Bulldozer-776298/
02.10.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/amd-bulldozer-bobcat-1280-17.jpg
amd,bulldozer,chipsatz
news