Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von 3mbryoyo Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hervorragend!

        mir steht demnächst der Einbau eines neuen Kühlers bevor und ich habe schon vergeblich versucht Informationen zum Thema Anpressdruck zu finden.

        Danke
      • Von 7hor PC-Selbstbauer(in)
        Nicht Thor ^^ war daran schuld, sondern die festen Schrauben!

        Mit Erfolg ging ich Ihren Ratschlag nach! Vielen Dank nochmals!

        Dies ist ebenfalls mein beliebtester Leserbrief!
      • Von Manner1a PC-Selbstbauer(in)
        Danke PCGH. Hatte im April meinen 1. Rechner selbst zusammengebaut und war dementsprechen vorsichtig, schon beim Umlegen des Pins, nachdem der Prozessor eingesetzt wurde. Habe mir gedacht, dass bei den neuen Intel Boxed Kühlern ein normales einrasten der Dübel im Mainboard als Anpressdruck reicht. Es ging immerhin darum, als Anfänger einen 240€ günstigen i7-2600 unbeschadet zu installieren.

        Der Kraftaufwand, der zu leisten ist im Alltag, ist ja um ein Vielfaches höher. Bei der Installation sah es so aus, als ob die 3 Wärmeleitpads, die auf dem Boxed Kühler draufgeklebt waren, 1a Kontakt mit dem Heatspreader des Prozessors haben. Das System lief ohne große Vorkenntnisse sauber an und läuft seitdem prima.

        Ich dachte immer, dass ein erhöhter Anpressdruck die Kontaktfedern des Sockels oder die Pins der CPU zerstört. Gut zu wissen, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Zerstörung gering ist zur Wahrscheinlichkeit der Nicht-Funktion. Das hier wird mein Lieblings-Leserbrief der Woche
      • Von 7hor PC-Selbstbauer(in)
        Hallo PCGH-Mannschaft,

        vielen Dank für die Veröffentlichung dieses Leserbriefes!

        Ich besitze eine Hauptplatine von AsRock, welche mit einem i7 bestückt ist und darauf Thor's Hammer.
        Von Anfang an hatte ich Probleme mit der Erkennung der 12GiB RAM.
        Gegenwärtig habe ich es bei 8GiB belassen, da das System so stabil läuft.

        Fast unzählige eBriefe liefen zwischen mir und AsRock - doch ohne Ergebnis!

        Von einem zu hohen Anpreßdruck habe ich bis gestern noch nie gehört.
        In den nächsten Monaten steht sowieso eine Entstaubung des Rechners an; da werde ich das gleich mal - hoffentlich mit Erfolg - ausprobieren.

        MfG
      • Von zøtac PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Hätt jetzt nicht gedacht das zu viel Anpressdruck reicht um nen Sys lahm zu legen, aber so lernt man dazu
        Ich hab auch nen Thermalright aufm nem i7, bin aber mit dem Anpressdruck immer recht vorsichtig
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
822502
Luftkühlung
Jeden Samstag um 16:15 Uhr
Tag für Tag erhält PC Games Hardware Anfragen, Vorschläge und Kritik von Lesern. In der Rubrik "Leserbrief der Woche" stellen wir Ihnen ab sofort wöchentlich einen ausgewählten Leserbrief und die Antwort eines Fachredakteurs vor. Beachten Sie, dass die Leserbrief der Woche nicht zwangsläufig in der Woche an die Redaktion geschickt wurde, in der Sie Ihnen an dieser Stelle präsentiert wird.
http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/Specials/Jeden-Samstag-um-16-15-Uhr-822502/
30.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/05/Leserpost.png
leserbrief-der-woche
specials