Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
    • 13 Kommentare im Forum Achtung! Sie kommentieren in einem bereits bestehenden Foren-Thread.
      • Von Fresh-Dumbledore PC-Selbstbauer(in)
        "Handschmeichler für jeden Griffstil" => "Die Asus Gladius ist zwar nur für Rechtshänder geeignet"
        :|
      • Von zerrocool88 Software-Overclocker(in)
        Hey und wie findet ihr die Maus ? Hatte über sie gelesen und bin am überlegen. Zur auswahl steht sie und die Mad catz rat 7
      • Von Meat Boy Komplett-PC-Aufrüster(in)
        50€ für das Asus Mauspad sind wirklich ein wenig übertrieben, aber es gibt ja auch Silikonpads von anderen Herstellern. Das von Steelseries kostet 30€ und das von Roccat 40€. Von Razer kommt bald auch eins.

        Ich besitze das Silikonpad Roccat Hiro und bin sehr zufrieden. Es vereint die Vorteile von Stoff- und Hartplastikpads und hat keine Nachteile. Die Maus gleitet sehr gut und leise darüber, die Präzision ist einwandfrei, es nutzt sich nicht ab (kann nicht ausfransen) und lässt sich einfach unter Wasser reinigen. Im Gegensatz zu Stoffpads sieht das Silikonpad nach einer Wasserdusche wirklich wie neu aus und hat keine Flecken. Ich kann Silikonpads, es muss ja nicht das teure von Asus sein, daher absolut nur empfehlen.

        Die Asus Gladius habe ich übrigens auch und bin damit ebenfalls sehr zufrieden, die 2000Hz Polingrate sind in Verbindung mit einem 144Hz Monitor ein Traum und extrem smooth.
      • Von Caduzzz BIOS-Overclocker(in)
        Sorry, aber 50€ für das Mousepad mit einem Preis-Leistungs-Verhältnis: befriedigend zu beurteilen ist für mich: mangelhaft

        Kleiner, nicht ganz ernst gemeinter, Test heute Nachmittag in heimischer Küche mit einem 3,50€ Mousepad aus dem Elektromarkt:

        1. Kaffee, Mousepad, ca. 5mm dick Stoff auf Schaumgummi sonst was geklebt, rutschfest auf Glasplatte und Holztisch

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        2. Kaffee rüber geschüttet, Kaffee verteilt sich, zieht in Stoff ein

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        3. Stoff zieht Kaffee auf, währenddessen User X (also ich) greift/holt Küchenrolle

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        4. Kaffee wurde mit 2 Blatt Küchenrolle vom Pad aufgezogen, kein Kaffee auf Tischplatte

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        5. Mousepad muss kurz trocknen (ich hab's jetzt endgültig entsorgt)

        Fazit:
        Tisch ist trocken geblieben, nur minimale Kaffeeflecken auf dem Tisch ließen sich sofort mit weg wischen. Mousepad muss nur kurz trocknen, Preis-Saugleistung-Verhältnis: GUT.

        Kurz das Pad bzw. das Fazit ist doch vollkommen irrelevant, oder eher mangelhaft, weil für weit weniger als 50€ gibt's andere Mousepads mit ähnlich guter oder besserer Gleitfähigkeit für die Mouse. Also warum so viel Gewicht auf "Feuchtigkeitsabweisung"?

        Und was will ich? Ein Mousepad mit guter Gleitfähigkeit für die Mouse oder das der Tisch im Falle einer Havarie trocken bleibt oder das das Pad gut abwischbar ist?
        Aber Wichtige Bewertungspunkte: Feuchtigkeitsabweisung ist mMn keine 50€ wert geschweige denn eine befriedigende Leistung......Flüssigkeit einfach weggewischt oder klebrige Flüssigkeiten versucht mitsamt unterschiedlichen Putzmitteln? DA würde mich eher interessieren, ob sich die Oberfläche verfärbt, aufraut, auflöst...?

        Für mich ist das Pad, nein die Bewertung, etwas "schwer nachvollziehbar - warum solch eine Gewichtung?" , wer es kaufen möchte soll das natürlich machen! Ich würde den Flüssigkeitstest dann aber obligatorisch machen bei den nächsten Padtests (Trocknungszeit der Oberfläche, Wärmeempfindlichkeit bei Trockenföhnen, Klebrigkeitsfaktor (gemessen in: geschmolzenen-Kaugummis-bei 40°C-in-Fußgängerzone-Ziehfaktoren), Quick Polls über Flüssigkeiten auf und in Peripheriegeräten, Reinigungstipps etc.pp)

        Nichts für ungut lieber Spieleonkel, find's ja irgendwie gut, dass du dir den Spaß gemacht hast das zu testen, vor allem weil der Hersteller das ja anscheinend auch so bewirbt, aber bei der fünf Sterne Bewertung................kann man nur kreativ werden
      • Von Vodka05 Komplett-PC-Käufer(in)
        Also 50 Euro für nen Mauspad ist echt volle Bude übertrieben und dazu ist es noch Sau klein.
        Mein Roccat Taito mißt 450x370mm und das hat nur nen 20er gekostet, was auch teuer ist für nen stück Stoff aber nur mal so als vergleich.
        Ich bezahle doch nicht nur weil das nen ROG Pad ist und nur halb so groß wie meins über das Doppelte an Preis na aber abschied.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1157307
Mäuse
Asus ROG Gladius/Whetstone Gaming Mouse Pad ausprobiert im Video
ROG Gladius (Römisches Kurzschwert) nennt Asus die neue Spielermaus und stellt ihr mit dem ROG Whetstone Gaming Mouse Pad (Englisch: Wetzstein) eine Unterlage zur Seite, auf welcher deren Infrarotsensor (Avago ADNS-3988) optimal abtasten soll. Wir haben uns beide Produkte genauer angesehen und lassen uns im folgenden Video dabei über die Schulter schauen.
http://www.pcgameshardware.de/Maeuse-Hardware-255539/Videos/Asus-ROG-Gladius-Whetstone-Gaming-Mouse-Pad-ausprobiert-im-Video-1157307/
27.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/VB_Test_Asus_Gladius_Whetstone_2015_04_23_PCGHO__b2teaser_169.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/4/62927_sd.mp4