Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Bullveyr Freizeitschrauber(in)
        Zitat von BigBubby
        An 9 von 10 Stammtischen aber nur Leut die meinen sie hätten das
        Aber du scheinst ja doch zu zeigen, dass du qualitativ adäquate Kommentare schreiben kannst.

        Ich glaube es liegt sehr stark dran, wie die Handhaltung ist. Ich habe sehr große Hände und halte sie der "Klaue" nach, wenn ich das richtig im Kopf habe.
        Bei mir würde es keine Probleme an der Seite geben, so wie ich das sehe (Habs mal verglichen mit der Maus, die ich gerade gehalten habe)
        Handhaltung hat natürlich wie bei jeder anderen Maus einen großen Einfluss, wobei es Mäuse gibt, die einem eine gewisse Haltung wesentlich stärker aufzwingen als andere.
        Clawgrip hat natürlich den Vorteil, dass man weniger Platz für den Daumen braucht (dafür übt man aber normalerweise mehr weiß). Auch für mich würde das bedeuten, dass mein Daumen zw. den beiden Seitentasten wohl Platz finden würde, natürlich ist dadurch der Z key weit entfernt aber das wichtigste sind eh die beiden normalen Seitentasten. Das macht die Maus aber sehr restriktiv bezüglich der Position des Daumens (kann passen oder auch nicht, da bieten die meisten anderen Mäuse mehr Freiheiten. Zudem finde ich es nicht optimal wenn die Seitentasten vor und hinter dem Daumen liegen, nicht umsonst liegen sie beim klassischen Design über dem Daumenbereich.

        Zitat
        Dass es vorne diesen Steg hat, liegt im Design, in der Tat. Wenn sie diesen Steg nicht hätten, müssten sie, um der Linie treu zu bleiben, die Grundplatte leicht unterhalb der Maustasten Enden lassen, da der Korpus aber nicht direkt aufliegt, würde dieses dazu führen, dass beim Tastendrücken (wenn nicht die Hand komplett auf der Maus aufliegt) die Maus nach vorne Kippen würde (nicht Hecklastig ist da das Problem), deshalb hat man die Linienführung nach vorne fortgesetzt und so entstand der Steg.
        Da bin ich anderer Meinung.
        Wenn man die Bodenplatte knapp hinter dem Anfang des Stegs absäbelt unterscheidet sich die Frontgestaltung nicht sehr von anderen gängigen Mäusen (z.B. Kova oder Taipan). Rein an Bildern kann man natürlich schwer ausmachen wie weit vorne die Finger in den meisten Fällen die Haupttasten drücken aber man Kann das Mausrad recht gut als Referenzpunkt nehmen, d.h. du drückst die Maustasten auch nicht "weiter vorne".
        Auch wenn der Korpus nicht direkt aufliegt ist er fest mit der Bodenplatte verbunden, ich sehe also nicht welchen Einfluss das haben sollte.

        Ganz allgemein wirst du eine Maus mit einer halbwegs realistischen Gewichtsverteilung und einer Kante vorne (hinten ist es ja teils anders gewollt, z.B. Xai) kaum zum vorwärts kippen bringen.

        Der Steg hat übrigens keinen Mausfuß an der Unterseite. er hängt also in der Luft und es wird also kaum vorgesehen sein, dass er jemals wirklich Kontakt mit dem Mousepad bekommt. Er könnte also das kippen stoppen indem er aufs Mousepad stößt (sicher nicht optimal), würde durch die leichte Gewichtsverlagerung nach vorne es aber grundsätzlich begünstigen, dass die Maus überhaupt nach vorne kippt.
        Das ist aber eh nur theoretischer Natur.

        Zitat
        Wobei ich mich Frage, wie es sich anfühlt mit einer Alumaus. Könnte sehr kalt werden auf Dauer...
        Ich bin auf jeden Fall nicht unbedingt scharf darauf.

        Ich frag mich auch wieso sie die Maus nicht ganz für Links- u. Rechtshänder gemacht haben. Die Maus ist quasi symmetrisch, die rechte Seite unterscheidet sich nur durch den fehlenden Z key von der rechten und die Oberseite ist leicht nach rechts versetzt gestaltet. Z key wäre so natürlich schwer umzusetzen aber eine recht ähnliche Funktionalität hätte man u.U. hinter dem Mausrad verwirklichen können.
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        An 9 von 10 Stammtischen aber nur Leut die meinen sie hätten das
        Aber du scheinst ja doch zu zeigen, dass du qualitativ adäquate Kommentare schreiben kannst.

        Ich glaube es liegt sehr stark dran, wie die Handhaltung ist. Ich habe sehr große Hände und halte sie der "Klaue" nach, wenn ich das richtig im Kopf habe.
        Bei mir würde es keine Probleme an der Seite geben, so wie ich das sehe (Habs mal verglichen mit der Maus, die ich gerade gehalten habe)

        Dass es vorne diesen Steg hat, liegt im Design, in der Tat. Wenn sie diesen Steg nicht hätten, müssten sie, um der Linie treu zu bleiben, die Grundplatte leicht unterhalb der Maustasten Enden lassen, da der Korpus aber nicht direkt aufliegt, würde dieses dazu führen, dass beim Tastendrücken (wenn nicht die Hand komplett auf der Maus aufliegt) die Maus nach vorne Kippen würde (nicht Hecklastig ist da das Problem), deshalb hat man die Linienführung nach vorne fortgesetzt und so entstand der Steg.

        Das Gewicht gebe ich gerne zu, ist ein Problem. Alles andere eher eine Frage der Hände und Haltung.

        Wobei ich mich Frage, wie es sich anfühlt mit einer Alumaus. Könnte sehr kalt werden auf Dauer...
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Ich hab hier mal das erste Review - dummerweise sollte man der thailändischen Sprache mächtig sein, um es zu verstehen

        Man kann anhand seiner Gesten trotzdem sehr gut erkennen, das die Seitentasten (auf beiden Seiten !) denkbar dämlich positioniert sind und man u.U. Probleme hat, die Maus mit dem Daumen richtig zu greifen. Das hohe Gewicht dürfte das Handling zusätzlich erschweren und auf die Dauer sehr unbequem sein

        Der Daumen hat extrem wenig Platz und man muss die Maus an der scharfen Aluminiumkante greifen, andernfalls liegt der Daumen auf der Seitentaste, die man im Eifer des Gefechts garantiert ausversehen drücken wird - so eine hirnverbrannte und selten dämliche Ergonomie müsste echt bestraft werden ! :

        Hier das Video:

        รีวิว : Tt E-Sports Level10 M - YouTube
      • Von Bullveyr Freizeitschrauber(in)
        Zitat von BigBubby
        ?
        der rest ist eher stammtisch gelaber. das seh ich schon, dass das nichts werden kann...
        An meinem Stammtisch sitzen Leute, die etwas Ahnung von der Materie haben.

        Ganz allgemein können wir hier in der News Section nur über eine Maus "urteilen" anhand der Informationen, die wir haben, welche eben im Normalfall nur Bilder, Specs und die Feature Liste beinhalten. Wenn man etwas Ahnung hat kann man aber auch alleine daran gewisse Dinge ableiten, genauso wo mir der verwendete Sensor sagt was die Maus in dem Bereich maximal leisten kann.

        So eine Konstruktion führt an sich schon zu einem vergleichbar hohen Gewicht und die Verwendung von Alu trägt natürlich noch dazu bei. Ich sehe ein so hohes Gewicht auch unabhängig von Präferenzen in der Richtung als negativ an da es keine Spielraum bietet.

        Meine Aussage, dass das Design bei der Maus zu sehr im Vordergrund steht, basiert z.B. unter anderem an dem Mauskabelteil vorne. Es erfüllt anscheinend keine Funktion (mal abgesehen von der Optik) treibt aber das Gewicht in die Höhe. Es dürfte einen Einfluss auf die Gewichtsverlagerung haben (eher positiv da die Maus imho wohl eher hecklastig ist) aber etwas dran zu pappen ist sicher nicht der richtige Weg zu einer ausbalancierten Maus.

        Button Placement schaut für mich auch nicht optimal aus weil die beiden linken Seitentasten und der Z Key in einer Linie und recht weit auseinander liegen, mir fehlt auf den Bildern auch der Platz um den Daumen neben die Tasten zu legen.

        Ganz allgemein habe ich mich mit Mäusen genug beschäftigt, dass ich mir zutraue gewisse Aussagen zu treffen auch ohne die Maus in der Hand gehabt zu haben.
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von vvoll3
        Wenn Bullveyr negativen Einfluss schreibt, dann meint er höheres Gewicht, 185g mit Kabel laut offizieller Seite um genau zu sein.

        das ist wirklich happig.
        50gramm mehr als meine 400
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1022150
Mäuse
Thermaltake Level 10 M Mouse: Maus aus BMW-Designschmiede bald im deutschen Handel
Thermaltake hat zusammen mit der BMW-Tochter Designworks USA die Maus Level 10 M Mouse entwickelt und bereits auf der Cebit vorgestellt. Laut Thermaltake soll die Maus jetzt im Handel verfügbar sein, zumindest zeigt man auf Facebook diverse Bilder, wie die Ware palettenweise im Lager angekommen ist.
http://www.pcgameshardware.de/Maeuse-Hardware-255539/News/Themaltake-Level-10-M-BMW-Release-1022150/
03.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/07/Thermaltake_Level_10M_2.JPG
thermaltake,maus
news